5 Antworten Neueste Antwort am 06.09.2018 17:18 von herbst RSS

    Antenneneingang überbrücken?

    ralfb

      Hallo

       

      ich bin umgezogen und habe nur noch 1 Satellitenkabel zur Verfügung aber 2 Eingänge am Receiver...Da ich es schon mit einer SAT Weiche probiert habe aber kein Bild (weder mit ein Kabel noch mit 2 Kabel konfiguration) bekomme wollte ich mal fragen ob es funktioniert wenn ich eine Brücke von Antenneneingang 1 auf 2 lege...und falls ja wie mache ich das?? Ich hatte mal gehört das das funktionieren soll

      Danke schon mal für eure Antworten

        • Re: Antenneneingang überbrücken?
          herbst

          Mit einem Antennenkabel kannst du die Zweikabellösung nicht nutzen.

          Was spricht gegen ein zweites Antennenkabel?

            • Re: Antenneneingang überbrücken?
              sonic28

              Hallo herbst,

               

              du schreibst folgendes:

              Mit einem Antennenkabel kannst du die Zweikabellösung nicht nutzen.

              Du sagst es.

               

               

              Du schreibst auch folgendes:

              Was spricht gegen ein zweites Antennenkabel?

              Der Threadersteller ralfb hat sehr wahrscheinlich an der Sat-Dose, die an der Wand montiert ist, nur einen Sat-Anschluss. Bei deiner Methode, müsste es dort zwei Anschlüsse geben. Oder es müsste, falls es nur einen einzigen Anschluss gibt, vom LNB bzw. Multischalter, je nachdem wie viele Sat-Dosen im Haus verbaut sind, ein weiteres Sat-Kabel zu dem Sky eigenen Sat-Receiver gezogen werden.

               

              Gruß, Sonic28

            • Re: Antenneneingang überbrücken?
              sonic28

              Hallo ralfb,

               

              du schreibst folgendes:

              ich bin umgezogen und habe nur noch 1 Satellitenkabel zur Verfügung aber 2 Eingänge am Receiver...

              Nimm das eine Sat-Kabel und verbinde die Sat-Dose an der Wand mit dem Eingang 1 am Sky eigenen Sat-Receiver. Dann musst du bei der Installation die Ein-Kabel-Lösung auswählen, sofern du kein SatCR hast. Dann nur noch den Bildschirmanweisungen folgen. Das war's. Mehr musst du nicht machen.

               

              Das ganze hat einen Haken: Du kannst dann zwar einen Fernsehsender selber aufnehmen, aber nicht jeden Fernsehsender gleichzeitig ansehen. Sollten beide Fernsehsender auf der gleichen Polarisationsebene vom Satelliten Astra 19,2 Grad Ost liegen, dann kannst du aufnehmen und gleichzeitig den anderen Fernsehsender sehen. Das geht dann ohne Probleme. Sollten beide Fernsehsender aber auf unterschiedlichen Polarisationsebenen auf dem Satelliten Astra 19,2 Grad Ost liegen, dann kannst du nur aufnehmen, aber den anderen gewünschten Fernsehsender nicht gleichzeitig sehen. Wenn du dann wärend der Aufnahme auf den anderen Fernsehsender, der auf der anderen Polarisationsebene liegt, schalten willst, dann gibt es eine Meldung, das du entweder warten musst, bis die Aufnahme zu Ende ist, und dann erst auf den gewünschten Fernsehsender schalten kannst, oder du musst die Aufnahme vorzeitig abbrechen, um jetzt schon auf den gewünschten Fernsehsender schalten zu können. Das ist keine Eigenheit vom Sky eigenen Sat-Receiver. Das ist beim Satelliten-Empfang ein allgemeines Problem, was es schon immer gibt, seit man über Satellit fernsehen kann, wenn man nur ein Sat-Kabel zur Verfügung hat.

               

              Gruß, Sonic28