49 Replies Latest reply on Mar 11, 2019 5:48 PM by onzlaught RSS

    Zweitkarte und Sky Q

    johann111

      Hallo,

       

      ich habe ein Sky Voll-Abo (rabattiert) Plus Zweitkarte inkl. Q Receiver. (16,99 für Zweitkarte)

       

      Wenn ich mir nun den Sky Q Vollservice hinzubuch, kann ich mir die Zweitkartengebühr sparen?

      Kann ich den Receiver plus Zweitkarte behalten?

       

       

      (meine Receiver stehen im Haus so weit getrennt, sie sind an unterschiedlichen Routern, somit unterschiedliche IP-Adressen)

       

      Welchen Tipp könnt ihr mir geben, so dass ich am Besten fahre?

       

      Vielen Dank

        • Re: Zweitkarte und Sky Q
          bridget8888

          eine IP-Adresse muss es sein, weil der IP-Abgleich in absehbarer Ziet kommt.

           

          Zweitwohnung geht nicht mehr.

            • Re: Zweitkarte und Sky Q
              berlin69er

              Eine öffentliche IP Adresse sicher. Die interne sollte bei zwei unterschiedlichen Geräten nicht gleich sein.

               

              Woher wisst ihr das, dass es zukünftig wieder einen Abgleich geben wird?

              Wenn dann wohl sicher nur für Neukunden. Und selbst das würde meines Wissens massiv gegen die Datenschutzverordnung verstoßen.

                • Re: Zweitkarte und Sky Q
                  tom75

                  Die interne Adresse "sollte" nicht nur nicht gleich sein bei unterschiedlichen Geräten, sie kann/darf gar nicht gleich sein ....

                   

                  Es wurde mal in einem anderen Thread von einem Moderator erwähnt, dass künftig ein Abgleich gemacht wird in Zusammenhang mit dem SkyQ-Receiver und der Q-App .... Und da macht eben nur ein Abgleich der öffentlichen IP-Adresse Sinn. Wieso sollte das in irgendeiner Weise gegen die Datenschutzverordnung verstoßen ....

                    • Re: Zweitkarte und Sky Q
                      bridget8888

                      in der Q-App-Umfrage gibt es zwei Möglichkeiten:

                       

                      Geräteliste mit 4 Geräten, eins im Monat austauschbar

                      odeer

                      Q-Receiver an, wenn andere Geräte mit sky auch in Betrieb sind

                       

                      etwas anderes kommt nicht.

                        • Re: Zweitkarte und Sky Q
                          tom75

                          Umfrage? Welche Umfrage?

                           

                          Die Geräteliste hat wohl eher nichts mit mit einem geplanten Abgleich zu tun. Was sollte man da auch abgleichen wenn ich unterwegs SkyGo schaue?

                           

                          Q-Receiver muss für einen Abgleich auch nicht zwingend an sein wenn man schaut, da sich die öffentliche IP nicht ständig ändert. Die ändert sich in der Regel nur alle 24 Stunden.

                           

                          Woher hast du die "etwas anderes wird nicht kommen" Information?

                            • Re: Zweitkarte und Sky Q
                              bridget8888

                              fiel mir eben ein - das eine war die Auskunft von sky, die sonic schrieb und das ndere die Bedingungen für die Q-App.

                               

                              Du kannst auf der facebook-Seite sky community einen link zu einer Umfrage öffnen.

                              Es ist öffentlich. Die Anmeldung für f wegklicken (jetzt nicht) und dann die sky-Seite ein bisschen herunterscrollen bis das sky logo mit Umfrage kommt.

                              Interessant war, dass tatsächlich einiges von dem hier in die Umfrage eingeflossen ist.

                              • Re: Zweitkarte und Sky Q
                                berlin69er

                                Die aktuellen AGB wurden sicher nicht ohne Grund, fast zeitgleich mit der neuen Verordung geändert. Sicher möchte Sky gerne wieder einen Abgleich und wird auch daran testen. So einfach wie in den alten AGB wird es aber nicht mehr gehen.

                                Zudem müssen Bestandskunden dem Ganzen dann auch zustimmen, nachdem sie schriftlich über eine Änderung informiert wurden.

                            • Re: Zweitkarte und Sky Q
                              berlin69er

                              Weil nicht jeder einfach so deine persönlichen IP Daten speichern und verarbeiten darf?

                              Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass Sky dir zu jeder Zeit ein schriftliches Protokoll zukommen lassen wird, was genau sie wann gespeichert haben. Das müssten sie aber auf dein Verlangen hin tun, wenn es nach der aktuellen Gesetzeslage geht.

                                • Re: Zweitkarte und Sky Q
                                  tom75

                                  Wer sagt was von "speichern und verarbeiten"? Sky muss nur den Receiver "fragen" über welche öffentliche IP er gerade ins Internet geht und diese dann vergleichen. Und dieser "Aktion" wirst du ganz einfach in den AGB zustimmen müssen wenn du den Dienst nutzen möchtest.

                                    • Re: Zweitkarte und Sky Q
                                      bridget8888

                                      Cisco fragt dauernd was und das ist in Ordnung

                                      • Re: Zweitkarte und Sky Q
                                        berlin69er

                                        Meinst du da sitzt einer und vergleicht Zettel? Natürlich wird für den Abgleich elektronisch gespeichert und verarbeitet!

                                        Sky greift auf deine persönlichen Daten zu und damit unterliegen sie den gesetzlich geregelten Datenschutzrichtlinien!

                                          • Re: Zweitkarte und Sky Q
                                            tom75

                                            berlin69er schrieb:

                                             

                                            Meinst du da sitzt einer und vergleicht Zettel? Natürlich wird für den Abgleich elektronisch gespeichert und verarbeitet!

                                            Sky greift auf deine persönlichen Daten zu und damit unterliegen sie den gesetzlich geregelten Datenschutzrichtlinien!

                                            Nein, das meine ich nicht!

                                             

                                            Aber du kannst ja ganz einfach mal den Passus hier posten der einen automatischen Abgleich verbieten würde.

                                             

                                            Es nervt mich ungemein hier im Forum, dass hier sehr oft die persönliche Meinung kundgetan wird ohne das ein wirkliches Hintergrundwissen da ist. Wenn dann die Antworten nicht dem eigenen Gusto entsprechen, dann wird noch dumm geantwortet! Ganz ganz toller Stil!

                                             

                                            Hier mal was ganz allgemeines zum Thema IP und Speichern und verarbeiten. Und "Webseitenbetreiber" kannst du durch jeden Dienstbetreiber ersetzen der ein Interesse hätte.

                                             

                                              • Re: Zweitkarte und Sky Q
                                                berlin69er

                                                Meine Antwort bezog sich auf deinen Post, dass Sky ja nichts speichern und verarbeiten würde.

                                                Wie soll denn aber bitte ein Vergleich stattfinden, ohne Speicherung. Und unstrittig ist doch wohl, dass deine IP Adresse zu deinen persönlichen Daten gehört. Oder was meinst du, warum es so viel Ärger um die Vorratsdatenspeicherung gab?

                                                 

                                                Um es noch mal klarzustellen: Sky muss die Daten speichern und einem Kunden zuordnen, denn schließlich soll ja später auch gemahnt werden. Zudem werden sie es ja dann auch irgmdewie beweisen müssen, wenn ein Kunde z.B. Widerspruch einlegt.

                                                 

                                                Edit: Schön, dass du deinen Beitrag noch mal geändert hast...

                                                Also, der Bildausschnitt sagt doch alles! Natürlich ist Sky aber in dem Fall kein Webseitenbetreiber!

                                                Und du hast auch nicht die Möglichkeit, dem vorher zu widersprechen, wie auf der Webseite.

                                                Noch mal: für Bestandskunden nur möglich, bei AGB Änderung. Und da bin ich mal gespannt, wie die Öffentlichkeit darauf reagiert.

                                                  • Re: Zweitkarte und Sky Q
                                                    tom75

                                                    Speichern und verarbeiten in Zusammenhang mit einem möglichen Abgleich und der sog. "Voratsdatenspeicherung" sind zwei völlig unterschiedliche paar Stiefel ... und nur weil man temporär Daten für einen Abgleich vorhält ist das noch lange kein "speichern und verarbeiten"!

                                                    • Re: Zweitkarte und Sky Q
                                                      tom75

                                                      Lies einfach den Absatz über dem Screenshot nochmal .... und dann überlege einfach noch ob du das was du im Bezug auf "Webseitenbetreiber" geschrieben hast so stehen lassen möchtest ....

                                                        • Re: Zweitkarte und Sky Q
                                                          berlin69er

                                                          Du kennst schon den Ablauf, seit der neuen Verordnung?

                                                          Ich muss der Speicherung und Verarbeitung vorher zustimmen!

                                                          Übringens auch hier auf der Seite...

                                                           

                                                          Also, wenn ich dem nicht zustimme, darf Sky meine IP Adresse nicht mal ansehen.

                                                          Als Webseitenbetreiber besteht ein Interesse, z.B. im Zusammenhang mit der lokalen der Speicherung der Login Daten.

                                                          Aber: dem muss ich immer vorher zustimmen, kann es ablehen und jederzeit Auskunft verlangen.

                                                           

                                                          Wenn Sky außergewöhnliches Interesse an meiner IP Adresse hat, müssen sie das begründen, ich muss dem zustimmen oder es ablehnen können (auch später zu jeder Zeit) und jeder Zeit Auskunft über die gesammelten Daten verlangen können.

                                                            • Re: Zweitkarte und Sky Q
                                                              tom75

                                                              berlin69er schrieb:

                                                               

                                                              Du kennst schon den Ablauf, seit der neuen Verordnung?

                                                              Ja den kenne ich relativ gut, weil ich mich damit seit ca. 1 Jahr in der Firma beschäftigen darf ....

                                                               


                                                              Ich muss der Speicherung und Verarbeitung vorher zustimmen!

                                                              Übringens auch hier auf der Seite...

                                                               

                                                              Sagt dir der Begriff "Bestandschutz bei Altverträgen" etwas? Das du bei Umstellung von jedem gefragt wurdest war so ein "Sicher ist sicher - Ding" weil eben viele Sachen unklar waren. In der Regel mussten die zuvor geschlossenen Vereinbarungen nur um die Auskunftspflicht ergänzt werden .... 

                                                               


                                                              Also, wenn ich dem nicht zustimme, darf Sky meine IP Adresse nicht mal ansehen.

                                                              Das stimmt überhaupt nicht, weil schon vor dem in Kraft treten der DSGVO deine IP geprüft wurde z.B. Stichwort "Geoblocking" (dann wären wir wieder beim Bestandschutz der Altverträge)

                                                               


                                                              Als Webseitenbetreiber besteht ein Interesse, z.B. im Zusammenhang mit der lokalen der Speicherung der Login Daten.

                                                              Aber: dem muss ich immer vorher zustimmen, kann es ablehen und jederzeit Auskunft verlangen.

                                                              Auch als Dienstanbieter eines Streamingangebotes hat man ein berechtigtes Interesse ....

                                                              Dem hast du bereits zugestimmt. Aber ja, du kannst es ablehnen und du kannst jederzeit Auskunft verlangen (das ist im übrigen die größte Veränderung die mit der DS-GVO kam ... Auskunftspflicht und ein zeiltlich festgelegter Rahmen von 4 Wochen in dem ein Unternehme reagieren muss)

                                                               


                                                              Wenn Sky außergewöhnliches Interesse an meiner IP Adresse hat, müssen sie das begründen, ich muss dem zustimmen oder es ablehnen können (auch später zu jeder Zeit) und jeder Zeit Auskunft über die gesammelten Daten verlangen können.

                                                              Siehe vorherige Ausführungen ... auch wenn du aller dreimal wiederholst wird es nicht richtiger ....

                                                                • Re: Zweitkarte und Sky Q
                                                                  berlin69er

                                                                  Der Bestandsschutz (wenn es sowas überhaupt gibt) gilt doch aber nur, wenn ich dem jemals zugestimmt hätte.

                                                                  Die aktuellen AGB zu SkyQ enthalten diese Klauseln aber nicht, ergo sieht es bei Bestandskunden mit SkyQ eher so aus, dass nichts gespeichert und verabeitet wird.

                                                                  Da kommen wir wieder zur Änderung der AGB: um jetzt Daten zu speichern, müsste Sky die AGB entsprechend ändern. Bei so einem schwerwiegenden Eingriff ist aber die Zustimmung des Kunden notwendig. Stimmt dieser nicht zu, kann Sky den Vertrag zum Laufzeitende enden lassen. Die alten AGB gelten dann bis dahin. (diese Fälle hatten wir ja schon bei Preiserhöhungen über 5% oder beim Pairing)

                                                                  Stimme dem zu, kann ich dem ganzen zu jeder Zeit auch widersprechen und Löschung der Daten fordern. Wie Sky sich dann verhalten würde, weiß natürlich niemand.

                                                                   

                                                                  Und nein: hier geht es nicht um eine Speicherung, aufgrund eines Streamingdienstes. Es geht um die Receiver, egal wie diese betrieben werden. Sky verlangt ja dann quasi, dass beide in einem Netzwerk sein müssen, auch wenn nicht gestreamt wird, sondern der Receiver nur als TV Empfänger genutzt wird. Ich sehe hier kein berechtigtes Interesse, welches sich aus den aktuellen AGB ableiten lässt. Zudem müssten sie sicher begründen, warum es bisher auch ohne ging und es ja explizit weggelassen wurde.

                                                                   

                                                                  Ich würde sagen, wir warten einfach mal ab, bis es wirklich so weit ist...

                                                • Re: Zweitkarte und Sky Q
                                                  sonic28

                                                  Hallo berlin69er,

                                                   

                                                  du schreibst folgendes:

                                                  Woher wisst ihr das, dass es zukünftig wieder einen Abgleich geben wird?

                                                  Schau mal in diesen Thread Sky Q zwingend Receiver erforderlich? ! Dort hat der Sky Mitarbeiter mm_cpe im Beitrag Re: Sky Q zwingend Receiver erforderlich? folgendes (ich zitiere):

                                                  Noch ist das möglich. In nicht allzuferner Zukunft wird es jedoch nötig sein, dass die Q-Box LÄUFT und am Netz hängt, um auch die Q App währenddessen nutzen zu können.

                                                  erwähnt.

                                                   

                                                   

                                                  Du schreibst auch folgendes (ich zitiere):

                                                  Wenn dann wohl sicher nur für Neukunden.

                                                  Dazu hat der Sky Mitarbeiter mm_cpe im gleichen Thread im Beitrag Re: Sky Q zwingend Receiver erforderlich? folgendes (ich zitiere):

                                                  Nein, bei allen.

                                                  erwähnt. Also gilt das dann für alle Neu- und Bestandskunden.

                                                   

                                                  Wie der Abgleich ausehen soll, dazu hat der Sky Mitarbeiter mm_cpe im gleichen Thread im Beitrag Re: Sky Q zwingend Receiver erforderlich? folgendes (ich zitiere):

                                                  Die genauen Bedingungen stehn noch nicht fest und es ist auch nicht gesagt, dass die Box dabei immer laufen muss, aber sie muss im Haushalt vorhanden sein und sich in regelmässigen Abständen mit dem Internet verbinden können.

                                                  Genauso wie das mit einem rabattierten Sky+ Pro Zweitkartenreceiver vor dem Q-Update auch der Fall war.

                                                  erwähnt.

                                                   

                                                  Gruß, Sonic28

                                              • Re: Zweitkarte und Sky Q
                                                bastis

                                                Gegen einmalige Versandpauschale für den 2. SKY Q Receiver und monatlichen Aufpreis für die Q Services sollte sich der Vertrag umstellen lassen, so dass die Zweitkartengebühr entfällt.

                                                So war es zumindest bei mir, habe noch Entertainment Plus mit Netflix dazugebucht und habe seither trotzdem am Ende knapp die gleichen monatlichen Kosten wie zuvor.

                                                 

                                                Voraussetzung: Beide Q Receiver hängen am selben Internetanschluss, d.h. öffentliche IP Adresse des Modems identisch.

                                                In welchem Subnetz oder DHCP Bereich die privat hängen, ist völlig egal. Hauptsache gleicher ISP.

                                                • Re: Zweitkarte und Sky Q
                                                  adler

                                                  hast du denn 2 Q-Receiver? wenn nur für die ZK dann muss du von der ZK alles zurückschicken, und dir den Q-Receiver für 149,- + 12,90 bestellen...und das buchen von kostet auch 19,- AG noch...

                                                  wenn du auf deiner ZK jetzt Buli mit dabei hast, dann würde ich mir das noch überlegen, mit Q-Service.....

                                                  • Re: Zweitkarte und Sky Q
                                                    onzlaught

                                                    Einer der Router bekommt seinen Internetzugang wahrscheinlich vom anderen?!

                                                    Dann ist alles gut.