5 Antworten Neueste Antwort am 30.11.2018 23:13 von sonic28 RSS

    EPG-Aktualisierung einstellen

    prie54

      Hallo,

      habe heute einen neuen SKY-Q-Receiver installiert und wollte hierbei auch die EPG-Aktualisierung zeitlich einstellen.

      Nach meiner Recherche soll man ins Service Menü gehen und das dort einrichten.

      Bloß - wie komme ich ins Service Menü - meine FB gibt nichts entsprechendes her, oder doch?

        • Re: EPG-Aktualisierung einstellen
          sonic28

          Hallo prie54,

           

          du schreibst folgendes:

          habe heute einen neuen SKY-Q-Receiver installiert und wollte hierbei auch die EPG-Aktualisierung zeitlich einstellen.

          Nach meiner Recherche soll man ins Service Menü gehen und das dort einrichten.

          Bloß - wie komme ich ins Service Menü - meine FB gibt nichts entsprechendes her, oder doch?

          Drück mal auf der Sky Q Fernbedienung auf die Home-Taste. Das ist die Taste mit dem Häuschen. Dann bewege mal mit den Pfeil-Tasten den Balken in der linken Spalte soweit runter, bis dieser auf dem Punkt Einstellungen steht. Klick das mal mit der OK-Taste an. Nun bist du in dem, was beim altbwährten Sky+ Receiver das Service-Menü ist, was es auch beim Sky Q Receiver gab, als da noch die Sky+ Pro Gerätesoftware drauf war und dieser sich demzufolge der Sky+ Pro Receiver nannte.

           

          Du kannst auch, wenn du mit dem Balken auf dem Punkt Einstellungen stehst, erst den Code 0 0 1 (Null Null Eins) eintippen und danach erst das ganze mit der OK-Taste bestätigen. Somit bist du dann in einem anderen Menü, was Sky als geheimes Menü bezeichnet.

           

          Egal, ob du beim Punkt Einstellungen in das normale Menü oder durch den Code in das geheime Menü gehst. Du wirst bei keinem dieser Menüs das finden, was du suchst, weil es das bei der SkyQ Gerätesoftware nicht mehr gibt. Ob das irgendwann mal durch ein Update der Gerätesoftware geändert wird, kann dir bis jetzt keiner sagen. Weder ein(e) Call Center Agent(in) am Telefon oder im Chat, noch ein(e) Sky Moderator(in) hier im Sky Forum.

           

          Gruß, Sonic28

            • Re: EPG-Aktualisierung einstellen
              prie54

              Hallo Sonic28,

              vielen Dank für Deine schnelle Antwort.

              Aber, wenn das so ist, kann man gar nicht mehr vorgeben, wann die EPG-Aktualisierung erfolgen soll bzw. muß das so akzeptieren, wie das von "oben" ausgeführt wird?

              Na ja - die Neuerungen - sie sind nicht immer gut bzw. anwenderfreundlich.

              Mir geht z.B. immer noch der Videotext ab - den gibt's ja leider nicht mehr bei SKY.

                • Re: EPG-Aktualisierung einstellen
                  sonic28

                  Hallo prie54,

                   

                  du schreibst folgendes:

                  Aber, wenn das so ist, kann man gar nicht mehr vorgeben, wann die EPG-Aktualisierung erfolgen soll bzw. muß das so akzeptieren, wie das von "oben" ausgeführt wird?

                  So ist das, seit es das Update auf die SkyQ Gerätesoftware gibt.

                   

                   

                  Du schreibst auch folgendes:

                  Na ja - die Neuerungen - sie sind nicht immer gut bzw. anwenderfreundlich.

                  Stimmt, denn der Deep Standby, also der tiefste Tiefschlaf, d. h. wo der Sky eigene Receiver am wenigsten Strom im ausgeschalteten Zustand verbraucht, gibt es bei der SkyQ Gerätesoftware auch nicht mehr. Als da noch die Sky+ Pro Gerätesoftware drauf war und sich der Receiver demzufolge der Sky+ Pro Receiver nannte, gab es den Deep Standby, also den tiefsten Tiefschlaf, noch. Das konnte man daran sehen, weil nach dem ausschalten des Sky+ Pro Receivers, nach ein paar Minuten aus dem blauen Kreis ein blauer Punkt wurde. Und wenn man dann den Sky+ Pro Receiver eingeschaltet hatte, dann brauchte er ganze 60 Sekunden, bis er oben war und das "Sky Home"-Menü anzeigte. Jetzt, seit dort die SkyQ Gerätesoftware drauf ist und dieser Receiver sich demzufolge der Sky Q Receiver nennt, gibt es den Deep Standby, also den tiefsten Tiefschlaf, nicht mehr. Diesen gibt es jetzt nur noch jeden Tag (montags bis sonntags) von 04:00 Uhr nachts bis 05:00 Uhr nachts. Also nur in dieser einen Stunde. Gegen 04:00 Uhr nachts wechselt der blaue Kreis zum blauen Punkt und gegen 05:00 Uhr nachts wird daraus wieder der blaue Kreis. Und gegen 04:30 Uhr nachts gibt es dann vollautomatisch von selber die Aktuallisierungen (z. B. vom EPG). Kann man ganz leicht selber feststellen, dass es dann soweit ist. Wenn man nämlich in dieser Zeit fern sieht, dann wird gegen 04:30 Uhr nachts eine Mitteilung eingeblendet, die einen fragt, ob die Aktuallisierung jetzt stattfinden soll. Das kann man bestätigen, dass der Sky Q Receiver das machen soll, oder man kann es ablehnen. In der restlichen Zeit von 05:00 Uhr nachts bis zum nächsten Tag gegen 04:00 Uhr nachts sieht man beim Sky Q Receiver im ausgeschalteten Zustand immer den blauen Kreis. Dadurch ist der Sky Q Receiver schneller oben, wenn man ihn einschaltet. Das ganze ist zwar nett und schön, verbraucht aber im Standby mehr Strom, als wenn es der Deep Standby, also der tiefste Tiefschlaf, gewesen wäre. Kannst du alles z. B. hier !! Stromverbrauch = Einen Monat Sky komplett gratis?? nachlesen. Es wird nämlich in dieser Zeit nur die Stromzufuhr der HDMI Buchse abgeschaltet, d. h. das Bild ausgeschaltet. Der Rest bleibt quasi eingeschaltet.

                   

                  Wenn du wissen willst, was sich sonst so geändert hat bei der SkyQ Gerätesoftware gegenüber der Sky+ Pro Gerätesoftware, dann kannst du das unter anderem hier in diesem Thread Das neue Sky Q - Wunsch Thread nachlesen.

                   

                  Noch was: Von der Hardware her ist der Sky+ Pro Receiver und der Sky Q Receiver ein und dasselbe Gerät, Da gibt es keinen Unterschied. Der einzige Unterschied ist die Gerätesoftware.

                   

                   

                  Du schreibst noch folgendes:

                  Mir geht z.B. immer noch der Videotext ab - den gibt's ja leider nicht mehr bei SKY.

                  Doch, den gibt es bei den Sky eigenen Receivern immer noch. Sollte man den Sky Q Receiver haben, wo immer noch die Sky+ Pro Gerätesoftware drauf ist und dieser sich demzufolge der Sky+ Pro Receiver nennt (was eigentlich seit Ende August 2018 nicht mehr sein dürfte, denn seitdem sollten alle Sky+ Pro Receiver vollautomatisch von selber das Update auf die SkyQ Gerätesoftware bekommen haben), dann hat man weiterhin dort den Videotext. Hat man den altbewährten Sky+ Receiver (Gerät ohne UHD), dann gibt es dort auch weiterhin den Videotext.

                   

                  Übrigens: Bei der SkyQ Gerätesoftware ist der Videotext anscheinend nicht ganz verschwunden, denn sonst könnte man ja keine Videotext Untertitel für Hörgeschädigte anbietet, die es auf der Taste mit dem ? (Fragezeichen) gibt. Nur komplett dargestellt wird der Videotext nicht mehr.

                   

                  Gruß, Sonic28

                    • Re: EPG-Aktualisierung einstellen
                      prie54

                      Hallo Sonic28,

                      hab mal über die aufgeführten Punkte drüber geschaut - das ist ja ein Wahnsinn.

                      Diese Veränderung bedeuten größtenteils Verbesserungen/Einsparungen für SKY - der Kunde muß sich zwangsläufig damit zufrieden geben.

                      Ja,  diese Updates bzw. neue Software bringen nicht immer (was aber dem Anwender ja so vorgegaukelt wird) Verbesserungen für den Verbraucher, sondern hauptsächlich nur für SKY.

                      Das setzt sich ständig so fort.

                      Ich glaube, irgendwann müßte man die Reißleine ziehen!

                        • Re: EPG-Aktualisierung einstellen
                          sonic28

                          Hallo prie54,

                           

                          du schreibst folgendes:

                          hab mal über die aufgeführten Punkte drüber geschaut - das ist ja ein Wahnsinn.

                          Diese Veränderung bedeuten größtenteils Verbesserungen/Einsparungen für SKY - der Kunde muß sich zwangsläufig damit zufrieden geben.

                          Ja,  diese Updates bzw. neue Software bringen nicht immer (was aber dem Anwender ja so vorgegaukelt wird) Verbesserungen für den Verbraucher, sondern hauptsächlich nur für SKY.

                          Das setzt sich ständig so fort.

                          Die Sky+ Pro Gerätesoftware ist die gleiche, wie die Gerätesoftware, die auf dem altbewährten Sky+ Receiver drauf ist, nur um die Dinge in Sachen UHD erweitert. Also auch mit Deep Standby und Videotext etc.!

                           

                          In England gibt es bei Sky UK auch einen Sky Q Receiver. Dieser ist aber eine komplett andere Hardware, welche um Längen besser ist, als der deutsche / österreichische Sky Q Receiver. Sky UK wollte, das Sky Deutschland die SkyQ Gerätesoftware, die auf den britischen Sky Q Receivern drauf ist, auf die deutschen / österreichischen Sky Q Receivern aufspielt. Das das nicht zu 101 Prozent glatt geht, hat man ja jetzt gesehen, da es von der Hardware her zwei unterschiedliche Receiver sind (ich meine den britschen Sky Q Receiver und den deutschen / österreichischen Sky Q Receiver), und demzufolge die britsche Sky Q Gerätesoftware nicht ganz auf die deutschen / österreichischen Sky Q Reiver passt. Aber das war den allen wohl egal. Und der deutsche / österreichsche Sky Kunde muss das ganze jetzt so hinnehmen, wenn er darüber Sky sehen will.

                           

                          Sky Deutschland versucht zwar das eine oder andere wieder in Ordnung zu bringen, aber das Gelbe vom Ei ist es noch lange nicht.

                           

                          Meiner Meinung nach hätte man die Sky+ Pro Gerätesoftware lassen sollen, und hätte das ganze nur noch um die hübsche blaue SkyQ Benutzeroberfläche und den Apps etc. erweitert. Somit würden dann sehr viel weniger bis gar keine Sky Kunden hier im Sky Forum meckern, denn dann würde es die Dinge, die es seit dem Update auf die SkyQ Gerätesoftware schlechter bis gar nicht mehr gibt (z. B. manuelle Aufnahmeprogrammierung ; Videotext ; Deep Standby ; etc.), weiterhin geben und alle wären glücklich. Und sogar die hier im Sky Forum auftretenden Fälle wegen Bild- und Tonprobleme, die es seit dem Update der SkyQ Gerätesoftware stärker gibt, als vorher mit der Sky+ Pro Gerätesoftware, wüde es dann nicht so stark bzw. gar nicht geben.

                           

                          Gruß, Sonic28