28 Antworten Neueste Antwort am 09.01.2016 13:33 von logrim RSS

    Kein Antennensignal?

    jue

      Hallo,

       

      ich habe immer noch Probleme bei der Erstinstallation des Receivers. Nach Anschluß wurde problemlos die Software sowie Sender und EPG aktualisiert, als ich dann einen Sender aufrufen wollte, erschien die Fehlermeldung 302 - kein Antennensignal. Also Anruf bei der Techn. Hotline: Signalqualität 100 %, Signalstärke 30 % - Signalstärke sei nicht ausreichend. Das kann m.E. nicht die Ursache sein. Schließlich betreibe ich an derselben Anlage und mit demselben Kabel andere Receiver, die eine Signalqualität von (geh´mal kurz nachschauen) 80 % und eine

      Signalstärke von 90 % anzeigen, also bester Empfang aller Sender! Und ohne Antennensignal hätte der Receiver ja auch kaum Software + Sender + EPG geladen und installiert. Ich vermute, der Receiver ist defekt. Da hilft sicher keine Justierung der SAT- Schüssel und auch kein Techniker- Besuch, wie jeweils seitens Hotline empfohlen.

       

      Es kann doch nicht angehen, Kunden Gerätschaften zur Verfügung zu stellen, die nicht (problemlos) funktionieren. Jeder andere SAT- Receiver, und ich habe in den letzten Jahren jeweils 3 analoge und anschließend 3 digitale Receiver gekauft, hat sich sofort und problemlos zur Mitarbeit entschieden. Ich habe jetzt an 2 Tagen jeweils ca. 6 Stunden mit dem Problemchen zugebracht. Ich finde, dafür ist die Monatsrate + Freischaltgebühr +  p&p einfach zu teuer.

       

      Wie seht Ihr das? Habt / hattet Ihr ähnliche Probleme? Das Netzt ist ja voll von heftiger Kritik an der von Sky verwendeten Technik und ab und an liest man auch über nicht gerade kundenfreundliches Verhalten.

       

      Freundliche Grüße

        • Re: Kein Antennensignal?
          logrim

          gehe mal ins Menü->Service Menü->Suchlauf->erweiterter Suchlauf->Was steht dort bei der Konfiguration Einkabel oder Zweikabel?

           

          sollte Zweikabel stehen aber nur 1 Antennenkabel angeschl. sein dann auf Einkabel umstellen und Suchlauf starten(Achtung nicht Einkabel Sat CR auswählen es sei den Du hast zugewiesene Userbänder)

          • Re: Kein Antennensignal?
            jue

            Ich habe Ein Kabel eingestellt.

            • Re: Kein Antennensignal?
              herbst

              Wieso willst du keinen Techniker? Wenn der Receiver defekt ist, hast du keine Kosten.

              • Re: Kein Antennensignal?
                jue

                Weil ich nicht gerne Geld ausgebe für sinnlose Aktionen. Techniker wurde angeboten für ich meine knapp 40 €. Keine Kosten, falls Receiver defekt ist, hat Hotline nicht kommuniziert. Und m.E. müßte das Thema auch ohne Techniker im Haus zu klären sein - entweder passt die Konfig nicht, die kann Hotline mir problemlos erklären, da ich etwas techn. Verständnis habe, oder der Receiver ist defekt, dann wäre es schön, einen funktionierenden zu bekommen. Konfig bin ich mit Hotline schon durchgegangen, war soweit o.k., daher dann das Angebot, Techniker in´s Haus zu schicken. Und am Ende lande ich dann bei einer neuen SAT- Anlage mit Installationskosten von 449 €?

                  • Re: Kein Antennensignal?
                    logrim

                    naja Empfang ist deine Sache nicht die von Sky

                     

                    Da der Receiver die Erstinstall durchlaufen hat liegt es auch nicht am Receiver

                     

                    Du schreibst das am selben Kabel noch andere Geräte hängen->diese mal entfernen ->ist Signal da dann deine Verkabelung prüfen

                  • Re: Kein Antennensignal?
                    jue

                    Empfang ist doch mit allen anderen Receivern auch o.k., warum soll das dann meine Sache sein?

                     

                    Ich habe nicht geschrieben, das am selben Kabel noch andere Geräte hängen.

                     

                    Du bist doch Sky- Mitarbeiter? Die Diskussion scheint jetzt einen Verlauf zu nehmen, den man häufig so im Netz nachlesen kann: die Schuld liegt beim Kunden. 3 digitale Receiver laufen problemlos. Folgerung: die haben die Fehler und der nicht funktionierende Sky- Receiver ist die Referenz?

                    Ihr wollt doch Kunden halten? Meint Ihr, so geht das? Helfen und Probleme lösen wäre m.E. eher kundenfreundlich. Warum soll ich 40 € für einen Techniker bezahlen, der mir dann erklärt, daß ich eigentlich bisher gar nicht hätte fernsehen können?

                    • Re: Kein Antennensignal?
                      jue

                      und wer übernimmt die Kosten für den Techniker, falls der Kunde doch einmal Recht hat, und der Receiver ist Ramsch?

                      • Re: Kein Antennensignal?
                        jue

                        Wo lesen? Und darf der Vor-Ort-Service denn überhaupt zugeben, daß ein sooo techn. hochwertiger sky- Receiver einen Defekt hat?

                          • Re: Kein Antennensignal?
                            jue

                            logrim, Du schreibst:

                             

                            Da der Receiver die Erstinstall durchlaufen hat liegt es auch nicht am Receiver.

                             

                            Das kann man auch anders sehen: Da der Receiver die Erstinstall durchlaufen hat liegt es auch nicht am Empfang? Ist eigentlich eher logisch, oder?

                              • Re: Kein Antennensignal?
                                logrim

                                hw 302 kein Antennensignal->bei der Erstinstall muss dieses aber da gewesen sein sonst hätte der Receiver die Erstinstall nicht durchlaufen können->daher Tunerdefekt eher ausgeschl.->bleibt nur irgendwo der Fehler bei der Verkabelung und das ist am Tel. nicht lösbar sondern nur durch einen Techniker vor Ort

                            • Re: Kein Antennensignal?
                              jue

                              Wieso soll die Verkabelung falsch sein, wenn 3 andere Receiver problemlos funktionieren?

                               

                              Wir kommen so nicht weiter, Sie haben offensichtlich Ihren Anweisungen zu folgen, wonach der Kunde nie Recht haben darf.

                               

                              Bitte bestätigen Sie mir einfach, daß ich den Techniker nicht bezahlen muß, wenn er keine Lösung parat hat. Und eine neue SAT- Anlage oder Verkabelung oder anderes Gedöns sind   k e i n e   Lösung.

                              • Re: Kein Antennensignal?
                                jue

                                Keine Antwort?

                                  • Re: Kein Antennensignal?
                                    conny_b

                                    Du schreibst oben, daß Du bei anderen Geräten eine Signalqualität von 80 hast. Das ist IMHO zu wenig. Du solltest evtl. die korrekte Ausrichtung kontrollieren.

                                     

                                    Viel Glück.

                                      • Re: Kein Antennensignal?
                                        conny_b

                                        Noch zusätzliche Erklärung zu meinem Post eben.

                                        Ich hatte einen Philips. Qualität 100-Stärke 74. Also top. Dann kam der Sky Zwangsleihreceiver. Geräte ausgetauscht. Werte wie bei Dir. Der Receiver hat eine sehr schlechte Empfangsqualität. Es hatte Stunden am Lnb gedauert, bis ich die Stärke auf 60 schaffte. Und es ging nur um Zehntel Millimeter. Der alte Receiver hätte darüber gelacht.

                                          • Re: Kein Antennensignal?
                                            schloßmauer

                                            Die Signalstärke ist nicht so ausschlaggebende. Die liegt normalerweise bei der Anzeige der Sky Receiver, nach dem letzten Software Update bei so 68%-76%. (Wenn Satanlage und Kabel in Ordnung sind und sicher auch abhängig von der Kabellänge.) Das sind von Receiver zu Receiver sowieso immer nur relative Werte und unterschiedlich. Mein Topfield zeigt an der selben Leitung 87% Signalstärke und ein alter Humax 96%.

                                            Entscheidend ist die Signalqualität, also die Überprüfung der eingehenden Fehler. Die sollte normal immer bei 99%-100% liegen. und auch nicht schwanken.

                                              • Re: Kein Antennensignal?
                                                conny_b

                                                Genau das meinte ich. Die Qualität sollte schon bei 100 sein. Die Stärke richtet sich auch nach dem Receiver. Ich bekomme bei dem neuen Sky Receiver nur knapp über 60. Und ich habe eine 100er Schüssel!!!

                                                 

                                                Ich hoffe, der Threadersteller kriegt es bei sich hin.

                                        • Re: Kein Antennensignal?
                                          jue

                                          @ conny_b und schloßmauer:

                                           

                                          Vielen Dank für Eure Unterstützung.

                                           

                                          Am Mittwoch erhalten wir Besuch vom Sky- Techniker. Ich werde gerne hier berichten.

                                           

                                          Und hier nochmal die aus meiner Sicht wichtigen Daten:

                                           

                                          Sky Receiver zeigt 100 % Signalqualität und eine Signalstärke von 30 %. Receiver erkennt Satellit (Astra 1), findet 1128 Fernsehsender, zieht und installiert aktuelle Receiver- Software und aktualisiert auch EPG. Wähle ich dann ein Programm, egal ob öffentlich-rechtlich (ARD) oder Sky- Sender (Bundesliga- Paket), erhalte ich die Anzeige 302 - kein Antennensignal.

                                           

                                          Mein bisheriger Receiver (Marke Skymaster, sooo klein und noch viel billiger) erkennt und zeigt alle Astra- Programme und weist eine Signalqualität von 80 % und eine Signalstärke von 90 % aus.

                                           

                                          Bin mal gespannt, was der Sky- Techniker meint. Ich vermute mal, er erklärt mir, daß ich bisher gar nicht ferngesehen habe!

                                           

                                          btw: könnte es daran liegen, daß Sky- Receiver das LNB nicht ausreichend mit Strom versorgen? Ich habe einen weiteren Receiver (Kathrein), bei dem ich LNB-Stromversorgung an und aus schalten kann. Bei an habe ich beste Qualität, bei aus auch nur so knapp über 30 %.

                                           

                                          Freundliche Grüße

                                            • Re: Kein Antennensignal?
                                              conny_b

                                              Was Du beschreibst, auch die Werte Deines alten Receivers, klingen für mich immer noch danach, als wenn sich Deine Schüssel minimal verstellt hat

                                               

                                              Ich drücke die Daumen, dass es der Techniker hinbekommt.

                                              • Re: Kein Antennensignal?
                                                schloßmauer

                                                Mal ne dumme Frage. Ein fast identisches Problem hatte ich bei meinem Schwager vor 2 Monaten. Fehler 302 kein Antennensignal. Obwohl alles korrekt angeschlossen war und am Tag vorher noch alles funktionierte. Nach dem Ausschlussverfahren alles getestet. Sat Anlage, Kabel, andere Receiver alles OK.

                                                Dann habe ich einfach im laufenden Betrieb des Sky Receiver den Stecker gezogen, 2 Minuten gewartet und wieder eingesteckt. gewartet bis der Receiver wieder im Standby war, angeschaltet und schon lief wieder alles bis heute.

                                                Hast Du das schon mal probiert?

                                              • Re: Kein Antennensignal?
                                                mbr

                                                Hatte ein ähnliches Problem, war aber meine eigene Schuld. Auf dem Sat-Antennenkabel habe ich F-Stecker montiert. Beim Abschrauben des Kabels vom alten Receiver habe ich anscheinend auch den hinteren Teil des Steckers erwischt und diesen ca. 2-3 Umdrehungen vom Kabel runter gedreht. Das hatte zur Folge, das der Kupferdraht nicht weit genug raus stand und somit war auch keine gescheite Sat-Verbindung vorhanden. Überprüfe ggf. bei gleichem Aufbau, ob die Stecker richtig sitzen und der Kupferdraht weit genug rausschaut. Bin gespannt, ob du gleich schusselig bist wie ich.

                                                 

                                                Gruß mbr

                                                • Re: Kein Antennensignal?
                                                  jue

                                                  Hier wie zugesagt die Auflösung des Rätsels:

                                                   

                                                  Techniker waren Mi. da und haben gemessen: Signalqualität überall 100 %, Signalstärke vor Multiswitch 80, nach Multiswitch 68,5 und an der Dose 50. Also alles, wie es sein soll und muß - für eine passive Sat.- Anlage. Empfang am Sky- Receiver war trotzdem nicht möglich. Empfohlen wurde der Einbau eines Multiswitch mit Verstärker (aktive Sat.- Anlage) zum Gesamtpreis von rund 200 €. Erst auf mehrmalige und fast schon inquisitorische Nachfrage meinerseits hat der Techniker dann zugegeben, Sky sei das einzige ihm bekannte System, das eine aktive Sat.- Anlage benötigt. Mit allen anderen Receivern, selbst den billigsten aus dem Baumarkt (ich habe Kathrein) ist mit einer passiven Anlage problemloser Empfang in HD- Qualität möglich.

                                                   

                                                  Über diese besonderen Voraussetzungen wird der Kunde natürlich nicht informiert. Hätte ich vor Vertragsschluß erfahren, zusätzlich noch einmal 200 € investieren zu müssen, hätte ich den Vertrag sicher nicht abgeschlossen und halt auf Sky verzichtet.

                                                   

                                                  Ich habe das Problem jetzt folgendermaßen gelöst: 2 hama- inline-Verstärker mit jeweils +15dB zum Gesamtpreis von ca. 20 € hintereinander geschaltet, damit die Signalstärke erhöht und den Empfang gesichert.

                                                   

                                                  So, wer hat nun "Schuld": der Kunde oder Sky? Ich vermute mal, aus Sky- Sicht eher der Kunde. Daher werde ich mich auch hiermit und höflich verabschieden. Sky werde ich fristlos, hilfsweise fristgerecht zum nächst möglichen Zeitpunkt kündigen (arglistige Täuschung), es sei denn, Sky installiert kostenlos den erforderlichen verstärkenden Multiswitch.

                                                  • Re: Kein Antennensignal?
                                                    jue

                                                    Da die Techniker freundlich und wenigstens passiv ehrlich waren, werde ich sie bezahlen - 39 €.