4 Antworten Neueste Antwort am 18.01.2016 07:40 von alexa RSS

    Kürzung der Rechnung nachdem technischer Fehler nicht behoben wird

    alexa

      Hallo,

       

      ich war einige Zeit Sky Kunde dann passierte folgendes:

      Mein Sky Receiver stürtze immer häufiger ab, das Bild ist eingefroren, häufiger ließ sich das Menü nicht mehr aus dem Bild entfernen. Der Receiver musste täglich mehrfach vom Netz getrennt werden weil der Receiver nicht mehr wollte.

      Also habe ich eine Mail schreiben wollen. Das ging lange Zeit überhaupt nicht, weil Sky so viel zu tun hat (ach ja, dann können Probleme also nicht gelöst werden?)

      Daraufhin schrieb ich einen Brief an Sky, welcher natürlich unbeantwortet blieb.

      Darafhin fing ich wieder an bei Sky anzurufen, aber auch dort sagte man mir man können den technischen Support nicht erreichen. Ich solle es einfach immer weiter versuchen (man riet mir mich auch mal Nachts zu melden, denn der technische Support würde wegen der hohen Auslastung auch Nachts arbeiten), Ich habe geschätzt 10 mal angerufen. Es ist ja nicht so als würde man sofort den tech. Support erreichen oder weitergeleitet werden. Nein, man muss dem Callagent erstmal sein Problem erklären. Erst dann wird man weitergeleitet.

      Nach über 3 Monaten hatte ich die Schnauze voll, ich habe die Rechnung nach voheriger Fristsetzung um 50 % gekürzt. Darauf antwortet Sky auch nicht. Dann habe ich wie angekündigt die Rechnung gekürzt.

      Seltsamerweise dauerte dann eine Reaktion von Sky nur 3 Tage und schon flatterte die Mahnung ins Haus (inkl. einer lächerlichen Vertragstrafe, die so gar nicht haltbar ist!).

      Dies war Mitte November, mein Vertrag lief Ende November aus und damit die Einzugsermächtigung (diese wird bei meiner Kündigung automatisch  mit Ablauf des Vertragsverhältnisses entzogen).

      Sky zieht im Dezember einfach weiter fröhlich ein.

      Zu den Vertragsstrafen: http://www.123recht.net/Gebuehr-und-Vertragsstrafe-bei-Ruecklastschrift-__a156705.html

       

      Ich habe die Dezemberbuchung natürlich zurückgebucht. Leider ist Sky nur telefonisch errreichbar, aber auch dort nur die normalen Callcentermitarbeiter die irgendiwe nie helfen können.

      Jetzt bin ich mal gespannt ob das Problem hier gelöst werden kann, oder ob ich tatsächlich mein neue Abo wieder zurückschicken soll.

        Dieser Inhalt wurde als abgeschlossen markiert  Anzeige von 4 Antworten