5 Antworten Neueste Antwort am 10.11.2018 08:45 von c.s RSS

    Forderungen von Sky, obwohl kein Ticket gebucht wurde

    c.s

      Hallo,

       

      obwohl mein Sky Supersport Ticket zum Ende des Juli 2018 beendet wurde, fordert Sky seit September 2018 wieder die monatliche Gebühr von 29,99 Euro. Die Abbuchung erfolgte zum 05.09.2018. In meinem Sky Ticket Account steht zudem, dass keine Tickets gebucht sind. Es besteht keine vertragliche Grundlage für die Forderungen.

       

      Ich habe daraufhin folgende schriftliche Kontakte zu Sky aufgenommen, um die Angelegenheit zu klären / Chronologie:

       

      - 04.09.2018: Sachverhalt über das Sky Kontaktformular auf der Sky Homepage geschildert und um Klärung gebeten.

      - 12.09.2018: Erinnerungs-eMail an den Sachverhalt, der am 04.09.2019 bereits über das Kontaktformular gemeldet wurde.

      - 22.09.2018: Da ich immer noch keinerlei Rückmeldungen von Sky erhalten habe, habe ich am 22.09.2018 angekündigt, dass ich die Lastschrift widerrufen werde. Dies veranlasste ich dann auch bei meiner Bank.

      - 26.09.2018: Prompt erhielt ich von Sky eine Mahnung per eMail infolge der Rücklastschrift. Die Kosten für die Rücklastschrift sowie eine Bearbeitungsgebühr soll ich bezahlen (jetzt 34,69 Euro).

      - 26.09.2018: Widerspruch gegen die 1. Mahnung, da kein Vertrag zwischen mir und Sky besteht. Ferner wurde ein weiterer Screenshot aus meiner Sky Ticket App beigefügt, in welchem ebenfalls aufgeführt ist, dass keine Tickets gebucht sind. Zudem hat Sky keine Reaktion auf eine meiner schriftlichen Nachrichten gezeigt. Der Widerspruch erfolgte a) per eMail b) auf dem Postweg c) per PN an das Social Media Team von Sky Ticket. Den Widerspruch per eMail habe ich sogar an alle mir bekannten eMail-Adressen von Sky geschickt - digitalpost@kundenservice.sky.de; info@sky.de; service@sky.de - Antwort? --> Fehlanzeige.

      - 02.10.2018: Heute erhielt ich die 1. Mahnung vom 26.09.2018 noch einmal auf dem Postweg. Zahlungsfrist 7 Tage. Wie lange soll dieser Brief bitte unterwegs gewesen sein? Gegen die Mahnung hatte ich bereits wie oben beschrieben widersprochen.

      - 02.10.2018: Als ich meinen Sky Account heute prüfte, musste ich feststellen, dass die Forderung von Sky nach wie vor nicht storniert wurde. Stattdessen wurde für den Monat Oktober 2018 wieder eine Abrechnung für das Sky Supersport Ticket (29,99 Euro) erstellt. Auch diese Forderung ist unberechtigt.

       

      Ich bin gespannt, wann Sky mir die 2. Mahnung schickt bzw. den Oktober 2018 ebenfalls anmahnt. Auf meine etwaigen Anfragen reagiert man ja nicht. Liebes Sky-Team: So geht man nicht mit Kunden um. Kümmert euch endlich um mein Anliegen!