18 Antworten Neueste Antwort am 12.01.2016 09:19 von sonic28 RSS

    Das UNGLAUBLICHE Dezember Angebot...

    passey12

      ... für 29.99,- / Monat (Entertainment + 3 Pakete inkl. HD) als Verlängerungsangebot.

      Was macht IHR da bitte in der Auftragsbestätigung draus?

       

      12 Monate zu 29.99,-- + weitere

      12 Monate zu 73.99,--

       

      Ja spinn ich denn? Hab ich denn während des gesamten Telefonates mit dem wirklich netten Herrn am 30.12. komplett weggehört?

      Hab ich ihm nicht mehrfach gesagt, dass mir 12 Monate Verlängerung ausreichen?

       

      Unglaublich, vorallem weil ich am 01.01.16 erste eine korrekte AB per Email erhalten habe und heute eine komplett andere per Post!

       

      Widerruf ist raus!!! Wieso könnt ihr denn eigentlich gar nichts? Wer verbockt denn bei euch immerzu alles - warum ist euer Forum voll mit Beschwerden? Ich hätte da einen guten Vorsatz für 2016 für euch... ehrlich, macht kein Spass mit euch.. sehr enttäuschend.

        • Re: Das UNGLAUBLICHE Dezember Angebot...
          mthehell

          Was guckst Du denn auch so genau hin? Das solltest Du doch eigentlich erst nächstes Jahr merken, dass die 12 Monate zum Vollpreis schon im Vertrag inkludiert waren...

           

          Nee, Scherz - Aber die Vermutung kommt ja wieder auf: "Versuchen kann man's ja mal."

          Wahrscheinlich hätte sich das Ganze auch ohne Widerruf von einem Mod erledigen lassen können. So im Sinne von "Systemfehler - Natürlich sollten nur 12 Monate eingetragen sein..."

           

          Aber Widerruf ist besser als Vollpreis zahlen, insofern alles richtig gemacht - vielleicht klärt sich das ja noch...

          • Re: Das UNGLAUBLICHE Dezember Angebot...
            herbi100

            Hast ja Widerrufen, alles gut

            • Re: Das UNGLAUBLICHE Dezember Angebot...

              Hallo passey12,

               

              entschuldige die Umstände. In Deiner Vertragsbestätigung stehen die Rabatte für zwölf Monate und sofern Du keine Vertragsveränderungen vornimmst, der Preis danach.

              Solltest Du vertragliche Auskünfte benötigen, schreibe mir Deine Kundennummer in einer privaten Nachricht.

               

              Wie das geht, siehst Du hier: Anleitung für private Nachrichten/Direktnachrichten in unserer Sky Community

               

              Viele Grüße,

              Uli

              • Re: Das UNGLAUBLICHE Dezember Angebot...
                passey12

                Uli, wenn Du mir das in einer PN mitteilst ist das ja schön und gut, für den Ernstfall aber völlig irrelevant. Warum erscheint das, was Du mir per PN korrekt geschrieben hast dann nicht auf der AB die man mir per Email zusendet? Da kommt nun mal leider der Verdacht auf.. sorry Uli, vielleicht war es keine Absicht von Dir, aber Du hättest Dir die AB vielleicht vorher mal kurz angesehen. Soviel darf man doch erwarten, nachdem die vorherige schon falsch war. Da stand nämlich nichts von 12 Monaten Vertragslaufzeit drauf. Und ICH habe wirklich kein Interesse daran hier die Unwahrheit zu schreiben.. ich wollte, dass ich endlich genau das von euch bestätigt bekomme was mir der nette Herr am 30.12. telefonisch zugesagt hatte - und das habt ihr bis heute nicht geschafft.

                  • Re: Das UNGLAUBLICHE Dezember Angebot...
                    sonic28

                    Hallo passey12,

                     

                    da wir alle bei deinem Telefonat am 30. Dezember nicht dabei waren, kann ein(e) Sky Moderator(in) nur von dem ausgehen, was in deinem Kundendatensatz im System hinterlegt ist. Wenn dort steht, dass du es gewollt hast, dass der Vertrag auf die ersten 12 Monate angepasst wird, d. h. rabattiert, dann geht jede(r) Sky Moderator(in) davon aus, dass du es auch garantiert so gewollt hast, d. h. es so am Telefon erwähnt hast. Deswegen werden die zweiten 12 Monate zum Vollpreis abgerechnet. So ist das nun mal.

                     

                    Ich selber bin bei einem ganz großen Mobilfunkanbieter in deren Kundenforum als sogenannter "Community-Experte" unterwegs. Wir "Community-Experten" unterstützen die dortigen Moderatoren / Moderatorinnen. Nur ein(e) Moderator(in) hat Zugriff auf die Kundendaten und kann dort etwas verändern bzw. einstellen. Wir "Community-Experten" können das nicht. Dafür können wir einige Dinge tun, was andere User in diesem Kundenforum nicht können. Wir können z. B. Beiträge anderer User jederzeit abändern. Ein normaler User kann nur seinen eigenen Beitrag innerhalb von 30 Minuten nach absenden noch ändern. Wir können auch Beiträge in andere Unterforen verschieben, wenn diese falsch eingestellt sind. Das kann ein normaler User nicht. Wir können auch ganze Threads sperren, d. h. abschließen, wenn es sein muss. Das kann ein normaler User nicht. Das sind nur drei von vielen Dingen, was ein "Community-Experte" kann, was ein normaler User nicht kann. Außerdem gibt es dort ein Unterforum, wo ein normaler User nicht rein kann, wenn er die Berechtigung dazu nicht hat (oder besser gesagt) er bekommt dieses Unterforum erst gar nicht angezeigt. In diesem speziellen Unterforum können wir "Community-Experten" und die Moderatoren / Moderatorinnen uns rumtreiben und austauschen, ohne das ein normaler User es bemerkt. Wir "Community-Experten" sind aus Sicht des Mobilfunkanbieters stinknormale Kunden, die deswegen weder bezahlt noch bevorteilt werden. Wir "Community-Experten" helfen dem normalen User bei seinem Problem bzw. beantworten seine Frage, so gut wir es können. Dafür opfern wir gerne unsere kostbare Freizeit. Man könnte auch sagen, dass wir es ehrenamtlich machen. Dabei darf ein "Community-Experte" auch gerne seine Meinung über diesen Mobilfunkanbieter äußern. Dabei ist es egal, ob dieses eine "pro Meinung" oder eine "contra-Meinung" ist. In diesem Kundenforum wird so schnell nichts gelöscht, wie bei anderen Mobilfunkanbietern. Wenn wir "Community-Experten" hilfreich genug waren, so dass das Problem gelöst wurde bzw. die Frage korrekt beantwortet wurde, dann wird sich ein(e) Moderator(in) in diesem Thread nicht blicken lassen. Übrigens: Die Forensoftware von diesem Kundenforum ist auch von jive. Genau wie die Forensoftware hier im Sky Kundenforum.

                     

                    Ich will hier keine Werbung machen für das andere Kundenforum. Ich will hier nur mal aufzählen, das auch in dem dortigen Kundenforum solche Threads gibt, wie du diesen hier erstellt hast. Nur in meinem Falle auf einen Mobilfunkvertrag bezogen und in deinem Falle auf einen Sky Vertrag. Was wir "Community-Experten" uns so alles anhören müssen, was angeblich am Telefon gesagt wurde. Da wir bei dem Telefonat nicht dabei waren, können wir das auch nicht bestätigen, dass es so war. Und ein(e) Moderator(in) von diesem Kundenforum kann, genau wie ein(e) Moderator(in) hier im Sky Kundenforum nur von dem ausgehen, was im Kundendatensatz hinterlegt ist.

                     

                    Wenn du es schriftlich per E-Mail bzw. klassischer Briefpost bestätigt bekommen hast, dass dein Sky Vertrag anders abgerechnet werden soll, als in deinem Kundendatensatz hinterlegt wurde, dann kannst du das ja mal anonymisiert, d. h. schwärzen deiner persönlichen Daten (Name ; Adresse ; Telefonnummer ; Kundennummer etc.), als Bild hier in einer Antwort mit einfügen oder als PN an eine(n) Sky Moderator(in) senden. Dann bekommst du auch das, was dir schriftlich zugesichert wurde. Da du sehr wahrscheinlich dieses so schriftlich nicht hast, kannst du es persönlich auch nicht nachweisen, was am Telefon vereinbart wurde, falls das Telefonat tatsächlich anders verlaufen sein sollte, als in deinem Kundendatensatz hinterlegt wurde. Und falls du das Telefonat selber aufgezeichnet hättest, um es als Beweis herhalten zu können, dann hättest du vorher den Sky Mitarbeiter, den du am Telefon hattest, fragen müssen, ob du das Telefonat aufzeichnen darfst. Und nur, wenn er "Ja" gesagt hat, darfst du es aufzeichnen. Pass dabei auf, dass die Frage, ob du es aufzeichnen darfst mit seiner dazu passenden Antwort am Anfang von der Aufzeichnung mit drauf ist. Sonst kann der Sky Mitarbeiter im nachhinein behaupten, dass er dem nicht zugestimmt hat, obwohl er es erlaubt hat, denn ein aufgezeichnetes Telefonat kann nur als Beweis herhalten, wenn alle Teilnehmer der Aufzeichnung zugestimmt haben.

                     

                    Gruß, Sonic28

                      • Re: Das UNGLAUBLICHE Dezember Angebot...

                        Interessant und sehr ausführtlich geschrieben sonic28.

                         

                        Hast du uns hier im Forum soweit mir bekannt schon einmal daran teilhaben lassen.

                         

                        Wenn ich den Eingangspost lese, würde ich, in Bezug auf das Dezemberangebot von Sky folgendes schlussfolgern ohne bei dem Gespräch dabei gewesen zu sein. Kann natürlich auch sein ich liege falsch. Dann...Asche auf mein Haupt

                         

                        Ich "vermute" das passey12 am Telefon 23 + x Monate zu 29,99 EUR für All in angeboten wurden. Halt das Dezemberangebot für Verlängerer. Und zu seiner Überraschung waren dann 12 Monate zu 29,99 EUR in der AB vermerkt und Vollpreis für den Rest der Laufzeit.

                        Logisch natürlich bei solch einer AB das dies so auch nur im System vermerkt ist und Ulrike es auch nur so gesehen hat.

                        Dann hat passey12 wohl Ulrike gebeten die Laufzeit nur auf die 29,99 EUR für 12 Monate abzuändern und um Zusendung einer neuen AB mit diesen Daten gebeten. Warum auch immer. Aber auch die von Ulrike losgeschickte AB war dann wohl anders als mit Ulrike vereinbart.....Nunja bei Sky wundert einen nichts mehr. Kann wohl nichtmal Ulrike was für.

                         

                        Wenn er trotzdem das 29,99 EUR Angebot für 23 + x Monate am Telefon bekam, ja dann stimmte seine AB nicht. Warum er das dann nicht mit Ulrike geklärt bekam, wer weiß. Ich denke er wollte einfach nur die 23 + x Monate zu 29,99 EUR, so wie es zig andere Kunden im Dezember auch angeboten bekamen.

                         

                        Was das "bei dem Gespräch war niemand dabei" angeht. Das ist nun wirklich der Standardspruch eines jeden Sky Mitarbeiters wenn es um solche Dinge geht bei denen am Ende die AB von den am Telefon vereinbarten Konditionen abweicht. Die Geschichte hat so einen langen Bart und ist so alt.

                         

                        In dem Fall war der Widerruf von passey12 das sinnvollste.

                         

                        Denn das bleibt leider auch knallharter Fakt.....Außer Widerruf oder Kündigung versteht Sky im "normalen" Kundenservice, das Forum hier außen vor gelassen, keine andere Sprache der Unzufriedenheit des Kunden.

                         

                        Abgesehen davon sonic28, sind deine Probleme mit der Snap Geschichte eigentlich mittlerweile geklärt? Das lief ja nun auch schon seit Anfang November 2015.

                          • Re: Das UNGLAUBLICHE Dezember Angebot...
                            sonic28

                            Hallo apfelchen73,

                             

                            du schreibst folgndes:

                            Hast du uns hier im Forum soweit mir bekannt schon einmal daran teilhaben lassen.

                            Weiß ich, aber das hat hier nicht jeder unbedingt gelesen. Vorallem nicht die Person, die diesen Thread hier eröffnet hat.

                             

                             

                            Du schreibst auch folgendes:

                            Was das "bei dem Gespräch war niemand dabei" angeht. Das ist nun wirklich der Standardspruch eines jeden Sky Mitarbeiters wenn es um solche Dinge geht bei denen am Ende die AB von den am Telefon vereinbarten Konditionen abweicht. Die Geschichte hat so einen langen Bart und ist so alt.

                            Was soll man als Sky Moderartor(in) schon anderes sagen? Ist doch die Wahrheit. Denn ein Kunde kann behaupten, dass es so oder so vereinbart war am Telefon, aber solange der Kunde es nicht nachweisen kann, bleibt "Aussage gegen Aussage", denn ein(e) Sky Moderator(in) kann nur von den Tatsachen ausgehen, die auch belegt sind. Und das ist in erster Linie erst einmal das, was im Kundendatensatz hinterlegt ist. Kann der Kunde garantiert nachweisen (z. B. durch einen Screenshot der E-Mail), dass es anders vereinbart wurde, dann bekommt er das auch. So ist das auch in dem Kundenforum, wo ich ein "Community-Experte" bin. Sonst könnte ja jeder kommen und behaupten, dass es so vereinbart wurde, wie er es gerne hätte. Egal, ob das wirklich stimmt.

                             

                             

                            Du schreibst noch folgendes:

                            Abgesehen davon sonic28, sind deine Probleme mit der Snap Geschichte eigentlich mittlerweile geklärt? Das lief ja nun auch schon seit Anfang November 2015.

                            Als ehemaliger "Snap by Sky"-Kunde mit "Snap extra"-Option hatte ich beides für 4,90 € im Monat gehabt. Bei der Umstellung am 05. November 2015 bekam ich das "Sky Entertainment"-Paket (inklusive "Sky Box Sets" auf "Sky On Demand") für 5,-- € pro Monat. Das ist bis heute so geblieben. Die HD-Option ist bei mir von 4,-- € pro Monat auf 10,-- € pro Monat gestiegen und bis jetzt so geblieben. Ich sollte, da ich die "Snap Extra"-Option bereits dabei hatte, dafür die "Sky Go Extra"-Option für 0,-- € im Monat dazu bekommen, was bei mir nicht geschehen war. Nach vielem hin und her, hat ein Sky Moderator hier im Sky Kundenforum dieses doch noch für mich so eingerichtet. Anfang Dezember 2015 wurde der Preis der HD+ Sender von 4,16 € pro Monat auf 5,-- € pro Monat geändert, ohne das ich darüber informiert wurde. Keine E-Mail darüber erhalten und auch kein Schreiben per klassischer Briefpost. Rein gar nichts. Ich bin ja in der passiven Vertragsverlängerung von weiteren 12 Monaten bis zum 31. Juli 2016, da ich nicht rechtzeitig gekündigt hatte, um zum 31. Juli 2015 entweder raus zu sein oder mit einem Rabatt-Angebot weiterhin Kunde zu bleiben. Also bin ich aktuell ein Vollzahler. Da ich das aber nicht auf Dauer bleiben will, hab ich zum Ende Juli 2016 gekündigt. Erst über die sogenannte Online-Kündigung auf der Sky Homepage, wovon ich nie was weiter gehört habe, und später noch einmal per E-Mail an Sky. Da ich eine zeitlang nichts mehr davon gehört hatte und auch keine Kündigungsbestätigung darüber bekam, hab ich mich hier an das Sky Kundenforum gewendet. Und siehe da: Ein Sky Moderator hat die Kündigung in meinem Kundendatensatz gefunden und diese aktiviert und mir am 20. November 2015 eine Kündigungsbestätigung per E-Mail zukommen lassen. Also hätte die Preiserhöhung der HD+ Sender erst zum 01. August 2016 erfolgen dürfen, denn Sky macht solche automatischen Preisanpassungen ja immer erst wenn die aktuelle Vertragslaufzeit rum ist. Darum hat ein Sky Moderator hier im Sky Kundenforum mir das ganze wieder so eingestellt, dass ich ab 01. Dezember 2015 weiterhin die 4,16 € pro Monat für die HD+ Sender bezahle. Und das bis zum Kündigungsdatum 31. Juli 2016. Darüber bekam ich am 08. Dezember 2015 auch eine Bestätigung per E-Mail. Und die ab dem 04. Dezember 2015 zuviel bezahlten 0,76 € für die HD+ Sender hab ich mit der Abbuchung Anfang Januar 2016 verrechnet bekommen. Dann hatte ich auch noch ein Problem mit der TV DIGITAL, die ja in meinem Abo komplett gratis (kostenlos ; umsonst), also für 0,-- € im Monat, mit drin ist. Ich bekam jede Ausgabe (inklusive der Ausgabe 24/2015) ganz normal zugesendet an meine Adresse in 47533 Kleve, wo ich seit dem 12. Oktober 2011 bis heute immer noch wohne. Vorher hatte ich in 47574 Goch gewohnt. Seit der Umstellung am 05. November 2015 ist die TV DIGITAL auf einmal nicht mehr geliefert worden. Da ich die TV DIGITAL nicht mehr gesehen hatte, hab ich eine E-Mail an die Abo-Abteilung der TV DIGITAL gesendet. Da ich darüber auch nichts mehr gehört hatte, hab ich einige Tage später da mal angerufen. Der Mitarbeiter am Telefon meinte, dass die E-Mail an Sky weitergeleitet wurde, da ich mit Sky einen Vertrag über die Lieferung der TV DIGITAL habe. Außerdem meinte er, dass die TV DIGITAL ausversehen an die alte Gocher Adresse gesendet wurde, was nicht sein durfte. Dann verprach er mir, dass ich ab sofort wieder die TV DIGITAL nach Kleve bekomme. Darüber bekam ich von Sky am 21. Dezember 2015 eine Bestätigung per E-Mail. Die nächste Ausgabe, die ich regulär dann wieder im Briefkasten hatte, war die 01/2016. So, das war alles, was mir passiert ist.

                             

                            Jetzt weißt du, was aus der Sache geworden ist.

                             

                            Gruß, Sonic28