4 Antworten Neueste Antwort am 30.10.2018 18:18 von Juliane S. RSS

    Abweichender Preis in Auftragsbestätigung

    stanley71

      Hallo.

      Ich habe mein Sky-Abo fristgerecht zum 31.10. diesen Jahres gekündigt. Freitag erreichte mich ein Schreiben von Sky, in dem ich zwecks Rücksendemodalitäten gebeten wurde, mich telefonisch mit sky unter einer kostenfreien 0800-Nummer in Verbindung zu setzten. Dies tat ich dann auch. Am Telefon war eine nette Dame, die mich bat, mir vorher noch einmal eine sehr, sehr gutes Angebot machen zu dürfen. Sie durfte...

      39,-€ für sky komplett incl. HD, sky Q und (vorhandene) Zweitkarte.

      Ich habe sie nach Vorlesen der ganzen Vertragsbestandteile noch einmal eindringlich gefragt, ob es definitiv bei 39,€ monatlich bliebe.

      Ja, auf jeden Fall, war Ihre Antwort. Dazu käme nur einmal 29€ für eine rabattierte Vertragsverlängerung.

      Ich stimmte einer Vertragsverlängerung um 2 Jahre zu; vorbehaltlich der Richtigkeit ihrer Angaben.

      Sin würde mir die neuen Vertragsdaten umgehend per E-Mail zusenden.

      Diese E-Mail kam dann in der letzten Nacht. Und was soll ich sagen?

      Statt 39€ soll ich jetzt knapp 50€ zahlen! Ich finde ein solches Gebaren einfach nur unsäglich. Damit vertreibt sky auch noch die letzten treuen Kunden. Darüber hinaus ist nun auch die kostenfreie 0800-Nummer nicht mehr für mich gültig. Eine Bandansagedienst erklärt mir, ich müsse jetzt eine kostenpflichtige 0180-Nummer anrufen!

      Grundsätzlich kündige ich, um weiterhin ein rabattiertes  Angebot zu bekommen.

      Aber was sky sich in letzter Zeit erlaubt (Preiserhöhung für Sport und Bundesliga bei gleichzeitig gemindertem Angebot, Streichung von Sendern, Benachteiligung von Kabelkunden, kastastrophaler Launch von sky Q, gemessen an den Möglichkeiten die sky Q eigentlich bietet), macht das Maß voll!

      Mein Widerruf geht heute noch raus! Ich muss mich nicht auch nich veraschen lassen...