4 Antworten Neueste Antwort am 16.09.2018 17:33 von Ronald S. RSS

    Receiver Tausch unter falschen Angaben des Call Centers

    mondenbahn2005

      Vor einiger Zeit erhielt ich einen Anruf, ob ich nicht einen neuen Receiver haben möchte, die alten (ich hatte einen Fan-Receiver mit externer Festplatte) würden ja manchmal Probleme machen, was auch stimmte. Da ich wieder einen Fan Receiver haben wollte, hieß es, das würde dann einmalig 35,- Euro zusätzlich kosten, plus Versandpauschale, sonst nichts. Das war für mich OK.

       

      Dann kam einige Tage später der neue Receiver. Allerding kam auch ein Schreiben, dass ich nun Sky-Q gebucht habe, der Vertag 2 Jahre läuft statt einem und der Spaß nun 10,- Euro teurer ist.

      Da davon nie die Rede war und ich auch kein Sky-Q brauche, folgte ein Telefonat. Der Mitarbeiter teilte mir mit, es wäre alles kein Problem, ich müsste nur den Sky-Q Full Service widerrufen, dazu schreiben, dass ich das Austauschgerät behalten möchte, Q würde dann deaktiviert. Habe ich direkt gemacht.

       

      Soweit so gut. Daraufhin habe ich den alten Fan Receiver, für den ich damals übrigens 49,- Euro bezahlt habe, eingepackt und weggeschickt. Das hätte ich mal besser gelassen.

       

      Wieder einige Tage später kam ein Schreiben, ich solle doch bitte den Sky-Q Receiver zurückschicken.

      Hä??? Womit sollte ich dann Sky gucken?

      Wieder folgte ein Telefonat (Warteschleife 25 Minuten).

      Dieser Mitarbeiter teilte mir dann mit, dass ich ohne die Zubuchung von Sky-Q auch den Receiver nicht nutzen könnte und deswegen zurückschicken müsste. Nur deaktivieren würde nicht gehen. Aber im Laufe des Tages würde ein neuer (alter) Receiver mit externer Festplatte per Post kommen, das wäre schon veranlasst worden. Meine Frage, ob es dann wenigstens wieder der Fan Receiver wäre, konnte er mir nicht beantworten.

       

      Wie schon vermutet, kam dann ein „normaler“ Receiver. Ich also wieder ans Telefon (Warteschleife 20 Minuten). Diesmal eine nette Dame in der Leitung, die sich entschuldigt hat, dass kein Fan Receiver gekommen ist. Sie würde aber sofort veranlassen, dass einer rausgeschickt wird. Meine Frage, ob es die noch gibt, bejahte sie.

       

      Also wieder warten. Mittlerweile hatte ich herausgefunden, dass es im Account eine Sendungsverfolgung gibt. Dort stand unerfreulicher Weise: Sky-Q Receiver. Und natürlich kam auch wieder ein Sky-Q Receiver, natürlich in schwarz und nicht Fan.

      Sitzen da nur Idioten???

       

      Wieder Telefonat.

      Der Mitarbeiter war wenig erfreut, was seine Kollegen da so verzapft haben. Er teilte mir mit, dass ich von Anfang an falsch beraten wurde. Der neue Fan Receiver würde nur in Verbindung mit Sky-Q gehen (Mehrkosten), außerdem wäre der nur mit einem 2-Jahres Vertrag kostenlos, ansonsten würde der 149,- Euro kosten und Sky-Q würde natürlich auch 10,- Euro zusätzlich kosten. Die „alten“ Fan Receiver gäbe es nicht mehr. (Zumindest einen gibt es, ich habe den ja zurück geschickt)

       

      Jetzt habe ich keinen Fan Receiver mehr, für den ich 49,- Euro bezahlt habe, etliche Telefonate mit zwar freundlichen, allerding unfähigen Mitarbeitern des Call-Centers geführt (bis auf den letzten), meine Zeit verschwendet und keine Lust mehr auf diesen Abzocker Laden.

      Immerhin darf ich mir zwei Filme aus dem Sky-Select Programm aussuchen, na super.

      Kundenbindung stelle ich mir anders vor, und für Kunden-Zufriedenheit sorgen die schlecht geschulten Mitarbeiter auch nicht grade.

       

      Besteht in so einem Fall nicht das Recht zur außerordentlichen Kündigung? Letztlich handelt es sich um Vortäuschung falscher Tatsachen und erschleichen von Verträgen. Die Verbraucherzentrale hätte sicherlich Interesse an solchen Fällen. Ansonsten möchte ich ordentlich kündigen, kann aber den Button nicht finden. Eine Briefmarke verschwende ich sicher nicht dafür.

       

      Eine Beschwerde Stelle (wäre auch Kundenservice) scheint es ja bei Ihnen nicht zu geben! Vielleicht muss ich mich an anderer (höherer) Stelle über diesen „Service“ beschweren.

       

      Ich habe eine Mail an service@sky.de geschickt. Mal gespannt, ob ich eine Antwort bekomme.

      Ich habe echt die Nase voll.