8 Antworten Neueste Antwort am 21.01.2016 11:11 von Didi Duster RSS

    Bye Bye Sky

    steve_ne

      Da ist man seit vielen Jahren zufriedener Kunde bzw. Nutzer vom Bezahlfernsehen in Deutschland. DF1, Premiere und Sky... wenn auch immer wieder mal mit kleinen Unterbrechungen. Zuletzt aber nun seit 4 Jahren sehr zufrieden und auch gewillt, das Kundenverhältnis die nächsten 2 Jahre fortzuführen.... wenn... ja wenn Sky und die weltklasse Call-Center und Kommunikationsstruktur dem Ganzen nun kein Ende gesetzt hätten.

       

      Anfang November habe ich meinen zu Ende November gekündigten Vertrag für 2 Jahre verlängert. Ich habe mich überreden lassen, von einem 2 Pakete Abo auf das Komplettangebot zu wechseln. Natürlich habe ich bereits vorher von der neuen Programmstruktur gelesen. Im Besonderen von den Box-Sets, weil meine Familie und ich gerne und ausgiebig die vielen guten Serien schauen... und dankbar für das werbefreie Format sind.

      Ich hatte die Dame aus dem Call-Center darauf angesprochen, dass mir das anstehende Box-Sets sehr wichtig wäre. Sie hat mir versichert, dass ich kein Risiko einginge, wenn ich das Komplett-Abo abschließe, weil komplett ja nun, wie der Name sagt, alles beinhaltet. Also zugestimmt und verlängert.

       

      Nach der Einführung der neuen Paket-Struktur die Ernüchterung. Kein Box-Sets dabei. Also, einer der vielen folgenden Anrufe mit unendlicher Wartezeit und die Aussage, das Box-Sets nur gegen Aufpreis von 5,-€ dazu zu buchen sei. Ich habe die Situation und das Gespräch der Call-Center Kollegin geschildert und man meinte dann nur, das könne nicht sein, weil die Call-Center-Mitarbeiter garnicht wussten, dass neue Programme und eine neue Struktur kommen würden. Man habe das selber erst am Tag der Einführung erfahren.... Ja, ist klar.

       

      Weitere Anrufe brachten mich auch nicht weiter, nachdem ich in verschiedenen Foren lesen konnte, dass es für Neuverlängerer auch die Möglichkeit gab, zu gleichen Preisen in das Entertain-Paket zu wechseln bzw. umschreiben zu lassen. Irgendwie hatte ich aber wohl immer den falschen "Beamten" am Telefon. Ich solle den Vertrag bzw. die Verlängerung widerrufen und aufheben, dann würde man mir eben auch einen neuen Vertrag anbieten. Ich meinte, es wäre doch irrwitzige Bürokratie, fügte mich aber dem Vorschlag und widerrief.

       

      Es kam eine Widerrufbestätigung, dass der Widerruf "bearbeitet" wird.

       

      Im Dezember habe ich dann selber mehrfach die Initiative ergriffen. Unendliche Wartezeiten in der Warteschleife und irgendwann ein Rausschmiss aus der Leitung. Ist schon ein Witz, wenn man sich in der Warteschleife für das hohe Interessentenaufkommen entschuldigt und die damit verbundenen Wartezeiten. Ein Hinweis auf das streikende Personal und der Engpass wäre ehrlicher gewesen.

      Eine Email-Anfrage an den Kundendienst, welche unbeantwortet blieb. Dann am 23.12. erreichte ich endlich wieder die Hotline. Ich habe mein Problem geschildert, dort könne man mir aber nicht helfen. Die sogenannten "Fachabteilungen" wären zu stark frequentiert und man könne mich nicht durchstellen und verbinden, man würde aber einen Rückrufwunsch eintragen.

       

      Am 29.12. blieb mein Sky-Bildschirm dann schwarz und dunkel. Der Widerruf hat gegriffen.


      Ein weiterer Anruf bei der Hotline ergab, das mein Vertrag nun "tot" sei und nicht mehr zu aktivieren wäre. Man könne mich nur noch mit der Neukundenabteilung verbinden und ich müsste einen neuen Vertrag abschließen. Der Haken. Ich muss meinen bezahlten 2 TB Receiver zurück schicken und bekomme neue Hardware. Natürlich keine 2 TB. Natürlich muss ich die 12,90€ Logistikpauschale und 59,-€ Freischaltgebühr und

      100,-€ Strafgebühr und natürlich nur für 12 Monate.... zu akzeptablen Monatspreis.

       

      Da fällt die Entscheidung natürlich leicht. Bye Bye Sky. Einen zufriedenen Langzeitkunden vergrault und in die Wüste geschickt.

      Ich werde künftig wohl ganz viel Werbung für Sky machen... aber nicht zur Neukundengewinnung. :-/

       

      Ich kann die Ansammlung von schlechter und unglücklicher Kommunikation nicht nachvollziehen. Scheinbar hat man es nicht mehr nötig.

      Wenn man sich keinem richtigen Wettbewerb stellen muss ist es recht komfortabel. Netflix, Watchever und amazon prime stellen zumindest

      für Serien und Film eine gute Alternative.

       

      Ich kann nur empfehlen, die Call-Center Mitarbeiter besser bzw. angemessen zu bezahlen, dann passt es auch mit der Motivation und qualifizierteren Antworten. Jeder CCA sagt was anderes. Keine einheitliche Außendarstellung. Schade.

       

      Bye Bye Sky !

        • Re: Bye Bye Sky

          Hallo ,

           

          es tut mir leid, dass Du solche Unannehmlichkeiten durchgemacht hast. Unsere Umstrukturierung wurde am 5. November 2015 vollzogen. Dass Dir bereits vor der Umstellung zugesagt wurde, dass Du dies ohne Kosten erhältst, kann ich nicht nachvollziehen. Schade, dass es nun dazu gekommen ist, dass Du keinen Vertrag mehr mit uns eingehen möchtest. Kann ich etwas tun, um Dich umzustimmen? Falls ja, lass es mich wissen.

           

          Viele Grüße,

          Jasmin

            • Re: Bye Bye Sky
              steve_ne

              Hallo und guten Morgen Jasmin,

              was Sie noch für mich tun könnten, fragten Sie. Im Prinzip das, was ich Ihren Kollegen bereits mehrfach versucht habe zu erklären. Ich hätte gerne mein Abo die nächsten 2 Jahre fortgesetzt... zum alten Preis von 36,99€ als Komplettpaket mit Entertain und HD - ohne, dass ich 159,-€ für einen Neuabschluss und 12,90€ für neue Hardware zahlen muss und meine ebenfalls für teueres Geld im letzten Jahr bezahlte 2 TB Festplatte her geben muss. Damit Sie sich das ganze Drama anschauen können.  Wie beschrieben, war ich immer gerne Nutzer vom Pay-TV. Aber das und nun auch die Art und Weise Ihrer Kollegen am Telefon ist nicht akzeptabel. Vielleicht können Sie es ja noch retten. Meine Kinder wären Ihnen sicher dankbar.

              Grüße vom Niederrhein

            • Re: Bye Bye Sky
              herbi100

              Lass die Beamten in Ruhe

              Und Anfang November (4 Wochen vor Einführung), kann es natürlich sein, das der Mitarbeiter es noch gar nicht besser wusste.

              Selbst in anderen Foren (die hören normal das Gras wachsen) wusste man nicht, wie die neue Struktur aussieht, kostet, umgesetzt usw. wird

                • Re: Bye Bye Sky
                  steve_ne

                  Es war 2 Tage vor dem Strukturwechsel und selbst auf der offiziellen Sky-Seite wurde das Box-Sets Feature schon angekündigt. Es war also keine Kaffesatzleserei oder Blick in die Kristallkugel. 2 Tage vor einem großen Wechsel, sollte man davon ausgehen, dass die Mitarbeiter informiert waren.

                • Re: Bye Bye Sky
                  steve_ne

                  Warum nur so viel unnötiger und kostentreibender Aufwand. Am Ende ist nun doch eine Lösung gefunden. Etwas 1 Woche, nachdem ich die Hardware an Sky zurück geschickt habe, bekam ich Post mit einem interessanten Angebot.

                  Mit reduzierter Aktivierunggebühr - kein Strafzuschlag - und recht interessante Paketpreise.

                  Meinen Kindern und Partnerin zu Liebe, sind wir nun wieder Sky-Kunden. Zu einem günstigeren Kurs als vorher... und hoffentlich haben wir nun auch erst einmal wieder 2 Jahre Ruhe.

                  Wie schon geschrieben, hatten wir am Programm von Sky nichts auszusetzen. Doch der katastrophale Service und die Kommunikation - so fern überhaupt verfügbar - macht es Sky unnötig schwer, die Kunden zu halten und langfristig zu binden. Sehr schade. Trotzdem Danke, dass eine Lösung gefunden und angeboten wurde.

                    • Re: Bye Bye Sky
                      Didi Duster

                      Sky ist immer darauf bedacht die Abonnentenzahl hoch zu halten, bzw. möglichst zu steigern.

                      Also werden auch noch gute Angebote gemacht, wenn sich der Kunde eigentlich schon damit abgefunden hat, daß sein Abo gekündigt ist und die Hardware an Sky zurückgeschickt wurde. Das ist momentan kein Ausnahmefall, weil bei Sky Chaos herrscht und deshalb auch die "Rückholangebote" teilweise verspätet gemacht werden.

                      Man muß einfach nur Geduld haben, da Sky eigentlich keinen Kunden verlieren möchte.