2 Antworten Neueste Antwort am 05.01.2016 17:56 von inaktiv214 RSS

    Arglistige Täuschung vom Sky Promoter im MM Worms

    danben

      Liebes Sky Team,

       

      ich bin entsetzt über den Kunden (Service) von Sky.

       

      um Ihnen die Geschichte näher zu bringen, muss ich etwas weiter ausholen.

      Am 15.12.2015 sind meine Frau und ich zusammen mit unserem Neugeborenem Sohn in den MediaMarkt in worms gegangen, weil es dort folgendes Angebot gab:

      SKY Entertainment + Cinema+ Sport + Fußball Bundesliga + Sky Go + HD für 35,99€

       

      Wir haben uns also von dem Kollegen D. beraten lassen und dieser bestätigte uns das oben genannte Angebot zzgl. einer einmaligen Aktivierungspauschale ihv. 59,00€. Er hat uns dann noch gefragt, ob wir 12 oder 24 Monate Vertragslaufzeit wünschen; wir haben 24 Monate gewählt und der Kollege hat sich dann den Namen, die Anschrift sowie das Geburtsdatum meiner Frau geben lassen und ist dann zum drucken verschwunden.

      Nach kurzer Zeit kam der Kollege wieder mit Receiver und zugehöriger Festplatte und Vertrag + Sepa-Lastschriftmandat. Während der Abwesenheit Des Promoters hat unser Sohn sich ziemlich in rage geschrien, wir waren also an einem schnellen Ablauf interessiert.

      Der Kollege kam also zu uns und wiederholte noch einmal die Inhalte und den Preis von 35,99€!!!!!! und hielt meiner Frau den Sepa Zettel und den Vertrag hin mit dem Hinweis :"Bitte hier und hier unterschreiben", Meine Frau hat also unterschrieben und ich bin zur Kasse geeilt während sie mit unserem Sohn schon zum Auto vorgegangen ist, um ihn besser beruhigen zu können.

       

      Zu Hause angekommen, haben wir alles direkt angeschlossen und auch TV sehen können. Alles war also perfekt...

      BIS

       

      wir am 19.12.2015 das "Bestätigungsschreiben" von Sky erhalten haben. Bevor wir es abgeheftet haben, haben wir uns noch einmal alles durchgelesen und mussten feststellen, dass dies nicht das Angebot war, welches uns der Promoter im MediaMarkt angeboten hat.

      Im schreiben hieß es 14 Monate zu 39,99€ die Vertragsinhalte sind ansonsten aber richtig.

       

      Wir sind also direkt am Montag darauf, dem 21.12.2015 in zurück in den Mediamarkt gegangen und haben den Promoter (dieses mal leider ein anderer) mit unserem Problem konfrontiert und er wusste direkt, dass der Kollege da wahrscheinlich vergessen hat, einen PromoCode oder ähnliches vergessen hat einzugeben. Der Kollege Kopierte sich alle unsere Unterlagen und versprach sich darum zu kümmern, nur leider würde es vor Weihnachten nichts mehr werden.

      Wir haben uns also auf die Aussage des Kollegen verlassen, und haben geduldig gewartet. Als wir gestern also am 4.01.2016 dann immer noch nichts gehört haben, wurden wir wieder aktiv und riefen im MediaMarkt an. Wir bekamen dann am Nachmittag einen Anruf, der Kollege müsse sich beim "Chef" erkundigen und wird uns am 5.01.2016 zurückrufen. Wir bekamen heute also einen Anruf, in dem der Kollege uns mitgeteilt hat, dass wir selber Schuld hätten, und SKY da bestimmt nichts machen wird. Mit einem Lachen vor dem Auflegen sagte er dann "Sie können es ja mal mit einem Anwalt versuchen".

       

      Ich bin wirklich erschüttert und enttäuscht über so einen Umgang mit Kunden. Wir sollen nun also 24 Monate einen Fehler ausbaden, den ein vermutlich schlecht geschulter Mitarbeiter gemacht hat?

      Es war schon ärgerlich genug, dass es kurz nach unserem Vertragsabschluss direkt bei Sky das Gleiche Angebot für 29,99€ gab, aber das wir jetzt wirklich 39,99€ Zahlen sollen, halte ich für eine bodenlose Frechheit. Ich hoffe, dass mir hier jemand helfen kann, ansonsten sehe ich mich leider wirklich gezwungen, des Tip Ihres MA wahrzunehmen und einen Rechtsbeistand zu konsultieren