28 Antworten Neueste Antwort am 28.09.2018 15:10 von Ronald S. RSS

    HD Paket ohne Einverständnis gebucht

    einneuerkunde

      Hallo,

       

      zu meinem Vertrag wurde mir am 9. April 2018 für 3 Monate HD Premium gratis dazu gebucht, habe hierzu niemals einen Auftrag gegeben.

      Sichtbar war dies in meinen Kontoauszügen natürlich auch nicht, da es gratis war.

       

      Ab dem 1. August wurde das Abo kostenpflichtig und mit 10€ mehr auf meinem Kontoauszug auch sichtbar.

      Die Widerrufsfrist endete natürlich in der nicht sichtbaren kostenfreien Phase...

       

      Seitdem schlage ich mich mit dem sogenannten Kundenservice rum und versuche diese Option streichen zu lassen.

      Wie kann bitte ein zusätzliches Paket ohne meinen Auftrag bzw. mein Einverständnis gebucht werden?

      Welche Rechte habe ich? Kann ich fristlos kündigen?

        • Re: HD
          herbi100
          Welche Rechte habe ich?

          Dagegen klagen

          Kann ich fristlos kündigen?

          Kannst Du, wird aber zu 99,9% abgelehnt.

           

          Hast Du schriftliche Unterlagen?

          • Re: HD Paket ohne Einverständnis gebucht
            herbst

            einneuerkunde schrieb:

             

            Seitdem schlage ich mich mit dem sogenannten Kundenservice rum und versuche diese Option streichen zu lassen.

            Wie kann bitte ein zusätzliches Paket ohne meinen Auftrag bzw. mein Einverständnis gebucht werden?

            Konnte dir der sogenannte Kundenservice deine Frage nicht beantworten, bzw. welche Begründung wurde dir gegeben?

              • Re: HD Paket ohne Einverständnis gebucht
                einneuerkunde

                herbst schrieb:

                 

                Seitdem schlage ich mich mit dem sogenannten Kundenservice rum und versuche diese Option streichen zu lassen.

                Wie kann bitte ein zusätzliches Paket ohne meinen Auftrag bzw. mein Einverständnis gebucht werden?

                Konnte dir der sogenannte Kundenservice deine Frage nicht beantworten, bzw. welche Begründung wurde dir gegeben?

                Hier die Antwort:

                Wir möchten Ihnen kurz erläutern, warum wir Ihren Widerspruch ablehnen:

                 

                Am 9. April 2018 haben Sie für 3 Monate HDpremium gratis erhalten. Da uns zum Ablauf der Gratisphase bis zum 31. Juli 2018 kein Schreiben vorliegt, dass Sie diese Zusatzoption nicht mehr wünschen, wurde dies ab 1. August 2018 kostenpflichtig. Eine Gutschrift ist daher auch nicht möglich.

                 

                Wir wünschen Ihnen eine angenehme Woche.

                  • Re: HD Paket ohne Einverständnis gebucht
                    herbst

                    einneuerkunde schrieb:

                     

                    herbst schrieb:

                     

                    Seitdem schlage ich mich mit dem sogenannten Kundenservice rum und versuche diese Option streichen zu lassen.

                    Wie kann bitte ein zusätzliches Paket ohne meinen Auftrag bzw. mein Einverständnis gebucht werden?

                    Konnte dir der sogenannte Kundenservice deine Frage nicht beantworten, bzw. welche Begründung wurde dir gegeben?

                    Hier die Antwort:

                    Wir möchten Ihnen kurz erläutern, warum wir Ihren Widerspruch ablehnen:

                     

                    Am 9. April 2018 haben Sie für 3 Monate HDpremium gratis erhalten. Da uns zum Ablauf der Gratisphase bis zum 31. Juli 2018 kein Schreiben vorliegt, dass Sie diese Zusatzoption nicht mehr wünschen, wurde dies ab 1. August 2018 kostenpflichtig. Eine Gutschrift ist daher auch nicht möglich.

                     

                    Wir wünschen Ihnen eine angenehme Woche.

                    Das beantwortet ja nicht den Streitpunkt, dass du nichts gebucht hast und auch keiner aus deinem Haushalt.

                      • Re: HD Paket ohne Einverständnis gebucht
                        einneuerkunde

                        herbst schrieb:

                         

                         

                         

                        Das beantwortet ja nicht den Streitpunkt, dass du nichts gebucht hast und auch keiner aus deinem Haushalt.

                        Ja genau das ist mein Problem.

                        Diese Antwort habe ich nun schon einige Male erhalten.

                        Nicht kündbar, da Kündigungsfrist verstrichen, da ich dies allerdings nicht gebucht habe, sehe ich kein Pflichten bei mir.

                          • Re: HD Paket ohne Einverständnis gebucht
                            cogan

                            Falls Du auf Sky keinen Wert mehr legst empfehle ich folgende Vorgehensweise

                            Beträge zurückbuchen, Einzugserlaubnis entziehen und den richtigen Betrag überweisen.

                            Stell Sky die Leistung ein...fristlos kündigen und garnichts mehr überweisen.

                             

                            Sicher geht dann der ganze Mahnkram los. Du kannst aber alles getrost ignorieren (Ablage P) und nur gegen etwaige Zahlungsbefehle Einspruch einlegen.

                            Das spart Dir den Gang zum Anwalt und die damit verbundenen Kosten.

                            Ausserdem wäre es sicher interessant zu beobachten wie Sky vor Gericht beweist das Du die HD Option gebucht hast und nicht etwa ein CCA Mist gebaut hat.

                            Allerdings wird es dazu kaum kommen da Sky Gerichte scheut wie der Teufel das Weihwasser

                              • Re: HD Paket ohne Einverständnis gebucht
                                onzlaught

                                Selbst WENN Sky den Weg bis zum Richter geht,

                                kann es sein das der strittige Vertrag als solcher von Sky bewiesen werden muß,

                                was selbst WENN ein Telefonat stattgefunden hätte schwierig wird,

                                denn der Inhalt des Telefonates ist ja nicht nachvollziehbar.

                                Da könnte es schon interessant werden, das der Kunde ab dem Auftreten der falschen Abbuchung

                                um Klärung bemüht war.

                                  • Re: HD Paket ohne Einverständnis gebucht
                                    einneuerkunde

                                    onzlaught schrieb:

                                     

                                    Selbst WENN Sky den Weg bis zum Richter geht,

                                    kann es sein das der strittige Vertrag als solcher von Sky bewiesen werden muß,

                                    was selbst WENN ein Telefonat stattgefunden hätte schwierig wird,

                                    denn der Inhalt des Telefonates ist ja nicht nachvollziehbar.

                                    Da könnte es schon interessant werden, das der Kunde ab dem Auftreten der falschen Abbuchung

                                    um Klärung bemüht war.

                                    sehe ich auch so.

                                    würde diese Woche noch abwarten, falls sich ein Moderator hier meldet.

                                    Falls sich kein Moderator meldet, werde ich die Vorgehensweise von cogan anwenden.

                                • Re: HD Paket ohne Einverständnis gebucht
                                  herbst

                                  einneuerkunde schrieb:

                                   

                                  herbst schrieb:

                                    

                                  Das beantwortet ja nicht den Streitpunkt, dass du nichts gebucht hast und auch keiner aus deinem Haushalt.

                                  Ja genau das ist mein Problem.

                                  Diese Antwort habe ich nun schon einige Male erhalten.

                                  Nicht kündbar, da Kündigungsfrist verstrichen, da ich dies allerdings nicht gebucht habe, sehe ich kein Pflichten bei mir.

                                  Jetzt steht halt Aussage gegen Aussage. Wenn Sky damals eine Vertragsbestätigung an deine hinterlegte Emailadresse geschickt hat nach einer telefonisch dokumentierten Buchung, sieht es nicht so gut aus. Ein Moderator kann das prüfen. danach kannst du dir weitere rechtliche Schritte überlegen.

                          • Re: HD Paket ohne Einverständnis gebucht
                            snowking

                            Ein Moderator soll sich das doch einmal anschauen.

                            Lieber Moderator, wenn der Kunde nie über die 3 Monatsgratis HD Aktion informiert wurde, sondern Sie einfach für 3 Monate freigeschalten wurde ohne Anforderung oder Vereinbarung und ohne daß er wußte, daß ihr vorher eine Kündigung erwartet damit HD nicht im Anschluß automatisch kostenpflichtig bestehen bleibt - so ist das doch nicht sein Fehler!  (Um es freundlich auszudrücken);

                            Bitte zwingt doch nicht jemanden zu HD der es gar nicht möchte und nehmt das wieder heraus!!!!   DANKE

                            • Re: HD Paket ohne Einverständnis gebucht
                              bridget8888

                              dauert 4-5 Tage zur Zeit.

                              • Re: HD Paket ohne Einverständnis gebucht
                                Ronald S.

                                Hallo einneuerkunde, entschuldige bitte, dass wir uns jetzt erst bei Dir melden. Ich möchte mir die Sache gern einmal anschauen. Teile mir Deine Kundennummer bitte per Privatnachricht mit.

                                So schreibst Du mich privat an: https://community.sky.de/docs/DOC-1005

                                Gruß, Ronald