2 Antworten Neueste Antwort am 25.09.2018 13:52 von snowking RSS

    Immer Ärger mit Sky, die unendliche Geschichte

    biggi120

      Als nun ehemaliger Kunde, habe ich mich hier angemeldet um alle Interessenten über einige Missstände zu informieren, welche vielleicht dringend behoben werden sollten.

       

      Zu meiner Geschichte:

       

      Nach Kündigung meines Vertrages zum 30.10.2018 wurde ich am 13.09.2018 telefonisch kontaktiert und mir ein Angebot unterbreitet (Sky Entertainment + Sky Cinema + HD) um 19,99 sowie die Zweitkarte um 9,90€ wobei ich hier um den Tausch der Zweitkarte auf ein Ci+ Modul gebeten habe, was kostenlos zugesagt wurde!

       

      Dies habe ich angenommen und damit beginnt das Desaster.

       

      Am 14.09.2018 habe ich die Abo-Bestätigung bekommen, jedoch war hier keine Rede von einem Austausch des vorhandenen Receivers auf ein Ci+ Modul. Sofort habe ich bei der Hotline angerufen wo mir sehr unfreundlich gesagt wurde, von einem kostenlosen Austausch wisse man nichts und ich solle 99€ für den Tausch zahlen.

       

      Daraufhin habe ich meine Vertragsverlängerung widerrufen und gleichzeitig eine E-Mail an den Kundenservice geschrieben. Nach etwas über einer Woche!!! (ist diese Bearbeitungszeit schon eine Frechheit) hat mich eine Dame angerufen um mir mitzuteilen sie verzichten gerne auf die Kosten von 99€ für den Austausch auf ein Ci+ Modul jedoch müsse ich plötzlich 16,90€ pro Monat für die Zweitkarte bezahlen obwohl in der Abo-Bestätigung eindeutig 9,90 pro Monat steht. Habe natürlich aufgrund der Tatsache das immer weniger Sender (Stichwort: Bundesligarechte, Formel 1, RTL Crime, Goldstart TV, kabel eins classics, RTL Passion usw. usw.) und weniger Inhalte (Stichwort: Studio Canal, Paramount Pictures, teilweise Universal, Tele München Gruppe) auf den noch bestehenden Sendern geboten wird abgelehnt.

       

      Damit begann das nächste Desaster, mein Vertrag wurde nicht widerrufen sondern sofort per 21.09.2018 beendet. Vom unfreundlichen Telefonat am 23.09.2018 möchte ich gar nicht erst anfangen!!

       

      Das Desaster vor einem Jahr möchte ich auch gar nicht mehr anführen, es ist mühsam immer sich an die Geschäftsführung zu wenden für einfache leicht zu behebende Vertragsunstimmigkeiten.

       

       

      So verliet man nach über 12-Jahren einen Bestandskunden definitiv!

       

      Also liebe Community, lasst euch nicht alles von Sky gefallen. Sie brauch uns aber wir können auch ohne Sky sein :-)

        • Re: Immer Ärger mit Sky, die unendliche Geschichte
          cogan

          Zweitkarte für 9,90 gab es nur bei Verwendung von 2 Receivern, da über das Modul kein IP Abgleich möglich ist.

          Mitlerweile hat sich die ZK eh erledigt, es gibt nur noch Q

          Natürlich wäre es nett gewesen wenn man Dir das beim Tausch mitgeteilt hätte

          • Re: Immer Ärger mit Sky, die unendliche Geschichte
            snowking

            Schön, daß du trotzdem der community treu bleibst. Am Telefon sehr pampig (=unfreundlich) abgefertigt wurde ich auch schon.

            Da Sky irrsinnig viel Werbung in jeglicher Form betreibt finden sie immer wieder Neukunden mit denen die Abgänge kompensiert werden; (das es gut wäre beides zu haben - zufriedene Dauerkunden und Neukunden, scheint Teilen von Sky ziemlich egal zu sein);