3 Antworten Neueste Antwort am 06.01.2016 21:02 von herbi100 RSS

    Service

    grafgeoff

      Guten Abend,

      nach langer Verzweiflung wende ich mich nun an Sie, um vielleicht doch noch eine gemeinschaftliche Lösung zu finden.

      Im Mai 2015 abonnierte ich SKY im Angebot.

      Anschluss, Freischaltung etc. lief einwandfrei.

      Gegen Ende August kontaktiere ich den Telefonsupport, da mir auffiel, dass noch nie von meinem Konto abgebucht wurde. Die Dame am Telefon versicherte mir mehrmals (trotz meiner Einwände), dass mein Kundenkonto ausgeglichen sei und ich die Abbuchungen übersehen haben müsste. Mitte September wurde immernoch nicht abgebucht. Dann setzte ich ein Schreiben auf, in dem ich um schriftliche Bestätigung bat. Ende September kam dann eine Rechnung über einen Betrag von rund 105,00 Euro, den ich überweisen sollte. Einige Tage später erneut ein Schreiben mit dem offenen Betrag über rund 170,00 Euro, der in den kommenden Tagen eingezogen werden sollte. Als ich darauf hin telefonisch die Kundenhotline kontaktierte, riet mir der Mitarbeiter, ich solle den Betrag zurückbuchen, den genauen offenen Betrag ausrechnen und mir wegen der Rücklastschriftgebühren keine Sorgen machen, die würde SKY für mich übernehmen.

      So überwies ich am 05.11.2015 den Betrag von 120,74 Euro an SKY mit der bitte in einer parallelen Email über das Kontaktformular, mir den restlichen eventuell offenen Posten genau zu erläutern. Sollten dann noch offene Beträge bestehen, würde ich diese selbstverständlich bezahlen.

      Anfang Dezember wurde dann erneut ein nicht ausgeschriebener Betrag von meinem Konto abgebucht, den ich ebenfalls zurückbuchte und wieder eine Email schrieb. (Auf beide Emails habe ich bis heute keine Antwort erhalten).

      Am 11.12.2015 setze ich dann ein Schreiben auf mit der fristlosen Kündigung zum 31.12.2015 und der erneuten Aufforderung, mir den offenen Betrag aufzugliedern, so dass ich der Forderung nachkommen kann. Auch darauf habe ich bis heute kein Antwort - ledigdlich eine Kundenrückgewinnungsemail erhielt ich am 05.01.2015. Zusätzlich erhielt ich die erste und die zweite Mahnung zu verschiedenen offenen Beträgen (wieder ohne aufschlüsselung)
      Folgende Bitte habe ich nun:

      -1. Bestätigung der rückwirkenden Kündigung zum 31.12.2015 (meine Smartcard wurde zwischenzeitlich gesperrt)
      2.  eine genaue Aufschlüsselung des offenen Betrages (nicht nur "Abonnemontkosten", so dass ich diesen begleichen kann

      Sowie diese 2 Schreiben vorliegen, werde ich umgehend die gestellte Hardware zurücksenden.

      Alternativ leite ich den gesamten Vorgang an die Verbraucherzentrale weiter, sowie zur Prüfung an meinen Anwalt.
      Es tut mir leid, dass ich Ihnen gegenüber bereits so deutlich bin, aber einen anderen Ausweg weiß ich leider nicht.

      Über eine Antwort freue ich mich sehr.

        • Re: Service
          Jano T.

          Hallo grafgeoff,

           

          bitte entschuldige die entstandenen Unannehmlichkeiten.

           

          Weiterhin bedaure ich es, dass Du Dein Abonnement vorzeitig beenden möchtest. Ich kann Dir jetzt schon versichern: Eine außerordentliche Kündigung ist für diesen Fall nicht vorgesehen.


          Gerne prüfe ich Dein Kundenkonto und teile Dir mit, wie dort der aktuelle Stand der Dinge ist. Dazu benötige ich Deine Kundennummer in einer privaten Nachricht.

           

          Und so kannst Du mich anschreiben: Anleitung für private Nachrichten/Direktnachrichten in unserer Sky Community

           

          Viele Grüße,
          Jano

          • Re: Service
            herbi100

            Ist natürlich nicht korrekt gelaufen, da ist mit Deinem Konto zimlich was durcheinander geraden.

            Aber ich weis nicht, ob Deine Kündigung zum 31.12.15 akzeptiert wird, Vertrag läuft doch bis Mai, oder lese ich falsch.

             

            Ist natürlich Dein gutes Recht.

            Aber warte mal evtl. kann ein Mod hier Licht ins Dunkel bringen und den Knoten lösen

            • Re: Service
              herbi100

              Bei "JanoT." bist Du in guten Händen, evtl. kann er das ganze zu Deiner Zufriedenheit lösen.

              Da Du das ganze ja schon seit Mai mitmachst, bist Du ja grundsätzlich an einer Lösung interessiert und das ist immer ein guter Einstieg und Nährboden um vorhandene Probleme zu lösen, so das Du doch noch etwas Sky geniesen kannst