1 Reply Latest reply on Feb 14, 2019 5:08 PM by Ronald S. RSS

    Das leidige Zweitkartenproblem

    cernenus

      Hallo.

       

      sky ist der einzige Luxus, den ich mir leisten kann (das bisher auch gerne) und so habe ich im Juni 2018 meinen noch bestehenden Vertrag verlängert und folgendes mit dem Mitarbeiter der Hotline vereinbart:

       

      Weiterhin Sky Welt + Sky Film + Sky Sport + Zweitkarte ... ein Umstieg auf sky q ist mir aufgrund fehlendem technischen Equipmentnicht möglich.

       

      Der Mitarbeiter hielt extra noch einmal Rücksprache mit einem Kollegen, da es die Zweitcardoption so eigentlich nicht mehr gibt und er bestätigte mir,das es trotzdem möglich ist, das Signal auf der Zweitkarte dennoch beizubehalten, wenn man keine Sky-Receiver hat (in unserem Haushalt sind zwei Unitymediareceiver - einmal der weiße HD Recorder für die Hauptkarte und dann der Samsung DCB-8270G ohne HDMI-Ausgang für die Zweitkarte).

      Eigentlich wollte ich das Sky Sport-Paket gar nicht mehr haben, aber er meinte das dies leider nicht rausnehmbar ist, wenn ich die Zweitcardoption beibehalten will und er empfiehlt mir zur Sicherheit ein 2 Jahresabo abzuschließen, damit ich nach einem Jahr nicht wieder das Problem habe - also habe ich mich breitschlagen lassen, zumal mir eh kein besseres Angebot gemacht wurde, außer ich müsse 10 EUR mehr bezahlen und den sky Q-Receiver nehmen, der mir ja aber nichts bringt und einen zweiten für 149 EUR dazu kaufen, damit die reguläre jetzige Zweitcardoption funktioniert, dazu werden aber beide alten Karten ausgetauscht und es fallen noch zusätzlich Aktivierungskosten an - das hätte in meinen schmalen Geldbeutel ein riesiges Loch gerissen.

       

      Die beiden Smartcards sind zudem Originale von Unitymedia, da diese nicht Gerätegebunden sind, was bei den sky-Karten ja leider nicht der Fall ist.

       

      In meinem Kundenbereich ist als Gerät kurioserweise der Sky+ Pro Receiver gelistet, den ich noch nie besessen habe, weil dort die Scart-Anschlüsse fehlen (wie auch bei der Sky Q-Box), die ich aber leider benötige - siehe fehlendes Equipment und die Zweitkarte steht seit dem neuen Vertragsabschluss auch nicht mehr drin, aber da es funktioniert hat, ging ich davon aus, das dies schon ok wäre.

       

      Bis gestern lief auch alles ohne Probleme.

      Aber nun ist die Zweitkarte ohne vorherige Ankündigung plötzlich schwarz und der unliebsame Text "Hinweis 204 - Für dieses Programm ist Ihre SmartCard nicht freigeschaltet." erscheint auf allen Sky-Kanälen.
      Lediglich die Free-TV-Programme laufen noch,während auf der Hauptkarte sämtliche Programme normal laufen.

      Auch der Austausch der Karten zwischen den Geräten half nichts (ich habe es zumindest probiert).

       

      Das es aber weiterhin funktionierte, haben mir ja die letzten 7 Monate gezeigt.

       

      Nun hocke ich auf einem Vertrag, der noch bis Juni 2020 läuft und kann selbst kein sky mehr schauen (zur Erklärung - meine beste Freundin und ich, wohnen als WG zusammen - sie mag die Kinder- und Dokukanäle, während für mich die Filmsender interessant sind, weshalb die Zweitkartenoption immer angenehm für uns beide war).

       

      Warum ist also plötzlich die Freischaltung auf der Zweitkarte verschwunden?
      Weshalb wurde am Monatsanfang trotzdem der reguläre Preis abgebucht?


      Ich fühle mich gerade richtig über den Tisch gezogen.

       

      Und wo ist die Logik, dass es die Zweitcardoption eigentlich doch noch gibt, da man für den zweiten Sky Q-Receiver dann ja auch eine zusätzliche Karte bekommt?

      Im Prinzip ist es doch dann wie zuvor, nur das man dem Kunden mehr Geld aus der Tasche zieht, für ein Leihgerät das einem nicht einmal gehört und der Paketpreis sich auch noch erhöht (wobei es derzeit scheinbar Bestandskundenangebote gibt, wo ich genauso viel für zweimal die selben Pakete auf zwei verschiedenen Karten bezahlen würde, wie für das was ich bisher hatte ...

       

      Das Angebot das man ja weiterhin auf mehreren Geräten schauen kann, ist für die Tonne, da ich mir nicht noch mehr die Augen kaputt mache (-7 Dioptrien), wenn ich sky auf einem winzigen Handydisplay anschaue und ein Tablet besitze ich nicht, ist aber auch nicht der Bringer, darauf dauerhaft etwas anzuschauen, zumal dafür dann auch eine Internetverbindung erforderlich ist und fällt das WLan mal aus (was bei UM seit Übernahme von Vodafone nicht selten vorkommt), hat sich das Thema sky auf einem anderen Gerät anschauen auch erledigt.

       

      Seperat über Kabel konnte man mit der Zweitcardoption wenigstens weiter TV schauen, während das Internet im Koma lag.

       

      Das alles einem Mitarbeiter über die Hotline so wie hier geschrieben zu schildern, wäre wohl auch absolut zwecklos.