1 Antwort Neueste Antwort am 05.01.2016 08:58 von Björn N. RSS

    Verbesserungsvorschlag: "Time Shift" - Speicherkapazität variieren

    drumerluke

      Hallo liebe Community und liebes Sky Team!

      Ich bin neu hier im Forum und hoffe, ich poste es im richtigen Bereich, ich habe bei Google nach "Sky Verbesserungsvorschläge" gesucht und als erstes Ergebnis einen Beitrag im Bereich "Sky Erleben - Diskussionen" gefunden und dachte, ich mache einfach mal das Selbe

      Um Missverständnisse zu vermeiden, erkläre ich mein Anliegen genau. Deshalb verzeiht mir bitte meine Art, mich sehr langwierig auszudrücken.

      xD

       

      Der "Time Shift" - Speicher ist mit ungefähren 90 Minuten ein guter Kompromiss zwischen genug übrigem Festplattenspeicher und einem angemessenem Zeitraum. Für Viele wohl zumindest.

       

      Mich hingegen stört es jedoch, dass es nur 90 Minuten sind, denn ich pausiere gerne länger als 90 Minuten, gerade wenn ich längere Zeit auf einem Sender verweile. Aber auch problematisch ist es, wenn ich beispielsweise 60 Minuten im "Time Shift" zurück bin und dann nachträglich die Sendung aufnehmen möchte. Davon ist dann oft schon ein Teil weg.

       

      Mit Sicherheit gibt es andersherum aber auch Einige, die nie mehr als 10 Minuten benötigen, deren Festplatte jedoch rappelvoll ist (das Vorhalten von 90 Minuten "Time Shift" für alle Formate (also ja auch HD) kostet bestimmt nicht unerheblich viel Speicherplatz: Mindestens 90 Minuten HD und damit 180 Minuten SD!). Auch diese könnten dann im Idealfall davon profitieren.

       

      Mein Vorschlag ist also, dass man den vorgehaltenen Speicherplatz, also den Zeitpuffer für die "Time Shift" - Funktion variieren kann. Dies könnte auch schon in sehr einfachem Umfang durchgeführt werden: Zum Beispiel, dass man einfach nur zwischen 90 und 120 (oder 180) Minuten umschalten kann. Oder aber auch umfangreicher, so dass man zwischen 0 und 300 Minuten selbst entscheiden kann.

       

      Was ich jedoch jetzt schon nicht verstehe ist, dass (vorausgesetzt ich liege richtig, dass Speicherplatz in der Festplatte dafür vorgehalten wird) man in HD genauso lange, wie in SD zeitversetzt sehen kann, wo HD ja so viel mehr Speicherplatz benötigt... Wäre, wenn mein Vorschlag nicht durchgeführt wird / werden kann, es dann nicht vielleicht möglich, dass die Grenze dann abhängig vom Speicherplatz, anstelle der Zeit gesetzt wird? Also dass man in HD die 90 Minuten behält, in SD dann aber folglich so viel Zeit bekommt, wie an Speicher in HD für 90 Minuten benötigt und ja eigentlich auch vorgehalten werden?

       

      Ich hoffe, ich habe mich nicht komplizierter ausgedrückt, als es eigentlich ist und natürlich auch, dass mein Vorschlag angenommen werden kann.

       

      Mit freundlichen Grüßen,

       

      drumerluke

       

      PS: Die mit dem Update vor ein paar Wochen eingebaute Warnung, dass man den "Time Shift" - Speicher verliert, wenn man Umschaltet, nachdem man bereits Pause gedrückt hat, ist super! Davor ist es mir leider viel zu oft passiert, dass ich im dunklen beim lauter machen versehentlich umgeschaltet habe und der ganze Film versaut war...