10 Replies Latest reply on Feb 6, 2019 5:33 PM by herbst RSS

    Kurzer Erfahrungsbericht zu meiner tel. Sky Vertragsverlängerung

    wummelfrosch

      Hallo zusammen,

      anbei möchte ich euch einen kurzen Überblick, bzw. einer Kopie meines Wiederrufes an Sky mitteilen und würde mich freuen von weiteren solchen Problemfällen zu lesen.

      Evtl. lässt sich ja im Zweifel eine Sammelklage/Beschwerde bei Sky bzgl. der rechtswidrigen Telefonsupports starten:

       

       

      Bewegen wird dieses Schreiben wohl kaum etwas :-) aber Ich musste mir einfach den Frust von der Seele schreiben.


      Vielleicht meldet sich ja doch auch mal ein Supportleiter mit einer passablen Erklärung/Lösung zu Wort, anstatt immer nur der Support mit der Aussage: da können wir nichts machen, Entschuldigung, dann müssen sie halt kündigen bzw. Wiederrufen !!!

       

       

      Sehr geehrtes Sky Team,

      nun habt Ihr es endgültig geschafft mein Vertrauen in euch durch mutwillige und rechtlich nicht tragbare Maßnahmen zu zerstören !

       

      Hiermit mache ich von meinem Wiederrufsrecht für den am Dienstag 22.01.2019 mit eurem telefonischen Berater geschlossenen Vertrag mit sofortiger Wirkung  gebrauch.

       

      Ich möchte diesen Vertrag, welcher auf betrügerische Weise am Telefon mit mir abgeschlossen wird nicht, da die versprochenen Leistungen in keinster Weise mit den von der Firma SKY ausgeführten Leistungen übereinstimmen.

       

      Hiermit erwarte ich eine sofortige Korrektur des Sky Kontos

       

      Jegliche Lastschriften, sofern noch nicht korrigiert, zu diesem Vertrag werde ich zurückgehen lassen.

       

      Hintergrund ist folgender :

       

      Mein bisheriger Vertrag, welchen ich fristgerecht gekündigt hatte läuft nun demnächst aus.

      Ich wurde ich letztes Jahr schon mehrfach von euch telefonisch kontaktiert , woraufhin ich 2 damalige Angebote ablehnte, da sie mir preislich nicht zusagten.

       

      Nun erhielt ich letzten Dienstag wieder einen Anruf eures Kundendienstes . Leider vergaß ich mir den Namen des Beraters zu merken, welches aber für euch kein Problem darstellen sollte, diesen herauszubekommen, da er ja die Vermittlungsprämie kassieren wird (möchte).

      Dieser Berater gäbe mir folgendes einmaliges  „Neukunden“ Angebot, welches ich als langjähriger Bestandskunde nun nutzen dürfte:

      -Alle Paket wie bisher: Sky Entertainment, Cinema, Sport, Bundesliga, Sky Go, HD und die Umstellung auf die neue Technologie Sky Q !!!!

      Zudem erhalte ich 2 neue Sprachfernbedienungen dazu.

      Dazu gäbe es einen zweiten SkyQ Receiver inkl. Zweitkarte kostenlos dazu !

       

      Alles für 39,99 Euro !!!! Also 5 Euro mehr als ich bisher gezahlt hatte.

       

      Ich müsste lediglich 29 Euro einmalige Aktivierungsgebühr und 12,90 Euro Versandkostenpauschale bezahlen !!!

       

      Ich bat den Berater mich in 10 min. noch einmal anzurufen, da ich mir das kurz überlegen müsste.

      Als der Berater wieder anrief, wiederholte er das Angebot ein weiteres mal, ich ließ mir die Stichpunkte wie zweiten Receiver kostenlos ect. Erneut von ihm bestätigen und sagte dem Angebot zu.

       

      Als Abschluss des Gespräches wiederholte er alle Punkte noch einmal , ich stimmte zu und wir beendeten das Gespräch !

       

      So weit so gut…

      Am darauffolgenden Freitag erhielt ich schon einen neuen SkyQ Receiver !

      Auch auf dem beiliegendem Schreiben steht ein monatlicher Preis von 39,99 Euro

      Alles gut ? NEIN. .nicht ganz, da der zweite Receiver ja fehlte !

      Also bei eurem Telefonservice angerufen, den Sachverhalt geschildert und folgende Auskunft erhalten:

      -          Alles gut Herr Pfister, der Kollege hat vergessen den Zweitreceiver einzubuchen ! Ich mache das nun kurz für Sie und der zweite kostenlose Receiver ist auf dem Weg zu ihnen.

       

      So.. nun wird alles gut ! ? NEIN… eben nicht. Den in meinem Kundenkonto steht nun ein Preis von 44.99 Euro monatliche kosten ?????

       

      Also beim Service angerufen und die Aussage erhalten, das man da nichts machen kann, und man es weiterleitet.

      Ich habe nun um einen Rückruf gebeten ! (Freitag 17 Uhr)

       

      Da ich nun bis Montag 18 Uhr keinen Rückruf erhielt und der zweite Receiver kam, habe ich diesen angeschlossen und die Smartcard aktiviert.

      Just in diesem Moment wurde mein Sky Konto nun um 89 & 60 Euro belastet !!!!!!!!!

       

      Wie kann das sein ?

      Also Service wieder angerufen und von Herrn Bianco L.  die Info erhalten, dass das mir gemachte Angebot so nicht möglich sei , er nichts machen könnte und mein Fall weitergegeben wurde.

      Ich aber die 149 euro für den Receiver bezahlen müsse.

       

       

      So liebes Sky Service Team……

      Ich hoffe ich konnte es verständlich erklären, warum ich Wort wörtlich nun die Schnauze voll von eurem Laden habe und von meinem gesetzlichen Wiederrufsrecht Gebrauch mache.

      Auch in Anbetracht dessen, das ich vor knapp zwei Jahren schon bei der Vertragsverlängerung vom Entertainment auf das neue Starte Paket zurückgestuft wurde und dann 5 Euro mehr bezahlen musste, ist irgendwann das Limit erreicht.

      Ich habe euch lange genug bei Freunden gelobt und weiterempfohlen..

       

      Ich werde nun beide Sky Q Receiver inkl. Der achso gelobten Sprachfernbedienungen einpacken und an euch zurückschicken.

      Dann werde ich meinen alten Sky Receiver anschließen und die letzten Wochen meines Vertrages noch versuchen zu genießen.

       

      Von euch (Sky) erwarte ich eine sofortige Rückwirkende Umstellung auf mein altes Sky,  auch was mein Konto und die Abrechnungen angeht.

       

      Für Rückfragen stehe ich ihnen gerne zur Verfügung… vorausgesetzt ich erhalte einen Kompetenten und Weisungsbefugten Sky Mitarbeiter als Gesprächspartner.

       

      MfG …………...

       

      ……….., den 28.01.2019