0 Replies Latest reply on Jan 22, 2019 3:58 PM by Ronald S. RSS

    Ärger nach Vertragsverlängerung, bereits seit 3 Monaten!

    jürgenhrastnik

      Hallo Community,

       

      Ich habe am 03.10.2018 meinen Vertrag der zum 31.10.18 Auslief, mit dem Skybleibdabei Angebot OHNE SkyQ für 12 Monate zum preis von 34,99€ Monatlich verlängert.

      Kurz nach der Bestellung erhielt ich eine Mail in der es hieß ich erhalte in 2-3 Werktagen meine Vertragsdatenbestätigung, leider versäumte ich es danach zu schauen! eigene Dummheit ;-)

      Am 09.11.18 Stellte ich fest das Sky mir 140,98€ Monatsgebühr abgebucht hatte, also rief ich in der Hotline an, dort sagte man mir, ich zitiere "Ups, ist nicht gut, ich gebe es weiter, bitte schreiben Sie noch eine Email oder einen Brief mit der bitte um Überprüfung der Abrechnung und Übersendung der Vertragsdatenbestätigung". keine Entschuldigung, nichts von Seiten Sky! wenn man seit fast 11 Jahren Kunde bei Sky ist, ist man so etwas ja schon gewohnt.

      Ich bekam dann auch sehr schnell eine Vertragsdatenbestätigung, mit den Falschen Daten, also rief ich wieder bei der Hotline an um auch dies zu beanstanden, mir wurde erklärt das es erledigt wird, ich solle nochmal per Email erklären was Falsch ist, auch dies tat ich! und setzte gleichzeitig eine Frist von 4 Wochen zur Bearbeitung meines Falls, die Mitarbeiterin der Hotline sagte mir dann etwas schnippisch, Sie können uns gar keine Frist setzen, dazu haben Sie gar kein Recht, na gut das bei Sky nicht die besten Leute im Telefondienst Arbeiten ist auch bekannt:

      Am 06.12.18 erhielt ich von Sky dann eine Mail mit der bitte um etwas Geduld, es wurde an die zuständige Fachabteilung weitergeleitet, von dieser erhalte ich dann weiter Rückmeldung, falsch abgebuchte Beträge werden meinem Kundenkonto Gutgeschrieben.

      Am 23.12.2018 besuchte ich die Sky Internetseite, und musste leider sehen das Sky mir schon wieder 79,99€ also den vollen Preis in Rechnung stellen wird, also schrieb ich einen Widerspruch, der bisher ungehört blieb, am 09.01.2018 buchte Sky mir wieder 159,98€ ab, den Betrag buchte ich zurück, und bekam noch am selben Tag, eine erste Mahnung, ich rief also erneut bei der Hotline an, endlich mal eine Kompetente Frau am Telefon, die einen sofortigen Abbuchungstop verhängt hat, weil sich mittlerweile ein Guthaben von weit mehr als 350,-€ aufgebaut hat, man bot mir an es sofort mit der Zuständigen Teamleitung zu besprechen und weitere Schritte einzuleiten weil das ja an Peinlichkeit seitens Sky nicht mehr zu Überbieten ist.

      am selben Tag erhalte ich eine Email für einen Hr. xxxxx, in der man mir sagt man glaubt mir nicht das ich dieses Angebot jemals erhalten habe, wer bitte ist Hr. xxxxx? ich bin Hr. xxxxx, habe dann auch nochmals eine Email geschrieben, in der ich den Gesamten Sachverhalt erklärt habe, und das liebes Sky "Team" ist eure Persönliche Bankrotterklärung.

       

      Bis heute, hat sich kein Mitarbeiter von Sky bei mir Entschuldigt, man hält einen für Dumm, und am Telefon kommt es einem vor als würde man das Problem aussitzen wollen, leider wird einem in diesem Fall auch kein Sonderkündigungsrecht eingeräumt, was aber laut meinem Anwalt gewährleistet ist da ich im Moment keinen Rechtsbindenden Vertrag mit Sky besitze, ich habe 3 Vertragsdatenbestätigungen, und auf keiner dieser 3 steht das richtige Vertragsdatum, die neueste Version hat das Datum 01.02.2019 bis 31.10.2019

      In der MeinSky App allerdings stehen alle Vertragsdaten richtig erfasst, auf der Website in meinem Sky Konto habe ich Vertragsdaten 01.11.2018 bis 01.10.2019

       

      sollte das hier ein Mitarbeiter von Sky lesen, viel Spaß!

       

      --

      Mod. edit: Kundendaten entfernt

        • Re: Ärger nach Vertragsverlängerung, bereits seit 3 Monaten!
          vertreterschreck

          Hallo jürgenhrastnik,

           

          ich habe deinen Thread gelesen. Ähnlich erging und ergeht es vielen anderne Kunden. Vielleicht ein kleiner Trost.

          Halte den Kopf oben auch wenn es noch so schwer fällt.

           

          Mir wurde auch eine inhaltslose Bestellbestätigung zugestellt. Ohne die Leistung, Umfang und den Preis zu benennen.

          Eine Vertragsdatenbestätigung bekam ich erst zugestellt, nachdem ich mich beschwerte. Zudem wurde das Startdatum um einen Monat nach vorn verlegt. Zum Vollpreis versteht sich. Es wird sich hoffentlich ein Moderator um dein Anliegen kümmern.

           

           

          In einem anderen Thread habe ich das Thema abgehandelt, ich setze dich auf teilen. Vielleicht schaust du mal rein.

           

          Herzliche Grüße

          • Re: Ärger nach Vertragsverlängerung, bereits seit 3 Monaten!
            Ronald S.

            Hallo jürgenhrastnik, entschuldige bitte die Unannehmlichkeiten und unsere späte Rückmeldung. Ich möchte mir das Ganze gern einmal anschauen. Kannst Du mir Deine Kundennummer bitte in einer privaten Nachricht zukommen lassen. Zum Abgleich nenne mir auch Dein Geburtsdatum und Deine Adresse.

            So schreibst Du mich privat an: https://community.sky.de/docs/DOC-1005

            Gruß, Ronald