9 Replies Latest reply on Jan 5, 2019 11:18 AM by bridget8888 RSS

    Filmjahr 2019

    bridget8888

      https://www.serienjunkies.de/news/2019-jahr-superhelden-kinofilme-93010.html

       

      sieht so aus, als ob es immer weniger Filme abseits des Mainstremas geben könnte. Die Firmen schauen auf die Vermarktung auf den Plattformen und auf das, was sich nebenbei noch alles zu Geld machen lässt.

      Keine schönen Aussichten für Filmfreund*innen.

        • Re: Filmjahr 2019
          mike52

          Moin bridget, ja die Zeiten der ganz großen Blockbuster scheinen vorbei zu sein. Der x-te Aufguß von einem damaligen MegaBuster wie Indiana Jones, immer noch eine Fortsetzung dazu. Die Themen sind derart ausgelutscht. Dann das Marvel Universum, man kann es kaum noch sehen.

          Wo ist Steven Spielberg mit einem gescheiten Film, wo Roland Emmerich, der von mir aus auch das Xte mal die halbe Erde zerstört.

          Kein Robert de Niro, kein Al Pacino im Doppelpack in einem Thriller, dafür Transformers die ….te

            • Re: Filmjahr 2019
              daemon1811

              hi..

              ja ,es ist echt schade das immer weniger blockbuster zusehen sind. aber wenn du siehst was alles im kino läuft ist es doch kein wunder.

              wir sind damals in die kinos gegangen,wo es spaß gemacht alles auf einer riesigen leinwand zusehen,wo man das gefühl hatte man ist dabei.

              zb die "alten" star wars teile mit den weltraumschlachten oder auch titanic ,wo man das gefühl hatte mit auf dem schiff zusein. was ich sagen will,eine komödie wie zb Fack ju Göthe,kann man auch schön zu hause schauen,denn da spielt die größe der leinwand keine rolle.

               

              naja und das sogenannte B-movies gerne geschaut werden, werden die filmstudios auch einsparen.

              nur der zuschauer kann etwas tun und nicht immer jeden film kaufen,ins kino gehen,streamen usw. aber leider gilt heute noch der spruch " kenne ich schon "

                • Re: Filmjahr 2019
                  bridget8888

                  ich bin ganz hoffnungsvoll, seitdem ich gesehen habe,, dass es flatrates für Kino gibt. z. B 23,80 EUR / Monat für alle Vorstellungen (incl. Überlänge, 3 D etc).

                  • Re: Filmjahr 2019
                    mike52

                    daemon1811 schrieb:

                     

                    hi..

                    ja ,es ist echt schade das immer weniger blockbuster zusehen sind. aber wenn du siehst was alles im kino läuft ist es doch kein wunder.

                    wir sind damals in die kinos gegangen,wo es spaß gemacht alles auf einer riesigen leinwand zusehen,wo man das gefühl hatte man ist dabei.

                    zb die "alten" star wars teile mit den weltraumschlachten oder auch titanic ,wo man das gefühl hatte mit auf dem schiff zusein. was ich sagen will,eine komödie wie zb Fack ju Göthe,kann man auch schön zu hause schauen,denn da spielt die größe der leinwand keine rolle.

                     

                    naja und das sogenannte B-movies gerne geschaut werden, werden die filmstudios auch einsparen.

                    nur der zuschauer kann etwas tun und nicht immer jeden film kaufen,ins kino gehen,streamen usw. aber leider gilt heute noch der spruch " kenne ich schon "

                    Da gebe ich die recht