4 Replies Latest reply on Feb 9, 2019 10:51 AM by Katja Z. RSS

    Vertrag ungewünscht verlängert!

    bisaja

      Hallo zusammen!

      Bin gerade aus dem Urlaub zurück gekommen und habe von meinem Nachbarn ein Paket mit "meinem" neuen Sky Q-Receiver erhalten. Dazu einen neuen Vertrag, aus den hervorgeht, dass ich nun zu neuen, natürlichen teuren Konditionen für zwei Jahre Sky Q nutzen kann.

       

      Anruf bei der Sky-Hotline hat ausnahmsweise schnell (8 Minuten an einem Sonntag Nachmittag) funktioniert. Die freundliche und der deutschen Sprache mächtigen Sk- Mitarbeiterin konnte mir Auskunft darüber geben, dass ich am 24.01. um 19:00 Uhr meinen Vertrage telefonisch geändert/verlängert habe. Wie dies zustande kam, konnte sie nicht verständlicherweise nicht nachvollziehen. Blieb ihr nur der Hinweis auf mein Rücktrittsrecht übrig. Hier also mal keine Beanstandung des Telefonservice.

      Ich frage mich nur, wie Sky auf die Idee kommt, ungefragt einen Vertrag zu ändern? Fakt ist, dass mein Sohn am 23.01. um 16:43 h nachweislich (FritzBox-Protokoll) von Sky angerufen wurde und lediglich die Auskunft gab, dass ich auf Grund einer Reise vorläufig nicht zu erreichen bin. Die Antwort des Sky-Mitarbeiters lautete, dass er dies vermerken würde und sich später noch mal meldet. Zur oben genannten Zeit (24.01.) ist bei mir überhaupt keine Anruf eingegangen und dementsprechend auch kein Abo abgeschlossen worden.

      Meine Frage an die Mods: wie kann so etwas passieren? Auch wenn ich die Möglichkeit habe, von dem Abo zurück zu treten, bedeutet dies wieder unnötige Schreibarbeit, ein unnötiger Gang zur Post, Portokosten und immer die Befürchtung, dass Sky den Widerruf nicht anerkennt und Mahnverfahren anstrengt (siehe diverse Beiträge in diesem Forum).

      Für mich persönlich steht aktuell wieder eine Vertragsverlängerung an. Auf Grund dieser - in meinen Augen an Betrug grenzenden - Geschäftspraktiken ist es nun aber, nach über 15 Jahren, an der Zeit, das Vertragsverhältnis zu beenden.