1 Antwort Neueste Antwort am 09.11.2018 17:23 von herbst RSS

    Keine Kündigungbestätigung bis jetzt

    adkeni173

      Hallo miteinander,

       

      hier ist meine Story mit Sky:

       

      1. Telefonat vom Sky Mitrabeiter am 5. oder 6. Oktober angenommen; Angebot für das neue Receiver: "Um Gottes willen kein neuer Vertrag, nur Hardwareaustausch." "Der Vertrag läuft normal ab, danach kann man ja verlängern wenn gewünscht ist."

       

      2. Am 10. oder 11. Oktober ist das Paket eingetroffen.

       

      3. Am 20. Oktober habe das Paket angeschaut (1 Woche war nicht zuhause). Der neue Receiver drin + neuer Vertrag für 2 Jahre ab dem 6. Oktober (angeblich habe ich es telefonisch zugestimmt was gar nicht wahr ist). Ab März beträgt der Preis 55,99€ monatlich, bis dahin bleibt der Betrag so wie es ist. Reguläres Vertragsende ist am 28.02.2019.

      Sofort mit dem Support gechatet und nach dessen Rat eine Kündigung per Email abgeschickt.

       

      4. Am 27. Oktober kam ein Brief mit der Bitte um Rückruf wegen Kündigung: der Mitarbeiter wollte eigentlich nichts klären und wirkte völlig unseriös, sogar gelacht; nächster Anruf: anderer Kollege hat höfflich die Info von mir nochmal gesammelt und in die Kündigung Abteilung weitergeleitet (nach eigenen Worten).

       

      5. Am 30. Oktober eine Email mit Erinnerung für die Bestätigung der Kündigung an die Sky Service abgeschickt.

       

      6. Am 04. November 2018 kam per Email die Anforderung das neue Gerät Sky+ Pro UHD-Festplattenreceiver zurückzuschicken, da das Angebot nicht angenommen (widerrufen) ist.

       

      7. Am 07 November 2018 kam per Email die Kündigungsbestätigung mit dem Datum 30. September 2020. Der monatliche Betrag ist jetzt ab März auf 66,49€ aufgestockt??!

       

      Könnte mir jemand vernünftig erklären was da eigentlich überhaupt geschieht?

       

      Vielen Dank an die Gemeinschaft!