73 Antworten Neueste Antwort am 19.01.2016 21:26 von sternendeuter RSS

    4K

    franky11

      wan kommt das 4k auf sky

        • Re: 4K

          Dazu muss Sky erstmal einen UHD fähigen Receiver im Angebot haben

            • Re: 4K
              zauberspiegel

              Quatsch. Man kann auch den 4K Receiver von TechniSat nehmen.

                • Re: 4K

                  Natürlich kann man, mit dem CI+ Modul von Sky würde das gehen. Allerdings kann ich mir nicht vorstellen das Sky UHD Inhalte anbietet wenn man noch keinen eigenen UHD Receiver hat.

                  Sonst wären alle Kunden mit Sky+ HD Receiver ja außen vor.

                  • Re: 4K
                    muhusch

                    Und wie willst du Sky dann entschlüsseln, wenn die 2. Stufe des Pairings aktiviert wird? Außer du verzichtest auf das Aufnehmen; dann kannst du das CI+ Modul von Sky nutzen.

                  • Re: 4K
                    sternendeuter

                    Hat Sky ja schon in UK :

                    Sky Q Silver setzt dabei auf eine 2 TB große Festplatte. Als HDMI-Port kommt ein Anschluss in der Version 1.4 zum Einsatz, als Kopierschutz derzeit HDCP 1.2. Für vollen Ultra HD-Support will Sky die Box nach dem Release updaten. Sky Q Silver verfügt über 12 Tuner. Somit verfügt der Receiver über ausreichend Kapazitäten, um die Inhalte in das ganze Haus zu verteilen. Das soll über Zubehör wie Sky Q Mini oder Sky Q Hub funktionieren. Insgesamt kann Sky Q Silver zeitgleich vier Filme aufnehmen, ein weiterer kann angeschaut werden.

                    Nicht nur, dass man eine Sendung pausieren und in einem anderen Raum weiterschauen kann. Erstmalig können aufgezeichnete Inhalte auch bequem und komfortabel auf einem Tablet konsumiert werden. Sky selbst nennt das Feature „Fluid Viewing“, das zwar nicht völlig neuartig ist, aber dennoch lang ersehnt ist. Inhalte lassen sich so an genau derselben Stelle fortsetzen, an der man sie unterbrochen hat. Streamingdienste wie Netflix oder Amazon setzen auf eine vergleichbare Technik.

                    Seine Markteinführung wird Sky Q Anfang 2016 in Großbritannien und Irland feiern. Deutschland wird zum Release nicht dabei sein, soll aber wohl folgen, wie ein Sprecher von Sky gegenüber t3n bestätigte.                                                                                                                                                                                                   Quelle 4kevolution.de

                     

                    Bildchen:

                    SkyQ-4K-UHD-4.jpg

                     

                    SkyQ-4K-UHD-5.jpg

                  • Re: 4K
                    franky11

                    wan kommt ein UHD Receiver raus von sky

                      • Re: 4K

                        In GB soll dieses Jahr die SkyQ Box eingeführt werden. Eine Termin für Deutschland steht noch nicht fest.

                        • Re: 4K
                          daemon1811

                          hallo franky.

                           

                          wie apfelchen schon schrieb, wir der markt ersteinmal in GB versorgt aber ein genauer termin steht da auch noch nicht.

                           

                          du möchtest gerne deine filme in 4K sehen??? .... ich denke , solange in deutschland kein HD standart ist wirst du hier noch etwas warten müssen.

                          und ob sich 4K wirklich durchsetzt und erfolg hat, bezweifel ich sehr.  FullHD ist teilweise so scharf,daß es mit der realität nichts mehr zutun hat. und wenn jetzt diese technik noch mal 4x schärfer angeboten wird,dann wirkt vieles nur noch künstlich.

                           

                          wichtiger ist,daß du für deinen geschmack einen super TV hast und auch das größenverhältnis zu deinem zimmer stimmt. in meiner nachbarschaft sehe ich ,daß viele einen viel zu großenen fernseher bzw zu kleines zimmer haben

                          wenn das verhältnis stimmt, hast du mit FullHD ein perfektes bild und kannst nur über 4K schmunzeln.......denn an 8K / 16K wird schon getestet

                            • Re: 4K

                              daemon1811 schrieb:

                               

                              hallo franky.

                               

                               

                               

                              du möchtest gerne deine filme in 4K sehen??? .... ich denke , solange in deutschland kein HD standart ist wirst du hier noch etwas warten müssen.

                              HD iss an sich Standard. Das sich HD noch nicht so ganz etabliert hat liegt einfach daran das Unternehmen wie HD Plus und Sky damit extra Kohle machen wollen. Wenn man HD offiziell als Standard definiert, dann würde sowohl HD Plus die Geschäftsgrundlage, als auch Sky die Grundlage für "Premium HD" 10 EUR extra im Monat zu kassieren, verlieren.

                               

                              daemon1811 schrieb:

                               

                              hallo franky.

                               

                              und ob sich 4K wirklich durchsetzt und erfolg hat, bezweifel ich sehr.  FullHD ist teilweise so scharf,daß es mit der realität nichts mehr zutun hat. und wenn jetzt diese technik noch mal 4x schärfer angeboten wird,dann wirkt vieles nur noch künstlich.

                              Das würde ich so nicht unterschreiben. Auf unserem 55" UHD TV sieht man den Unterschied zwischen FullHD 1080p und 4K durchaus.

                              Kommt wohl eben auf den Inhalt und das Gerät an.

                              daemon1811 schrieb:

                               

                              hallo franky.

                               

                              wenn das verhältnis stimmt, hast du mit FullHD ein perfektes bild und kannst nur über 4K schmunzeln.......denn an 8K / 16K wird schon getestet

                              Getestet ja. Da allerdings 4K gerade erst in den Startlöchern steht, wird es zu 8K und 16K sicher noch dauern.

                               

                              Wenn auch Sky 4K einführt, wird man HD dann wohl auch als "Standard" definieren und für 4K extra cash verlangen.

                               

                              Dafür braucht es bei Sky aber mindestens die Einführung von SkyQ. Der jetzige Receiver ist ja technisch soweit veraltet, das man fast froh sein kann das HD dargestellt wird.

                                • Re: 4K
                                  daemon1811

                                   

                                   

                                   

                                  daemon1811 schrieb:

                                   

                                  hallo franky.

                                   

                                  und ob sich 4K wirklich durchsetzt und erfolg hat, bezweifel ich sehr.  FullHD ist teilweise so scharf,daß es mit der realität nichts mehr zutun hat. und wenn jetzt diese technik noch mal 4x schärfer angeboten wird,dann wirkt vieles nur noch künstlich.

                                  Das würde ich so nicht unterschreiben. Auf unserem 55" UHD TV sieht man den Unterschied zwischen FullHD 1080p und 4K durchaus.

                                  Kommt wohl eben auf den Inhalt und das Gerät an.

                                   

                                  grins....ups. na dann muß ich wohl auch einen UHD-TV kaufen   da 4K sich erst bei einer zollgröße von 55" lohnt bzw das ist die eintiegsgröße ist meine wohnung zu klein.

                                  du magst zwar einen minimalen unterschied sehen,aber nur wenn du die sehentfernung abgemassen hast und für diesen geringen unterschied lohnt es sich wirklich nicht auf UHD umzusatteln.

                                   

                                  der TV spielt dabei eine wirklich wichtige rolle,auch wenn viele flats die selben bauteile verbaut haben unterscheiden sich die bildverhältnisse sehr.

                                  und wenn du einen guten FullHD-Flat hast, brauchst du die nächste zeit keinen 4K

                            • Re: 4K
                              Jano T.

                              Hallo franky11,

                               

                              entschuldige bitte die verspätete Reaktion auf Deine Fragen.

                               

                              Richtig ist, dass es schon Testläufe gegeben hat. Aktuell gibt es aber keine Neuigkeiten, wann mit einem Start bzw. Umsetzung zu rechnen ist. Daher kann ich Dich nur um Geduld bitten.

                               

                              Viele Grüße,

                              Jano

                              • Re: 4K
                                robert.heitzinger@gmail.com

                                Ja ich hab mich entscheiden müssen entweder Sky + CI+ Modul in der Vu+ ohne sky on demand oder Sky + Sky+box mit sky on demand .


                                Da Wüste ich noch nicht das die Sky+ Box so misst ist.

                                Leider gibt es ja keine Alternative wenn man sky on demand nutzen will.

                                 

                                Hab jetzt gehört das Sky Q erst 2017 nach Österreich/Deutschland kommt.

                                Quelle: http://www.digitalfernsehen.de/Fuer-Sky-Q-Sky-kooperiert-mit-Cisco.135592.0.html

                                  • Re: 4K

                                    Stimmt. Wer Sky OD unbedingt nutzen will MUSS den Receiver nutzen.

                                     

                                    Und ja...SkyQ wird in DE wohl frühestens 2017 eingeführt. Bis dahin darf es der tolle Sky Receiver sein.

                                    • Re: 4K
                                      daemon1811

                                      lol... alles gut und schön.

                                       

                                      du schreibtst,daß die sky-box "mist" ist (klar sie ist halt veraltet) aber was willst du denn alles machen???

                                      über die aufnahmefunktion,daß man die filme nur auf der sky-festplatte hat, brauchen wir uns nicht zu unterhalten denn das finde ich auch nicht gut.

                                       

                                      wenn man  hier so manche post liest, müßten einige eine technik in ihren 4 wänden haben, wo noch niemals die nsa mithalten kann

                                      ich habe im bekanntenkreis auch richtige filmefreaks aber diese haben alle "normale" receiver und sind hoch zufrieden. (einige sky-receiver und auch receiver "ohne sky-programm" )

                                        • Re: 4K
                                          overwatch

                                          daemon1811 schrieb:

                                           

                                          wenn man  hier so manche post liest, müßten einige eine technik in ihren 4 wänden haben, wo noch niemals die nsa mithalten kann

                                           

                                          Ein Smartphone hat mehr Leistung als der Sky Receiver - das hat nix mit wahnsinns Technik zu tun. Einfach zeitgemäße Technik will der Konsument - mehr nicht.

                                            • Re: 4K
                                              daemon1811

                                              grins...ok

                                               

                                              ich zb nehme hin und wieder einen film auf , schaue das on demand angebot von sky und bin zufrieden.

                                               

                                              was wollt ihr noch alles machen????

                                                • Re: 4K

                                                  daemon1811 schrieb:

                                                   

                                                  grins...ok

                                                   

                                                  ich zb nehme hin und wieder einen film auf , schaue das on demand angebot von sky und bin zufrieden.

                                                   

                                                  was wollt ihr noch alles machen????

                                                  Nutzung mehrerer PayTV Angebote mit einem Gerät von verschiedenen Satelliten. Exportieren von Aufnahmen zur Sicherung für private Zwecke. Zugriff auf das private NAS zum streamen privater Aufnahmen auf jedem TV im Haushalt oder auf dem Handy/Tablet. Aufnehmen auf das eigene NAS. Bearbeitung der Favoritenlisten am PC. Anlegen mehrerer Favoritenlisten........mehr?

                                                    • Re: 4K
                                                      overwatch

                                                      Puh...danke Äpfelchen

                                                      Hast mir einiges an Schreibarbeit gespart.

                                                      • Re: 4K
                                                        daemon1811

                                                        ok....aber viele sagen doch,daß die filme bei sky nicht gut bzw nicht aktuelle sind. angeblich sind die filme bei netflix und co aktueller.

                                                        dann frage ich mich,warum hier soviele über die sky-box meckern und nicht eine divandere box und ein streamdienst haben???

                                                         

                                                        es können doch nicht alle "meckerer" fußball - fans sein

                                                          • Re: 4K

                                                            Weil auch du sicher schon mitbekommen hast das man ein Sky Abo nur noch mit dem Receiver vollwertig nutzen kann. Das heißt ja nicht automatisch das man mit dem Gerät zufrieden ist. Zumal OnDemand wohl noch in der Alpha Phase steckt auf dem Weg zur Beta.

                                                            Und ich würde sagen das eine ganze Menge Kunden bei Sky sind allein schon wegen Fußball......würde Sky alle Fussballrechte verlieren, dann könnte man abschalten, soviele Kunden würden dann wohl kündigen. Was meinst du warum Sky um jeden Preis, der zu zahlen wäre, wieder die Exclusivrechte der BL haben will.

                                                             

                                                            Nicht zu vergessen das heute die Mehrheit der Kunden Rabattabos nutzt.

                                                             

                                                            Wer flexibel sein will und mehr als Sky nutzen möchte, muss eben auf Sky verzichten dank der massiven Hardwareinschränkungen.

                                                             

                                                            Flexibilität und technischer Anspruch gepaart mit dem Wunsch nach Premium und Sky passen schon lange nicht mehr zusammen.

                                                              • Re: 4K
                                                                daemon1811

                                                                verstehe ich vollkommen....

                                                                 

                                                                aber dann beiße ich halt in den sauren apfel und stelle mir 2 receiver hin. den einen nur um sky-fußball zu schauen und den anderen nach meiner freien wahl

                                                                  • Re: 4K

                                                                    Wenn du dies so handhaben würdest, okay.

                                                                     

                                                                    Wir sind allerdings im Jahr 2016 und nicht in den 90ern. Mehrere Receiver sollten heute nun wirklich der Vergangenheit angehören.

                                                                • Re: 4K
                                                                  mthehell

                                                                  Wer behauptet "Filme seien bei Netflix & Co. aktueller" hat sicherlich Unrecht. Das habe ich aber hier im Forum auch noch nicht gelesen.

                                                                    • Re: 4K
                                                                      overwatch

                                                                      Nö das ist auch nicht der Fall - aber man kann ebenso wie bei Sky Select wenn man die aktuellsten Blockbuster sehen will diese online Leihen. Die Filme die es bei Sky direkt in den Cinema Kanal (ohne vorherige Selectverwertung) schaffen kann man nicht als Blockbuster oder aktuell bezeichnen - sorry beim besten willen nicht.

                                                                        • Re: 4K

                                                                          Da ist es wie mit der Hardware.

                                                                           

                                                                          Sky hat eben eine ganz eigene Vorstellung von aktuell und "Up to Date".

                                                                            • Re: 4K
                                                                              overwatch

                                                                              Naja...solange dafür Geld fließt würde ich das vermutlich als Entscheidungsträger auch nicht ändern.
                                                                              Ich freu mich schon auf die Sky-Q Box welche dann relativ up2date ist und Sky dann eine Servicepauschale von 500-900 Euro ausruft, weil es ja solch eine Premiumhardware ist und über aller andere steht

                                                                    • Re: 4K
                                                                      mthehell

                                                                      Mir für meinen Teil würde hbbTV und Streamfähigkeit für 1080p ja erstmal reichen.

                                                                      UHD wird ja erst interessant für TV-Sender, gerade wurden ja nun die endgültigen 4K/UHD Richtlinien beschlossen.


                                                                      Zu UHD-TVs: Viele Tests haben sogar beschieden, dass selbst natives 1080p-Full-HD auf UHD-Geräten 'besser' aussieht. Die Scaler der TVs sind optimiert für 1080i und 1080p und vervierfachen ja nicht einfach die Pixel.

                                                                      Klar macht die Auflösung erst bei der entsprechenden Größe Sinn - und niemand sitzt 10cm vor dem Bildschirm und zählt Pixel (außer denen, die zu voreilig 2006 zur WM einen 'HD Ready' TV gekauft haben und nun bei Media Markt schauen, ob sie nicht doch mal aufrüsten) . Unser 55" steht in einem ca. 35qm Wohnzimmer mit ca. 3-4m Sitzabstand. Da ist auch 1080p schön scharf, aber einen Unterschied sieht man trotzdem noch mal bei 4K. Mein Schwiegervater hat einen 65" HD-TV, der bei seinem Abstand von 5m noch okay ist, aber gehst Du auf 3m ran ist das Bild doch schon 'schwammiger' als bei mir.

                                                                       

                                                                      Das Problem sind natürlich SD-Inhalte. Die sehen einfach überhaupt nicht gut aus, was aber logisch ist - denn wie soll aus 590.000 Pixeln/Bild  ein gutes Bild mit 8,8 Mio. Pixeln/Bild werden?

                                                                      Nur SD ist kein Standard mehr (außer für Sky vielleicht). Das einzige Problem ist die Zahlschwelle durch HD+. Die Geräte in den Haushalten sind zu über 80% HD-fähig (und somit kann man von Standard sprechen), nur will nicht jeder extra zahlen und schaut nur die ÖR-Sender und BlueRays in HD.

                                                                       

                                                                      Fest steht, dass kaum noch ein Neugerät dieses Jahr auf den Markt kommt, das nicht UHD-fähig ist (angestrebt werden 45% UHD-Haushalte bis 2017) und innerhalb der nächsten 2 Jahre wird es 'richtige' TV-Inhalte geben. Bisher laufen 4 UHD-Sender mit Testprogramm wie es bei HDTV auch war. Das wird so oder so der nächste Schritt, denn wenn Hersteller und Produzenten das Material liefern wird es auch genutzt.

                                                                       

                                                                      Ob das dann 'Ende vom Lied' ist oder warum evtl. 8K/16K doch irgendwann auch noch umgesetzt werden will ich jetzt nicht vorraussagen - ich hielt auch mal die CD für das Nonplusultra für Audio...

                                                                        • Re: 4K
                                                                          overwatch

                                                                          Ich bin leider (oder doch zum glück? ) noch nicht in den Genuss gekommen SD Inhalte auf einem UHD-TV zu "genießen" (so würde das glaube ich Sky schreiben ), aber nach deinen Erzählungen kann ich mir das sehr bildlich vorstellen und bin auch gar nicht so scharf drauf. In den TV-Märkten sieht man nur dieses hochaufgelöste  Demomaterial was wirklich sehr toll zur Geltung kommt. Nur wie sieht es dann Zuhause aus?

                                                                           

                                                                          Mal abgesehen von den Inhalten im Free-TV sehe ich HD+ als "HD Ausbaubremse". Wie du schon geschrieben hast viele sind nicht bereit dafür zu zahlen und so schauen sie eben noch SD-Inhalte. Das gleiche bei Sky - solange dort die HD-Sau noch geschlachtet wird und nicht einfach als Standard hingenommen wird solange bewegen sich auch keine anderen Sender vorwärts und bieten ihre Programme ausschließlich in HD Qualität.

                                                                            • Re: 4K

                                                                              Dann kann man dir nur zustimmen. Nichts dagegen einzuwenden das Firmen Geld verdienen. Und Sky hat dafür an sich genug Content.

                                                                              Solange allerdings Firmen wie HD Plus Ihre Geschäftsgrundlage im verdienen von Geld mit HD Inhalten haben und Sky für "Premium HD" nen 10er extra im Monat haben will....und das Ganze dann auch noch über ne Smartcard mit CI+ Modul laufen muss.....solange wird die Mehrheit der Kunden sagen....Ihr könnt mich mal.

                                                                              Das man mit HD vor knapp 10 Jahren beim Neustart noch Geld verdiente.....okay.....Aber heute ist es reine Abzocke.

                                                                                • Re: 4K
                                                                                  overwatch

                                                                                  Das wird sich aber nicht ändern - selbst wenn einge UHD Sender am Markt sind wird das HD durch ein U ergänzt und beinhaltet eben UHD + HD Sender für beispielsweise 20 Euro extra....

                                                                                    • Re: 4K

                                                                                      Davon bin ich fest überzeugt

                                                                                       

                                                                                      Wenn HD+ oder halt die privaten reguläre UHD Inhalte ausstraheln, das damit nur ein Ziel verfolgt wird.....nicht das UHD Massentauglich wird sondern das Kohle gescheffelt wird. Und es wird genug Leute geben die bereitwillig dafür zahlen nur um es zu haben. Und natürlich wird Sky dies ebenso handhaben. Deswegen wird es die SkyQ auch nicht für lau geben, sondern verbunden mit einer marktfernen "Servicepauschale" oder einer saftigen monatlichen Miete.

                                                                                        • Re: 4K
                                                                                          daemon1811

                                                                                          da hast du recht,wenn die SkyQ kommt,werden die monatlichen gebühren angehoben ist zwar wieder unlogisch,denn mit dieser box könnte sky eine menge verärgerter kunden zurück gewinnen...natürlich sollten die monatlichen preise deutschlandfreundlich bleiben denn mit england können wir uns nicht vergleichen.

                                                                                           

                                                                                          bis die privaten uhd ausstrahlen wird noch viel wasser den rhein runterlaufen.

                                                                                          es ist doch genauso ,wie mit den spielekonsolen,als die noch nicht auf dem markt waren. es wurde ein hype draus gemacht,wie klasse diese sind und vor allem was für grafikunterschiede zu ihren vorgängern bestehen.

                                                                                           

                                                                                          die ernüchterung war groß,als die xboxone/ps4 auf den markt kamen. nur eingefleischte hardcorefans sahen in der "alten" xbox360 /ps3 nur noch einen schrotthaufen

                                                                                          was ich sagen will:jetzt sind 2 jahre vergangen und es gibt immer noch keine "großen" games der neuen konsolen,die die auch halbwegs zum "qualmen" bringen

                                                                                           

                                                                                          genauso wird es mit FullHD und UHD sein....

                                                                                            • Re: 4K
                                                                                              overwatch

                                                                                              Der Receiver ist für Neukunden natürlich gratis Nur die Bestandskunden dürfen löhnen...

                                                                                              • Re: 4K
                                                                                                mthehell

                                                                                                Full-HD als Format für TV-Übertragungen konnte nicht ohne große technische Umrüstung seitens der Sender (und Astra/Satellit) bewerkstelligt werden. Da war die Umstellung von analog zu digital (DVB-Standard) erstmal die "große (finanzielle) Hürde".

                                                                                                Mittlerweile weiß man aber, dass man da definitiv noch mal investieren muss  (dafür sammelt Astra in Form von HD+ ja schließlich schon lange Geld).

                                                                                                Jetzt ist es nur noch eine Frage der Zeit bis die Übertragungstechnik auf einen Stand gebracht wird, die dann wieder langfristig haltbar ist (unabhängig von Auflösungen, die sich noch mal ändern können). Es müssen nur alle an einem Strang ziehen - von Sendern bis Providern. Wenn Du mal schaust wie schnell es von 56k-Modems über ISDN zu ADSL und VDSL in der (Internet-)Datentechnik ging, wird das keine Ewigkeit mehr dauern.


                                                                                                Die reden sich bisher mit den Kunden raus, die ja noch nicht alle so ein Format empfangen können - aber die Tage sind gezählt. HD-fähig sind die meisten bereits und wenn dann UHD extra kostet, wird HD für alle zugänglich sein.

                                                                                                Genauso hat man ja auch mittlerweile Ortsgespräche im Festnetz kostenlos - vor 20 Jahren lief noch der Zeittakt...

                                                                                        • Re: 4K
                                                                                          mthehell

                                                                                          Ich habe oft das Gefühl, das diejenigen die "gegen UHD" reden, nicht wirklich verstanden haben was genau das auch für "normales" HDTV heißt, deshalb wollte ich das noch mal kurz erklären.

                                                                                          Als kleine Ergänzung noch zur allgemeinen Aussage "Ach, den Unterschied sieht man ja eh nicht":

                                                                                          Ab einer gewissen Bildschirmgröße sieht man ja auch den Unterschied zwischen SD und HD. Bei <32" wahrscheinlich wenig bis gar nicht, aber auf einem 48" (ca 1m Bildschirmbreite) sieht man einen Unterschied. Der beträgt gut die doppelte Anzahl an Pixeln.

                                                                                          Jetzt stelle man sich vor, die Breite beträgt 1,20/1,40m und mehr. Da reichen die 1080 Bildpunkte pro Zeile für ein "scharfes" Bild nun mal nicht - übertrieben gesagt hätte ein SD-TV mit so einer Bildgröße Pixel groß wie Legosteine...

                                                                                          Allein deshalb 'lohnt' sich ein UHD-TV um auch HD noch 'scharf' zu sehen.

                                                                                          Die Pixelanzahl wird bei UHD-Inhalten dann noch mal vervierfacht (nicht verdoppelt wie zwischen SD & HD) - Wer den Unterschied nicht sieht muss wirklich zum Augenarzt.

                                                                                           

                                                                                          Eine weitere Steigerung der Bildqualität liegt in der OLED-Technik. (Das Display des Samsung Tablets schneidet nicht grundlos in jedem Test besser ab als das des iPad V2).

                                                                                          Die Abgrenzung von Kontrast und Farbe ist sensationell gut bei OLED - auch logisch: Grob gesagt leuchtet jeder Pixel einzeln und wird nicht "von hinten durchleuchtet" wie bei LED/LCD-TVs. Im Prinzip muss bei LCD ja ein "schwarzer" Pixel sich so stark dunkel färben, dass die Hintergrundbeleuchtung überdeckt wird. Bei OLEDs leuchtet der Pixel einfach gar nicht (=schwarz). Da gibt es keine "Wolkenbildung" und kein Überstrahlen benachbarter Pixel.

                                                                                           

                                                                                          Auch das wird natürlich in den Elektromärkten ausschließlich mit Demo-Material gezeigt, aber da muss man sich mal selbst ein Bild von machen wie es bei 'normalen' Material unter 'normalen' Lichtverhältnissen im Wohnzimmer aussieht. Mein nächster TV (hoffentlich erst in 5-10 Jahren) wird aber definitiv ein UHD OLED TV (falls bis dahin nicht noch ganz andere Technik vorhanden ist).

                                                                                            • Re: 4K
                                                                                              daemon1811

                                                                                              hallo mthehell....

                                                                                               

                                                                                              alles richtig was du schreibst

                                                                                              wer sagt denn,daß man den unterschied zwischen hd und hd auf einem uhd tv nicht sieht?? es lohnt sich aber nicht,wie du es auch beschrieben hast,denn die zollgröße spielt eine gewaltige rolle.

                                                                                               

                                                                                              klar wenn ich jetzt die testberichte lese und mir die verschiedenen zahlenwerte vornehme,gibt es unterschiede.

                                                                                              aber es gibt hier und auch in anderen foren "experten" die durch diese zahlenwerte unterschiede im bild erkennen,obwohl es mit bloßem auge nicht zu erkennen ist...

                                                                                               

                                                                                              darum,diese ganzen UHD diskussionen sind momentan nicht viel wert. du weißt doch sicher selbst,daß jeder immer das beste hat ob es nun ein flat ,receiver etc ist.

                                                                                              ich denke wenn wirklich alle sender HD ausstrahlen ,natürlich ohne zusätzliche gebühr, können wir zufrieden sein

                                                                                                • Re: 4K
                                                                                                  mthehell

                                                                                                  "wer sagt denn,daß man den unterschied zwischen hd und hd auf einem uhd tv nicht sieht?? "

                                                                                                  Da gab es schon Äußerungen hier (nicht von Dir).

                                                                                                   

                                                                                                  "die zollgröße spielt eine gewaltige rolle."

                                                                                                  Ja klar, Solange eine "3" oder "4" bei den Diagonalen vorne steht, brauchen wir nicht über UHD sprechen. Sehe ich genauso. UJnd wer Geld für einen 42"-UHD TV ausgibt, hat sich nicht gut informiert...

                                                                                                  Nur haben einige mittlerweile ja Bildschirme im 50er und 60er Bereich. Auch da gibt es 'Einzelfälle', die 2m vor ihrem 65"er sitzen - aber die sitzen im Kino auch immer vorne...

                                                                                                   

                                                                                                  Ich will auch nicht sagen "Jeder ohne UHD hat keine guten TVs" - (s. Zollgröße), nur das grundsätzliche "runter reden von Dingen, die man selbst nicht beurteilen kann" mag ich nicht (auch nicht auf Dich bezogen, sondern allgemein hier im Forum).

                                                                                  • Re: 4K
                                                                                    privatejoker

                                                                                    Erinnert ihr euch daran als die ersten 3D TVs auf den Markt kamen?

                                                                                    Was wurde rum geschrien das 3D Sender her müssen und auch viele Sender versprachen 3D Inhalte ausstrahlen zu wollen.

                                                                                    Wo sind die ganzen 3D Inhalte jetzt?Nirgends.

                                                                                    Jetzt rufen die TV Hersteller UHD und Mega UHD und alle wetzen los und kaufen den Kram.

                                                                                    Und was passiert später?Nix mit UHD Sender,weil es sich nicht lohnt.

                                                                                    UHD wird ein Nischenprodukt bleiben was wieder verschwinden wird.

                                                                                      • Re: 4K

                                                                                        privatejoker schrieb:

                                                                                         

                                                                                        Und was passiert später?Nix mit UHD Sender,weil es sich nicht lohnt.

                                                                                        UHD wird ein Nischenprodukt bleiben was wieder verschwinden wird.

                                                                                        Das ist eher unwahrscheinlich. Wenn man die Qualitätsunterschiede zwischen FullHD und UHD kennt, dann sind diese, je nach Gerät und Größe des TV und natürlich auch des Materials, schon erheblich.

                                                                                         

                                                                                        Bei 3D muss man sagen das dies eben auch nicht jeder schauen kann.....dem einen tun die Augen davon weh, der andere ist vielleicht Epileptiker und darf daher keine 3D Inhalte schauen.

                                                                                         

                                                                                        Allerdings ist UHD da eine ganz andere Geschichte. In 2 Jahren wird der angebotene Content wohl deutlich mehr sein als heute.

                                                                                        Man sollte nicht vergessen, das UHD Geräte zu erschwinglichen Preisen so lange noch nicht erhältlich sind.

                                                                                        • Re: 4K
                                                                                          mthehell

                                                                                          Das sehe ich anders. 3D hat zwei Probleme: das größte ist die Brille, die man braucht. Das zweite der fehlende Standard (Shutter oder Polarisation).

                                                                                          UHD dient alleine schon bei großen Fernsehern dazu ein scharfes Bild zu haben, denn HD ist schon ab 60" nicht ausreichend. Hinzu kommt, dass es die Hersteller keinen großen Aufwand kostet ihre Kisten UHD-fähig anzubieten.

                                                                                          Ebenfalls ist UHD schon sehr verbreitet bei Produktionsfirmen. Viele Filme (und auch Serien) werden eh schon mit UHD-Kameras gedreht - und klassische 35mm-Filme können sogar mit noch höherer Auflösung digital abgetastet/gescannt werden.

                                                                                          Von der Seite besteht also kein wirklicher Aufwand.

                                                                                           

                                                                                          Dann kommt hinzu, dass TV-Sender sowieso noch mal in absehbarer Zeit in ihre Technik investieren müssen. Damals war es der große Sprung zur digitalen Übertragung. Die war teuer. Viele haben seither aber noch nicht mal auf HD-Kameras umgestellt. Beispiel war auch Raab, dessen Sendungen alle mit SD-Kameras aufgezeichnet wurden und lediglich hochskaliert als HD gesendet wurden. Meistens sieht man es ja, vor allem bei Nachrichten oder Magazinen mit verschiedenen Beiträgen von Reportern. Da wechselt die Qualität zwischen News-Studio (HD) und SD Beiträgen.

                                                                                          Also wenn noch mal Geld in die Hand genommen werden muss, dann wird sicherlich gleich auch die höhere Auflösung berücksichtigt.

                                                                                           

                                                                                          PS.: Kleine Ergänzung aus dem PC-Bereich: Damals wollte ich bei Win 3.11 auch nicht auf 800x600 wechseln, da ich die Symbole bei 640x480 schöner fand.

                                                                                          Mittlerweile ist aber Full-HD die Standardauflösung und wird dies auch bleiben. UHD oder sogar 4K (4096x2160) ist bei Monitoren der üblichen Größe und einem Sitzabstand von 1m unsinnig (Daher unterstützen moderne Grafikkarten 4K nur über den HDMI-Ausgang und die nächste Generation Spielkonsolen werden ebenfalls UHD/4K liefern können).

                                                                                            • Re: 4K
                                                                                              privatejoker

                                                                                              mthehell schrieb:

                                                                                               

                                                                                               

                                                                                              UHD dient alleine schon bei großen Fernsehern dazu ein scharfes Bild zu haben, denn HD ist schon ab 60" nicht ausreichend.

                                                                                               

                                                                                              Wenn ich 2 Meter vor nem 60 Zoll TV hocke ist mir das klar,aber man ist auch selber schuld wenn man den richtigen Sitzabstand nicht einhält.Da nenne ich nur ein Wort "Größenwahn" im 3 x 4 m Wohnzimmer.


                                                                                                • Re: 4K
                                                                                                  mthehell

                                                                                                  Sag ich ja:

                                                                                                  "Auch da gibt es 'Einzelfälle', die 2m vor ihrem 65"er sitzen - aber die sitzen im Kino auch immer vorne..."

                                                                                                  Und:

                                                                                                  "Unser 55" steht in einem ca. 35qm Wohnzimmer mit ca. 3-4m Sitzabstand. Da ist auch 1080p schön scharf, aber einen Unterschied sieht man trotzdem noch mal bei 4K. Mein Schwiegervater hat einen 65" HD-TV, der bei seinem Abstand von 5m noch okay ist, aber gehst Du auf 3m ran ist das Bild doch schon 'schwammiger' als bei mir."

                                                                                                  • Re: 4K
                                                                                                    daemon1811

                                                                                                    hi privatjoker,

                                                                                                     

                                                                                                    da gebe ich dir vollkommen recht...ich wohne in einem mehrfamilienhaus un in meinem "kleinen" wohnzimmer habe ich einen 40 zoll tv stehen und ich denke das verhältnis wohnzimmer - tv ist optimal. 

                                                                                                    aber bei einigen nachbarn (gleiche wohnungen) stehen bis zu 60 zoller.... der tv ist teilweise ein zimmerteiler

                                                                                                     

                                                                                                    wie ihr schon geschrieben habt,sehen noch niemals die hälfte aller haushalte HD. es ist eine kostenfrage oder die sehgewohnheit in SD zuschauen.

                                                                                                     

                                                                                                    warum sollten jetzt alle auf UHD umschwenken??? 

                                                                                                    HD ist ein wirklich scharfes bild (wenn die TV größe nicht übertrieben ist) ,da wirkt UHD schon eher unnatürlich.

                                                                                                     

                                                                                                    bei den wenigen,die sich wirklich einen 55 oder größer  zoller ins wohnzimmer stellen können ,ist UHD unausweichlich....

                                                                                                     

                                                                                                    bei der xboxone und ps4 war es doch geauso....wir wurde die xbox runter gemacht,weil die ps4 auf dem papier etwas bessere werte hat.

                                                                                                    es soll ja gamer geben,die die unterschiede anhand der bilder erkennen  (was mit bloßem auge nicht zu erkennen ist)

                                                                                                     

                                                                                                    ich glaube nicht daran ,daß UHD sich durchsetzt.

                                                                                                      • Re: 4K
                                                                                                        mthehell

                                                                                                        "die sehgewohnheit in SD zuschauen."

                                                                                                        Das glaube ich weniger. Die meisten, die kein HD+ bezahlen (wollen) schauen die ÖR aber in HDTV und sagen nicht "Och, so'n bisschen unschärfer ist ganz angenehm..." Da sehe ich eher den Kostenfaktor und die "Fernsehen tu ich nur nebenbei."-Haltung. Für jemanden, der 4-5 Mal die Woche "irgendwas, was läuft" schaut, der gibt natürlich so wenig wie möglich aus.

                                                                                                        Diese Klientel hatte ich allerdings als Skyabonnent ausgeschlossen (50,-€ für PayTV wäre schon albern, wenn man eh nicht guckt).

                                                                                                        Bei den Skykunden sind da eher diejenigen "nicht-HD+"-Kunden, die ja sowieso kein FreeTV schauen, weil da nur Wiederholungen und Werbung laufen - das ist bei Sky nicht so....

                                                                                                        *Oops!* Wie war das auf Sky Krimi und der Bundesliga und wie oft läuft nochmal der 'Film der Woche'?*) Na ja, aber viel neuerer Mist läuft bei Sky mit ausgewählter zielgruppenoptimierten Werbung. Da zahlt man doch gerne für...

                                                                                                         

                                                                                                        "bei den wenigen,die sich wirklich einen 55 oder größer  zoller ins wohnzimmer stellen können ,ist UHD unausweichlich...."

                                                                                                        Das sehe ich auch so - allerdings sind es nicht so ganz wenige wie noch vor ein paar Jahren, Tendenz steigend, da die Preise fallen...

                                                                                                         

                                                                                                        "ich glaube nicht daran ,daß UHD sich durchsetzt."

                                                                                                        Als "Standard" sicherlich erstmal nicht. Das wird aber über kurz oder lang HD werden. Als (bezahltes) Zusatzformat kommt es aber wahrscheinlich auch im TV-Bereich. Astra sammelt ja auch streng genommen das Geld nicht wegen der HD-Übertragung, sondern um die neue Satellitentechnik über die Kunden mitzufinanzieren (ähnlich wie die Energieumlage). Sobald der Satellit die hohen Datenraten übertragen kann, ist denen doch völlig egal, ob da nun UHD, HD oder SD durchläuft - nur noch schafft der Satellit ja nicht mal 1080p.

                                                                                                        Wer da allerdings natürlich auch noch was gegen hat ist die Blue-Ray-Industrie: Wenn Full-HD TV-Standard würde, verliert man ja das Qualitätsmerkmal. Das ist dann auch das Ende von BR. Jetzt bieten sie gerade die ersten 4K-BRs an und mussten schon $10 im Preis runter, weil die keiner kaufen wollte ($39-49,- wollten sie kassieren ). Die Scheiben sind aber auch bald hinfällig dank Cloud-Technologie. Am PC-Markt ist es ja schon so, dass man nur noch selten "boxed" Versionen bekommt. Dafür sind Portale wie GOG, Steam &Co. auf dem Vormarsch. EA Access ist auch so ein XBone Beispiel.

                                                                                                         

                                                                                                        Andersrum reden wir hier nicht von einer revolutionären Technologie. Es ist nur eine höhere Auflösung, die bei Bildschirmen ab 50" Sinn macht.

                                                                                                        Kein Schwein hat rumgemault, als beim PC die Standardauflösung von 640x480 auf 1024x768 gegangen ist (Letztendlich durch die 16:9-Monitore auf 1920x1080). Also, abwarten was kommt und wann...

                                                                                                          • Re: 4K
                                                                                                            daemon1811

                                                                                                            grins...stimme dir ja auch zum größten teil zu

                                                                                                             

                                                                                                            ich bin in meinem bekanntenkreis immer wieder erstaunt,wie wenige das HD+ nutzen. viele sagen,daß ihnen der unterschied zwischen SD und HD egal ist.

                                                                                                            wenn man dann mal vergleichsweise auf die ÖR in HD schaltet,meinen diese sogar das sie kaum einen unterschied erkennen.

                                                                                                             

                                                                                                            ich bin jemand,der bekommt schon eine krise wenn zb eine fliege,pixelstörung oder ein wasserspritzer auf dem "bildschirm " ist....aber vielen ist das egal.

                                                                                                             

                                                                                                            darum sollten die mit UHD nicht zu hoch pokern....besser HD wird standart und ohne extrakosten, erst dann hat 4K eine chance

                                                                                                              • Re: 4K

                                                                                                                daemon1811 schrieb:

                                                                                                                 

                                                                                                                 

                                                                                                                darum sollten die mit UHD nicht zu hoch pokern....besser HD wird standart und ohne extrakosten, erst dann hat 4K eine chance

                                                                                                                Das ist der Punkt. Wenn HD zum "offiziellen" Stadard erklärt wird, dann gibts Probleme mindestens für HD Plus und Sky. Die Bremse bei HD ist nach wie vor das die Anbieter mit einem quasi Standard Kohle machen wollen.

                                                                                                                Bei Einführung von HD konnte man das noch nachvollziehen...Jede neue Technik kostet Geld. Nen wirkliches Argument für den 10 EUR Aufrpeis von Sky für "Premium HD" gibt es ja nicht.

                                                                                                                Wenn sie aber nun alle SD Sender abschalten und alles nur noch in HD anbieten, dann verlieren sie die Grundlage der 10 EUR extra für Premium HD.

                                                                                                                Und das sieht letztlich bei HD Plus nicht anders aus.

                                                                                                                  • Re: 4K
                                                                                                                    daemon1811

                                                                                                                    kann dich verstehen....

                                                                                                                     

                                                                                                                    aber wie soll es denn weitergehen???

                                                                                                                    HD+ = 10€  und 4K nochmals 10€   ... kann mir echt nicht vorstellen,daß die kunden das noch mitmachen.

                                                                                                                      • Re: 4K

                                                                                                                        Zusatzkosten für HD weg und HD endlich als Standard......

                                                                                                                         

                                                                                                                        Dann kann man sich auf UHD konzentrieren und dafür Geld verlangen.....jedoch werden Firmen wie HD Plus und Sky sicher diesen Ast nicht absägen solange sie damit Cash machen können.

                                                                                                                          • Re: 4K
                                                                                                                            daemon1811

                                                                                                                            genauso apfelchen....

                                                                                                                             

                                                                                                                            dabei könnte alles so einfach sein.

                                                                                                                             

                                                                                                                            aber lieber weniger bratwürste für 2,50€ verkaufen ,als viele mehr für 1€. 

                                                                                                                            (bei der 1€ variante würde es zwar mehr arbeit bedeuten,aber der reingewinn zum schluß um vielfaches höher )

                                                                                                              • Re: 4K
                                                                                                                privatejoker

                                                                                                                mthehell schrieb:

                                                                                                                 

                                                                                                                Das sehe ich anders. 3D hat zwei Probleme: das größte ist die Brille, die man braucht. Das zweite der fehlende Standard (Shutter oder Polarisation).

                                                                                                                UHD dient alleine schon bei großen Fernsehern dazu ein scharfes Bild zu haben, denn HD ist schon ab 60" nicht ausreichend. Hinzu kommt, dass es die Hersteller keinen großen Aufwand kostet ihre Kisten UHD-fähig anzubieten.

                                                                                                                Ebenfalls ist UHD schon sehr verbreitet bei Produktionsfirmen. Viele Filme (und auch Serien) werden eh schon mit UHD-Kameras gedreht - und klassische 35mm-Filme können sogar mit noch höherer Auflösung digital abgetastet/gescannt werden.

                                                                                                                Von der Seite besteht also kein wirklicher Aufwand.

                                                                                                                 

                                                                                                                Dann kommt hinzu, dass TV-Sender sowieso noch mal in absehbarer Zeit in ihre Technik investieren müssen. Damals war es der große Sprung zur digitalen Übertragung. Die war teuer.

                                                                                                                 

                                                                                                                Und wie viele Deutsche sehen die Privaten in HD?Wer keine 60 Kracher im Jahr latzt wird kein HD sehn.

                                                                                                                UHD oder 4k wird es auch nur für Kohle geben und wenn die Absatzzahlen nicht stimmen wird UHD oder 4k wieder verschwinden.Denn warum nochmal in neue Technik investieren wenn nicht mal alle Deutschen ihr gesamtes zur Verfügung stehendes Programm in HD sehen können ohne noch extra dafür zahlen zu müssen.

                                                                                                                Oder glaubt ihr UHD oder 4k wird es für lau geben?Das wird Premium und wird kosten.

                                                                                                                  • Re: 4K
                                                                                                                    mthehell

                                                                                                                    Da gebe ich Dir absolut Recht - Wir hatten Astra/HD+ auch schon als 'HD-Bremse' deklariert. Die Diskrepanz ist ja deutlich: Über 80% der Haushalte sind 'HD-fähig', aber nur 45% nutzen HD+ (der Rest nur 720p ÖR, was anscheinend nicht überzeugt).

                                                                                                                     

                                                                                                                    Ich vermute da eine Entwicklung wie bei Ortsgesprächen: Erst Taktberechnung, dann spezielle Vorwahl und am Ende kostenlos.

                                                                                                                    Bei HD könnte ich es mir so vorstellen, daß wenn die Sender umstellen das SD-Programm auslaufen wird und nur noch (ohne Mehrkosten) in HDTV gesendet wird. Dann bennent sich "HD+" um in "UHD+" und kassiert dafür dann eine monatliche Gebühr.

                                                                                                                    Und jeder, der HD+ zahlt und einen UHD-TV besitzt, wird wahrscheinlich einfach für UHD weiterzahlen - Da ändert sich nicht allzu viel. Natürlich muss bis dahin erst mal ein "Programm" vorhanden sein in UHD, sonst ist es ja uninteressant - da zahlt man lieber für VOD-Anbieter, die UHD bieten.

                                                                                                                     

                                                                                                                    Das ganze dauert dann wieder 5-10 Jahre und die Situation sieht wieder anders aus (da mag ich keine Prognose abgeben).

                                                                                                                    Fest steht, es wird sich was ändern und das für heutige Bildschirmgrößen völlig ungeeignete SD wird (endlich) verschwinden.

                                                                                                              • Re: 4K
                                                                                                                onzlaught

                                                                                                                Sky wird erst einen 4k tauglichen Receiver auf den Markt bringen, bevor entsprechende Sender kommen.

                                                                                                                 

                                                                                                                Die Gefahr, Kunden könnten das CI+ Modul lieb gewinnen ist zu groß.

                                                                                                                 

                                                                                                                Es wird so gut wie irgendmöglich totgeschwiegen und erst auf direkte Nachfrage angeboten.