18 Antworten Neueste Antwort am 05.10.2018 18:32 von Jano T. RSS

    Nach telef. Vertragsverlängerung falsche Preise/Vereinbarung erhalten

    sodane

      Hallo, nachdem ich am 21.9. auf ein Angebot von Sky telefonisch eine Vertragsverlängerung mit Sky Q komplett für 24 Monate für 39,99 € p.m. (plus einmalig 29 € Aktiv.-gebühr und 12,90 € einmalig Versandpauschale) eingegangen bin, sind im meinem Kundenkonto überraschenderweise 42,98 € p. m. für 24 Mo hinterlegt worden. Zusätzlich habe ich mit dem Reciever ein Schreiben erhalten, wonach ich angeblich ein TV Digital-Angebot angenommen hätte (was nicht stimmt) und desweiteren die UHD Sender nur für die ersten 12 Monate kostenlos freigeschaltet sind (hatte ich ausdrücklich im Telefonat hinterfragt, ob es da eine Einschränkung gäbe und es war mir telefonich bestätigt worden, dass selbstverständlich die Vertragslaufzeit von 24 Monate auch für die UHD Sender gelten würde. Auf meine Frage im Telefonat, ob SkygoExtra mit dem Vertragsangebot wegfällt, wurde auch mir bestätigt, dass SkygoExtra nicht mehr im Sky Q - Angebot enthalten ist.

       

      Darüber hinaus ist die gelieferte Fernbedienung defekt, d. h. es kann keine Lautstärke darüber geregelt werden und bei Drücken der vier Farbtasten kommt keine Reaktion. Ich benötige also auch eine neue Fernbedienung.

       

      Es sei denn, ich wäre gezwungen, die Vertragsverlängerung zu widerrufen, sollte keine Korrektur der fehlerhaften Angaben erfolgen. Das ist aber nicht mein erstes Anliegen.

       

      Telefonisch ist Sky für mich nicht wegen dem dauerhaften hohen Aufkommen an der Hotline nicht erreichtbar.

       

      Von daher bitte ich einen Moderator, sich meiner Problematik baldmöglichst anzunehmen, bevor ich doch gezuwungen wäre, zu widerrufen.

      Vielen Dank vorab!!!