19 Replies Latest reply on Jan 29, 2019 11:35 AM by Axel S. RSS

    Abbuchungsfehler nach Vertragsverlängerung

    thorsten1275

      Guten Abend,

       

      es haben sich offensichtlich schon viele Kunden über eine fehlerhafte Abbuchung beklagt.

      Dem möchte ich mich hiermit anschließen.

       

      Zu bemängeln ist konkret:

      - anteilige Kosten Monat Dezember
      der Monat Dezember 2018 wurde, wie die anderen 11 zuvor auch, im voraus, und ganz, bezahlt.

      - Gutschrift auf der aktuellen Abrechnug fehlt

      für das gebuchte Paket, als auch für HD.

       

      Der Vertrag wurde ausdrücklich zu den bisherigen Konditionen verlängert.

      Es ergab sich nach meiner Rechnung somit eine Überzahlung von ganzen 66€

      Abgebucht wurden 119,99€

      Der Dezember wurde bereits zu Beginn des Monats bezahlt, wie Sky das rechnet, anteilig auf den neuen Vertrag oder nicht ist gleichgültig da, wie oben erwähnt, der Vertrag zu den gleichen Konditionen verlängert wurde.

      Somit war zu bezahlen der Monat Januar 2019 für 34,99€ plus diese Aktivierungsgebühr i.H.v. 19€ (für was auch immer die konkret ist, da sah ich allerdings bewusst darüber hinweg)

       

      Wie ist denn der zu empfehlende Vorgang?

      Kann ein Moderator/eine Moderatorin hier vollumfänglich und zielführend Abhilfe schaffen?

      Oder hilft tatsächlich nur der Weg der Rückbuchung (iwe ich bereits einige Male lesen konnte).

      Möchte das eigentlich gerne vermeiden.

       

      Anregung meinerseits:

      Weshalb ist es Sky wichtig, die Verträge "ab sofort" zu verlängern?

      Die Kunden wären doch bei kompletter erster Vertragslaufzeit, plus Folgevertrag (Kunderückgewinnnung) länger an das Unternehmen gebunden.

       

      Die Abrechungen wären unproblematischer und vor allem korrekter.

       

      Für Hilfe, Antworten, Anregungen im Voraus Vielen Dank

        This content has been marked as final.  Show 19 replies