54 Antworten Neueste Antwort am 13.01.2016 09:26 von 5markmann RSS

    Sky betrügt seine langjährigen Kunden mit falschen Versprechen

    5markmann

      Unfassbar. Unser SKY Vertrag hatte eine Laufzeit bis 01/2016. Wir haben dann gekündigt, das Ganze rechtzeitig. Wir haben die entsprechende Bestätigung erhalten. Dann, wie üblich, einige Angebote per Post und mail erhalten, haben aber noch diskutiert, ob wir es weiter nutzen wollen.

      Dann Anfang Dezember 2016 ein nicht zu schlechtes Angebot per Post: Die Pakete ähnlich wie bisher mit HD und dann 5 Euro mehr pro Monat.

      Also gut. Zum Telefon gegriffen, mit einer netten Dame gesprochen und mit ihr etwas verhandelt. Ich hätte ja zu gern den grossen 2TB Receiver dabei.... kostenlos. Ja, ok, sagte Sie, der kostet eigentlich 99 Euro, aber das passt schon. Ich: Wunderbar! Dann bleiben wir bei SKY. Alles weitere würde uns schriftlich per e-mail zugestellt, der Versand der Hardware dann einige Tage später erfolgen. Wir hätten aber die Freischaltgebühr von 19,99 € und Versandkosten von 12,99 € zu tragen. Mein Gott, ok - die haben ja auch Kosten. Abgemacht!

      So: Das war am 03.12.2015. Am 21.12.2015 dann per e-mail unsere neuen Abodaten. So weit so gut, nur kein Receiver wurde erwähnt. Wir haben dann per mail über das Kundencenter nachgehakt. Mehrmals. Genau so oft keine Antwort. Schön. Dann das Telefon. Nach dem Weihnachtsstress und Silvester am 02.01.2016 dort angerufen. Erst eine nette, junge Dame, die aber mit meinem Anliegen überfordert war und mich an eine - festhalten - FACHABTEILUNG - weiter vermittelt hat. Was nun folgte ist an Frechheit nicht mehr zu überbieten: Eine wilde Dame war am anderen Ende zu hören. Wortlaut in etwa ( man verzeihe mir etwaige Ungenauigkeiten, da mir zuerst alles aus dem Gesicht fiel und ich dann vor Wut zu kochen begann ) : Nein, ein Receiver war da nicht dabei. Ich: DOch, i...SIE: NEIN, gibt es nicht. Mir egal, was Sie jetzt noch zu sagen haben. Ihre Widerrufsfrist von 14 Tagen ist abgelaufen... ICH: Nein, das stimmt so nicht ganz. Am 21.12..... SIE: Nein, der 03.12. ist ausschlaggebend, also haben Sie Pech gehabt. ICH: Ich habe aber die Bestätigung erst am.... SIE: DAS IST MIR EGAL. SO IST ES JETZT. ES GIBT KEINEN RECEIVER DAZU, ES SEI DENN SIE ZAHLEN DEN SONDERPREIS VON 99 ANSTATT 169 Euro!!! ICH: Bitte? Dann muss ich wohl oder übel..SIE: ZIEHEN SIE RUHIG IHRE KONSEQUENZEN DARAUS, DAS ÄNDERT GARNICHTS. ICH: Das will ich eigentlich nicht unbedingt...SIE: ZIEHEN SIE DIE KONSEQUENZEN ODER MACHEN SIE WAS SIE WOLLEN.   PENG - aufgelegt. ICH:???? Was habe ich getan? ( Grossschrift bedeutet hier, die Dame wurde unfreundlich und sehr laut ). Aber das Telefonat wurde, wie das zuvor auch, bei uns vor Ort von einem Zeugen mitgehört.

      Und dann den Widerruf per Kundencenter Kontaktformular direkt hinterher. Klar, was soll ich sonst machen. Eingangsbestätigung erhalten und bis jetzt Dunkeltuten, Nichts, Schweigen im Walde. Aber das Geld hat Sky kassiert.

      Ist das die neue Struktur, besser Fernsehen, 2016 von SKY?

       

      Wir werden uns von Sky sobald als möglich für immer verabschieden. Wir bezahlen ja kein Geld, um uns betrügen und beleidigen zu lassen.

      Der Einsatz von Rechtsmitteln steht bevor.

       

      Ist sowas noch wem passiert?