11 Antworten Neueste Antwort am 14.01.2019 14:36 von herbi100 RSS

    falsche Abbuchungen!

    hansfranz

      Guten Tag

       

      nach meiner Vertragsverlängerung im November zu 31,99 € wurden mir im Dezember 99,99€ (ohne  Berücksichtigung von Gutschriften) abgebucht. Im Januar waren es dann 77,00€ !!!

      Eine Telefonische Kontaktaufnahme mit Sky scheint nicht möglich !!??

       

      Meine Mails wurden bislang nicht beantwortet.

       

      Anscheinend ging es mehreren Nutzern wie mir, und diese warten ebenfalls auf eine Klärung durch Sky.

      Aber auch diesen wird scheinbar nicht geholfen...

       

      Was kann ich noch tun?

       

      Vielen Dank und Gruss

        • Re: falsche Abbuchungen!
          pinky999

          Die falschen Beträge zurückbuchen und die korrekten Beträge unter Angabe deiner Kundennummer überweisen.

            • Re: falsche Abbuchungen!
              tom75

              pinky999 schrieb:

               

              Die falschen Beträge zurückbuchen und die korrekten Beträge unter Angabe deiner Kundennummer überweisen.

              Ergänzung für diese Handlungsweise:

               

              Damit rechnen das irgendwann das Bild dunkel wird ....

                • Re: falsche Abbuchungen!
                  ghohli

                  tom75 schrieb:

                   

                  pinky999 schrieb:

                   

                  Die falschen Beträge zurückbuchen und die korrekten Beträge unter Angabe deiner Kundennummer überweisen.

                  Ergänzung für diese Handlungsweise:

                   

                  Damit rechnen das irgendwann das Bild dunkel wird ....

                  Dann würde er ja für eine Leistung bezahlen, die Sky einfach einstellt und/oder nicht erbringt.

                  Er wird doch den korrekten Betrag überweisen....

                  Ist sicherlich ironisch gemeint, aber Sky ist sowas zu zutrauen

                    • Re: falsche Abbuchungen!
                      tom75

                      Ja richtig, das weiß das automatische Buchungssystem aber nicht. Und das wird bei Rückbuchung automatisch ein Mahnverfahren anleiern (was dann automatisch einen "dunklen Bildschirm zur Folge haben könnte) .... leider ist das automatische Buchungssystem aber offensichtlich nicht in der Lage, dieses Mahnverfahren wieder zu stoppen und den Bildschirm wieder hell zu schalten wenn die Überweisung eingeht ...

                       

                      Edit: Und nein, das ist in keinster Weise ironisch gemeint, sondern ein ganz normaler Vorgang der in einem automatisierten System so ablaufen kann.

                        • Re: falsche Abbuchungen!
                          stefanj1980

                          Du kriegt ein oder zwei Mahnungen, dann sperren die Dich... Wenn Du es dann schaffst, jemanden ans Telefon zu bekommen und den Vorgang erklärst, wirst du wahrscheinlich vorläufig wieder freigeschaltet... ich glaub für 5 Tage oder so.. aber On Demand bleibt weiter gesperrt.... so war es zumindest bei mir.

                           

                          Außer Du kannst mir denen einen "Mahnstop" aushandelt.

                            • Re: falsche Abbuchungen!
                              tom75

                              stefanj1980 schrieb:

                               

                              Du kriegt ein oder zwei Mahnungen, dann sperren die Dich... Wenn Du es dann schaffst, jemanden ans Telefon zu bekommen und den Vorgang erklärst, wirst du wahrscheinlich vorläufig wieder freigeschaltet... ich glaub für 5 Tage oder so.. aber On Demand bleibt weiter gesperrt.... so war es zumindest bei mir.

                               

                              Außer Du kannst mir denen einen "Mahnstop" aushandelt.

                               

                              Ergo sollte man damit rechnen, dass irgendwann das Bild dunkel wird ....

                    • Re: falsche Abbuchungen!
                      ghohli

                      ja hansfrans bist nicht allein, stehe selbst vor dem Problem. Sky bucht zu viel ab, obgleich Leistungen die berechnet werden, nicht zur Verfügung stehen. Sky reagiert mit Ausnahme der automatisch generierten Mails nicht.

                      Service Hotline habe ich mir abgewöhnt, bringt nichts und das Ergebnis sieht oft anderes aus, als das, was am Telefon abgesprochen ( zugesichert) wurde. Die Mod's scheinen sich bei derartigen Problemen in letzter Zeit auch zurückzuhalten, oder schlicht überfordert. Ich selbst befinde mich kurz vor einer fristlosen Kündigung nach Pkt  4.3 ihrer AGB.

                      Sky hat bei gleicher Leistung einfach den Preis, bei mir um etwa 200 % erhöht.

                        • Re: falsche Abbuchungen!
                          tom75

                          ghohli schrieb:

                           

                          Ich selbst befinde mich kurz vor einer fristlosen Kündigung nach Pkt  4.3 ihrer AGB.

                          Sky hat bei gleicher Leistung einfach den Preis, bei mir um etwa 200 % erhöht.

                           

                          Auch wenn du das (verständlicherweise) anderst sehen möchtest, aber Sky hat mitnichten die Preise erhöht, sondern es sind (sehr ärgerliche) Buchungsfehler passiert. Eine Kündigung nach 4.3 ist somit ausgeschlossen .....

                            • Re: falsche Abbuchungen!
                              ghohli

                              tom75 schrieb:

                               

                              ghohli schrieb:

                               

                              Ich selbst befinde mich kurz vor einer fristlosen Kündigung nach Pkt  4.3 ihrer AGB.

                              Sky hat bei gleicher Leistung einfach den Preis, bei mir um etwa 200 % erhöht.

                               

                              Auch wenn du das (verständlicherweise) anderst sehen möchtest, aber Sky hat mitnichten die Preise erhöht, sondern es sind (sehr ärgerliche) Buchungsfehler passiert. Eine Kündigung nach 4.3 ist somit ausgeschlossen .....

                              Das Traurige daran ist, dass die ganzen Post's den Betroffenen überhaupt nicht helfen. Und letzendlich kann es mir egal sein, ob es "lediglich" ein Buchungsfehler ist oder nicht. Aus meiner Sicht: Ich hab einen Vertrag, da stehen die Leistungen und der Preis drauf....Sky bucht plötzlich und unangekündigt anstatt 29.99 Euro 69.99 ab. Aus meiner Sicht, bei gleicher Leistung eine Preiserhöhung. Was anderes erklärt mir auch keiner, weil Sky meldet sich ja nicht.

                              Aber ist immer eine Frage der juristischen Betrachtung.   Bin dann raus hier

                                • Re: falsche Abbuchungen!
                                  tom75

                                  Stimmt, solche Posts wie "Kündigung nach 4.3 der AGB helfen wirklich niemandem" und die "juristische Betrachtung" ist da (leider) eindeutig .... und zwar das es keine Preiserhöhung gibt ....

                                  • Re: falsche Abbuchungen!
                                    herbi100
                                    Aus meiner Sicht, bei gleicher Leistung eine Preiserhöhung.

                                    Das wäre nur so, wenn Du auch geänderte Vertragsunterlagen hättest,

                                    dann hätte Sky die Preise erhöht.

                                     

                                    Sind die alten Vertragsunterlagen noch gültig (ist ja so, solange Du keine anderen hast)

                                    ist es eine Fehlbuchung, die korrigiert werden muss.