12 Antworten Neueste Antwort am 23.01.2016 23:23 von icho RSS

    Aktivierungsgebühr Widerruf / Vertragsverlängerung

    sirossy

      Hallo,

      habe am Freitag, den 04.12.2015, als Novemberkündiger mein Abo telefonisch verlängert (23 + x). Die Skymitarbeiterin hat mir dabei, auch nach mehrmaligen Nachfragen, bestätigt, dass ich keine Aktivierungsgebühr zahlen muss. Ich hatte im November 2015 wegen Unstimmigkeiten bei der Nutzung der Box-Sets die Vertragsverlängerung vom Anfang November widerrufen. Bis dato fehlt mir auch noch die schriftliche Auftragsbestätigung vom November und wie soll es anders sein auch natürlich die vom Dezember 2015, jedoch wurde mir am 08.12.2015 ein Betrag von 21,66 Euro (Aktivierungsgebühr + anteiliger Paketmehrpreis (36,99 statt 34,90 Euro). Da die Aboverlängerung von Anfang November widerrufen wurde, hätte das alte Abo wieder einsetzen müssen. Sky hat nur das Aboende zum 01.12.2015 eingetragen, jedoch alle anderen Gebühren (Aktivierungsgebühr und anteilige Programmpaket-Kosten) nicht storniert. Damals hatte mir auch die Dame gesagt, dass ich ja bereits den November 2015 bezahlt hätte und ich daher für November nicht den neuen höheren Preis zahlen müsste, sondern erst ab 01.12.2015. Das war leider auch wieder mal die Unwahrheit. Nun habe ich das ganze Problem an Sky bereits am 08.12.2015 geschrieben und trotz mehrmaliger Erinnerungen (Mail/Fax) bis heute nichts von Sky gehört. Ganz großes Kino :-(

      Heute telefonisch bei Sky angerufen und da wird auf einmal wieder behauptet, dass die Aktivierungsgebühr von 19,99 Euro immer anfallen würde. Seltsam, dass es hier im Forum und auch in anderen Internet Foren zu diesem Thema auch nicht gerade wenige Personen gibt, die das gleiche wie ich mitgeteilt bekommen haben. Speziell in den Tagen 4./5.12.2015 wurde wohl so ziemlich jedem gesagt, dass aktuell keine 19,99 Euro Aktivierungsgebühr anfallen würde. Es wie leider so oft mit Sky, es wird am Telefon viel Versprochen und dann doch nicht eingehalten. Das ist meiner Meinung nach leider nicht sehr seriös. Auch wurden mir die beiden zugesagten Freifilme (Verlängerung vom 04.12.2015) bis heute nicht schriftlich bestätigt. Somit kann ich diese auch nicht nutzen. Diese sind ja auch nur 90 Tage gültig. Als wenn Sie hinterlegt wären, wären diese nun schon fast wieder abgelaufen. So kann man immer wieder neue Probleme mit/über Sky schildern.

      Ich hoffe nun, dass sich hier im Forum nun jemand findet, der sich der Sache im Detail annimmt. Gerne kann auch die Gesprächsaufzeichnung vom 04.12.2015 herangezogen werden. Zusammenfassend kann wohl gesagt werden, dass aktuell (Abrechnung Januar 2016) einmal die Aktivierungsgebühr erstattet wurde. Das würde zu der Vertragsverlängerung vom 04.12.2015 passen, jedoch bleibt dann immer noch die durch den Widerruf zu unrecht erhobene Aktivierungsgebühr aus der Abrechnung Dezember 2015, da bei einem Widerruf der Vertrag wie vor dem Abschluss zu stellen ist. Die 1,67 Euro anteiliges Programmpaket mal ganz außer acht gelassen.

      Viele Grüße

      SirOssy

        Dieser Inhalt wurde als abgeschlossen markiert  Anzeige von 12 Antworten