27 Antworten Neueste Antwort am 08.07.2017 03:37 von silberling RSS

    3d bei sky on demand?

    kaptain

      MMoin Moin,

      ich wollte mal fragen ob es auch 3D bei sky on demand gibt?

        • Re: 3d bei sky on demand?

          Hallo kaptain,

           

          Sky 3D-Inhalte über Sky On Demand sind nur abrufbar wenn Du eine 2-Terabyte-Festplatte hast. Da eine große Datenmenge gestreamt wird.


          Gruß,

          Sabine

          • Re: 3d bei sky on demand?
            schnuffie

            Gibt es überhaupt noch 3D Inhalte auf Sky on demand oder Sky store nach abschaltung von sky 3D  ??

            vvielleicht auf dem 2 TB receiver , bei dem Sky +pro finde ich keine..... 

              • Re: 3d bei sky on demand?
                Sanny G.

                Hallo schnuffie und zusammen,

                via Sky On Demand werden an sich keine 3D-Inhalte mehr angeboten.

                Eventuell wird es aber ab und an mal ausgewählte Titel zum Einzelabruf geben. Eine Zusage hierzu kann ich Euch aber nicht machen.

                VG, Sanny

                  • Re: 3d bei sky on demand?
                    dinotow

                    War aber nicht genau das die Aussage von Sky als die Einstellung des Senders bekannt gemacht wurde? ich glaube mich erinnern zu können, das ein Moderator zu meiner Kritik an der Einstellung des Senders sagte: Dann bestelle die große Festplatte, denn da werden dann die 3-D Filme auf Abruf bereit stehen.

                      • Re: 3d bei sky on demand?
                        rexi

                        Mir wurde das gleiche erzählt.  War warscheinlich eine Märchenstunde!!

                          • Re: 3d bei sky on demand?
                            Sanny G.

                            Hi dinotow, rexi und zusammen,

                             

                            es wurde hier gefragt, was mit den 3D-Inhalten bei Sky On Demand ist und ich habe Euch den aktuellen Stand der Dinge mitgeteilt.

                             

                            Wie ich ja auch schrieb, ist es derzeit nicht ausgeschlossen, dass ausgewählte Titel als Einzelabruf dennoch verfügbar sein werden.

                             

                            Genauere oder weitere Infos liegen aktuell leider nicht vor. :/

                             

                            VG, Sanny

                      • Re: 3d bei sky on demand?
                        kleinerhase

                        da ja die  leute von sky der meinung sind  das 3D  unterissant geworden ist ,hat man den sender aus dem programmangebot ,was ja nicht neu ist,raus geschmissen.nur das fast 50% der hightligts,das kennt sky nicht, in 3D in`s kino kommen. gibt es noch irgend etwas was bei sky , außer Sky One , ( ist ein jocke ) was exklusive ist?????

                          • Re: 3d bei sky on demand?
                            herbi100

                            Denke, wenn es genug Kunden gegeben hätte, die bereit gewesen wären,

                            auch etwas Geld für 3D zu bezahlen,

                            so das Sky etwas Gewinn mit 3D gemacht hätte,

                            oder

                            mit dem Kauf der Lizenzen zumindest kein Minus gemacht hätte,

                            würde Sky weiter 3D ausstrahlen.

                             

                            Schade, das in Deutschland viele Kunden der Meinung sind, alles muss kostenlos sein.

                              • Re: 3d bei sky on demand?
                                badvan

                                Ach Herbi....

                                  • Re: 3d bei sky on demand?
                                    herbi100

                                    Naja, das ist doch ein Paradebeispiel.

                                     

                                    Sky verlangte eine 3D Gebühr von ca. 30,- Euro,

                                    wenn das die breite Masse gezahlt hätte und es sich für Sky gelohnt hätte, wäre der Sender bestimmt

                                    nicht eingestellt worden.

                                    Die Menschen sparen lieber, ist Ihnen halt wichtiger, muss man akzeptieren,

                                    Sky akzeptiert das, wenn Kunden nichts bezahlen wollen,

                                    ok. dann bekommen sie aber auch kein 3D.

                                     

                                    Entweder waren es schlicht zu wenig Kunden, die 3D interessiert,

                                    oder

                                    es waren schlicht zu wenig Kunden bereit etwas zu zahlen.

                                     

                                    3D ist da ein gutes Beispiel, dass der Kunde durch sein Nutzungsverhalten und Kaufverhalten entscheidet,

                                    den anders als zB. beim Wegfall anderer Sender war ja 3D nicht in ein Paket eingebettet,

                                    sondern völlig autark buchbar.

                                    Damit ist es schön beweisbar, das zuwenige dieses Produkt bezahlen wollen.

                                     

                                    Aber nebenbei, kaum ein TV Hersteller setzt noch auf 3D, ist halt was fürs Kino.

                                      • Re: 3d bei sky on demand?
                                        dirk1971

                                        herbi100 schrieb:

                                         

                                         

                                        Die Menschen sparen lieber, ist Ihnen halt wichtiger, muss man akzeptieren,

                                         

                                         

                                        Nein, die breite Masse der Menschen spart nicht, sondern hat die 30€ nicht übrig, um sich das leisten zu können!

                                        • Re: 3d bei sky on demand?
                                          mthehell

                                          In der Grundargumentation kann ich Dir folgen. Man könnte das auch auf die Sender von Drittanbietern übertragen und analog sagen "Lieber nur 80.000 Zuschauer bei Sky1 mit Eigenproduktionen oder günstigen Wiederverwertungen als vielleicht 80.000 Zuschauer bei einem teureren Drittanbieter." Da ist Einsparpotential vorhanden.

                                           

                                          Bei 3D würde ich aber nicht die mangelnde Zahlungsbereitschaft der Kunden vordergründig sehen, sondern eher den fehlenden Bedarf.

                                           

                                          3D hat den Fehler bei der Einführung in private Haushalte gemacht, als man zu unbequeme, zu schwere und auch zunächst zu schlechte Brillen-Lösungen auf den Markt geworfen hat. Da haben die, die "nur neugierig" waren schnell einen Haken gemacht und waren durch mit "3D für Zuhause".

                                          Selbst mit den leichten Polarisationsbrillen im Kino sind viele nicht zu überzeugen, etwas unscharf sind die Konturen meist auch noch und manch einer klagt eher über Kopfschmerzen als dass der Sehgenuss dominiert.

                                          3D ist ein Nischenprodukt geblieben, was nie die Masse erreicht hat.

                                          Das haben Hersteller auch gesehen und neue TVs verzichten auf 3D, obwohl es durch die UHD-Auflösung (=2x FullHD für jedes Auge) eigentlich nun ziemlich gut aussehen kann. In den letzten Monaten wurde aber 3D für Zuhause "tot" geredet und geschrieben.

                                           

                                          Ähnliches könnte VR passieren, wenn man auch hier wieder zu schnell zu schlechte Qualität auf den Markt bringt. Dann bleibt auch VR ein Nischenprodukt für eGamer und einzelne Fans.

                                            • Re: 3d bei sky on demand?
                                              klausi67

                                              Ich denke das 3D eher Tod geredet wurde als es wirklich ist 3D tv ohne brille gab es schon auf dem Markt und auch Sky hätte die möglichkeit gehabt zu sagen ok wir nehmen im Monat 5€ für den Sky 3D kanal extra und nicht einmalig 30€(hatte mal gelesen das die 3D lizensen sogut wie nichts gekostet haben deshalb auch nur eine einmalige gebühr)!! Wurde aber verpasst jetzt kommt UHD kostet viel, ist aber garnicht wirklich als Sender zu sehen nur einzelne Sendungen die sich mit einzelspielen vom FUSSBALL ABWECHSELN. Jetzt wäre der moment gewesen zu sagen wir sind ein PayTV anbieter und sind mit der technik immer vorraus also grundsender alle in HD zum normalpreis und dann einzelne Sendungen und ein zwei wirkliche 4K kanäle wo UHD immer läuft wäre die antwort gewesen und nicht immer weiter Steinzeit Receiver und steinzeit SD-Kanäle !  in den USA gibtg es auch 3-4 richtig Große 3D+UHD Streaming anbieter die Geld verdienen. Aber es wird laufen wie bei einigen TV Herstellern als erstes UHD TV`s auf den Markt schmeißen die nur hdmi 1.4 unterstützen dann oh pech gehabt jetzt braucht ihr hdmi 2.0 danach schnell passende UHD TV`s auf den markt werfen ohne 3D weil das ja tod ist und dazu passende 4k-UHD Blueray`s und in 5 Jahren gibt es dann wieder passende 3D-UHD wo man dann wieder neue TV`s für braucht....

                                            • Re: 3d bei sky on demand?
                                              Didi Duster

                                              herbi100 schrieb:

                                               

                                               

                                              Entweder waren es schlicht zu wenig Kunden, die 3D interessiert,

                                              oder

                                              es waren schlicht zu wenig Kunden bereit etwas zu zahlen.

                                               

                                               

                                              Könnte es vielleicht auch sein, dass die Inhalte des 3D Kanals das Geld nicht wert waren?

                                                • Re: 3d bei sky on demand?
                                                  rexi

                                                  Den 3d Sender können sie ja platt machen.  (Schon geschehen)    Aber SKY ON DEMAND hätten sie lassen können!!  Bei Nachfrage über Sky HD wurde mir mitgeteilt,wenn ich Sky HD habe,habe ich automatisch 3 d   Filme auf SKY ON DEMAND..    Pustekuchen!!!!!

                                                    • Re: 3d bei sky on demand?
                                                      roman

                                                      Genau das verstehe ich nicht: Warum von einem Extrem ins andere wechseln? Vielleicht hält man Sky 3D als Sender nicht mehr für profitabel genug (eine Schande aus meiner persönlichen Sicht, aber es ist halt so, dass Sky sich immer mehr aus den Sparten-Angeboten zurückzieht. Special Interest auf Wiedersehen, hallo massentaugliche Standard-Unterhaltung).

                                                       

                                                      Aber: Warum denn jedes on Demand-Angebot gleich mit einstampfen? Das belegt keine Senderfrequenz und tut nicht weh. Wenn ich sehe, was alles im On Demand-Angebot verfügbar ist, was würden denn 1-2 3D-Angebote im Monat schaden? Interessierte gibt es genug (wenn auch nicht die Mehrheit - aber das gilt doch für fast jeden Inhalt). Und ich kann mir auch nicht wirklich vorstellen, dass es für Sky teurer wäre, als einen 2D-Film anzubieten (korrigiert mich, wenn ich mich irre).

                                                       

                                                      Unterm Strich bin ich einfach enttäuscht. Es ist ein weiteres Puzzleteil in einer langen Reihe von Änderungen des Sky-Angebots, die aus meiner persönlichen Sicht Verschlechterungen sind (Teilverlust von Fußball-Rechten, Abschaltung von mehreren Sendern inkl. 3D, schleichende Einführung von Unterbrechungswerbung, Einführung von Zwangswerbung bei On Demand, ...)

                                                       

                                                      Nach wie vor mag ich Sky und zahle auch gerne, aber ich habe gekündigt und bin mir erstmals sicher, dass ich das Abo nur verängern werde, wenn es günstiger wird als bisher. (Das übrigens schon aus Prinzip wegen der dreisten einseitigen Erhöhung des Monats-Beitrags während der Vertragslaufzeit).

                                                       

                                                      Sorry, dass daraus ein Mecker-Post geworden ist, hat sich während des Schreibens so entwickelt.

                                                        • Re: 3d bei sky on demand?
                                                          jimgordon

                                                          naja, wenn es wenige Leute gibt, die 3D sehen wollen, dann gibt es auch wenige Leute, die es über SoD sehen wollen. Und da spart sich Sky eben die Extra-Kosten für die Lizenzen von 3D-Filmen, die man dann ja nur für einzelne Kunden auf SoD hätte. Aus kaufmännischer Sicht schon verständlich. 3D-Sender wollten zu wenige sehen, also wollen noch weniger 3D auf SoD, den SoD hat ja noch weniger Zuschauer (Zugriffe) als eine lineare Ausstrahlung

                                                            • Re: 3d bei sky on demand?
                                                              roman

                                                              Durch die Abschaltung des Senders gibt es eher mehr Leute, die On Demand gucken würden, als einzige Alternative.

                                                               

                                                              Und Stichwort Extra-Kosten: Gibt es die Überhaupt? Weiß man (also irgendein nicht-Insider) überhaupt, was Sky für einen Film zahlen muss, den sie zum Abruf anbieten? Ist es bei 3D tatsächlich mehr? Dass Kunden mit Extrakosten gemolken werden (Kino, Blu-ray) ist klar, aber auch Firmen?

                                                                • Re: 3d bei sky on demand?
                                                                  Didi Duster

                                                                  Sky erwirbt ja nicht die Lizenzen für jeden Film einzeln, sondern erwirbt ganze Pakete. Hat man nicht länger vor, 3D Filme auszustrahlen, so nimmt man diese Version aus den Paketen 'raus, die dann sicherlich etwas billiger werden für Sky.

                                                                  Die erwerben dann eben nicht die "ganze Kuh", so dass der Kunde nicht länger "gemolken" werden kann. Die Milch hat den Kunden nicht so gut geschmeckt, dass es sich länger lohnt sie zu vertreiben

                                                                    • Re: 3d bei sky on demand?
                                                                      jimgordon

                                                                      ein tierischer Vergleich

                                                                      • Re: 3d bei sky on demand?
                                                                        roman

                                                                        Ist das wirklich so, dass grundsätzlich keine einzelnen Filme bzw. Filmversionen gekauft werden (können), sondern nur Pakete? Ich will es nicht bestreiten, nur nachfragen, weil das üblicherweise nichts ist, was öffentlich präsentiert wird.

                                                                         

                                                                        Wie soll man sich das dann bei 3D-Filmen vorstellen? "Wir verkaufen euch ein Paket von 10 3D-Filmen"? Oder eher: "Wir haben ein Filmpaket, optional könnt ihr von einem Film auch ne 3D-Version haben"? Irgendwie kann ich mir schwer vorstellen, dass es so unflexibel und starr abläuft. Besonders, zumal es für 3D ja überhaupt keine alternative Vermarktung gibt, was TV-Ausstrahlung angeht. Wieso sollte dann nicht eine Film-Firma sagen: Wir haben von dem Film (sowieso) eine 3D-Version, die bieten wir euch auch einzeln an? Und wieso sollte Sky dann nicht sagen: "Wir haben die Technik, 3D-Filme zu übertragen, dann nehmen wir halt ab und zu einen ins Programm"?

                                                                          • Re: 3d bei sky on demand?
                                                                            silberling

                                                                            Das ist ja ein Hauptgrund für die Kündigung meines Sky-Abos: Sky 3D ist eingestellt, aber die Abo-Gebühren sinken nicht mal um einen einzigen Cent. Mit was will Sky einen Vollzahler denn noch "bei der Stange" halten? Mit Sky 1 etwa? Lächerlich! Ohne die P7S1-Sender? Ohne AXN & Co.? Mit der offenbar nicht mehr vollständigen BuLi? Mit Null US-Sport? Naja, soll Sky nur so weitermachen, aber künftig ohne mich...