3 Antworten Neueste Antwort am 13.09.2018 10:08 von erlachma RSS

    Falscher Preis hinterlegt nach telefonischer Vertragsverlängerung

    erlachma

      Ich habe am 31.8. meinen Vertrag telefonisch verlängert, und dabei noch von Sky Welt auf Sky Entertainment umgestellt. Das ganze sollte zum gleichen Preis wie vorher sein, zzgl. 29 Euro Aktivierungsgebühr.

       

      Doch schon auf der Bestätigung stand statt 34,99 im Monat 43,49 Euro. Bei der Hotlline kommt man nicht durch (>30 Minuten Wartezeit, und mehrere Versuche will ich bei 20ct/Anruf nicht machen), per Mail und Twitter antwortet niemand.

       

      Hat jemand noch eine Idee? Gibt es eine kostenlose Möglichkeit, Sky zu kontaktieren, so dass sie das auch lesen? Immerhin war es ja ein Fehler seitens Sky, und für die Behebung zahlen sehe ich nicht ein - auch wenn es nur um ein paar Cent geht. Ganz abgesehen davon, dass der Telefoncomputer spinnt: "Wenn Sie Kunde sind, sagen Sie 'Kunde' oder drücken Sie die '1' " - drückt man dann die '1', wird der Anruf beendet mit dem Hinweis, dass die Kundennummer (die man ja noch gar nicht eingegeben hat!) nicht gefunden werden könnte, und man erneut anrufen solle, wenn man sie zur Hand hat. Die 20ct behält Sky natürlich.

        • Re: Falscher Preis hinterlegt nach telefonischer Vertragsverlängerung
          erlachma

          Bin vorgestern abend doch noch durchgekommen.

          Einzige Lösung laut der wirklich freundlichen Dame am Telefon: Widerruf der Vertragsverlängerung.

          Mit allen unangenehmen Folgen: Sky-Ausfall für die Zeit, wenn der Widerruf bearbeitet wird, neuer Vertrag muss abgeschlossen werden, und es ist nicht klar, was für Angebot dann hinterlegt sein wird - weil die sind ja zeitlich begrenzt, und der Widerruf kann 2 Wochen dauern, bis er bearbeitet ist...

          • Re: Falscher Preis hinterlegt nach telefonischer Vertragsverlängerung
            herbi100
            mehrere Versuche will ich bei 20ct/Anruf nicht machen

            Kostet nur, wenn Du verbunden wirst

            Die 20ct behält Sky natürlich.

            Einen Teil behält die Telefongesellschaft, Du kannst Dir aber evtl. den Teil der Sky zukommt, erstatten lassen.

             

            Ein Moderator wird sich die nächsten Tage melden und kann sich Deinen Fall/Unterlagen mal anschauen,

            evtl. kann der noch was in Deinem Sinn klären.

              • Re: Falscher Preis hinterlegt nach telefonischer Vertragsverlängerung
                erlachma

                Danke für die Einschätzung. Bei der ersten Frage ging es mir nicht um die 20ct, sondern darum, dass wenn man schon einen Telefoncomputer vorschaltet, was ja prinzipiell sinnvoll ist, dieser auch funktionieren sollte und nicht Auswahleingaben als etwas anderes interpretieren sollte.

                 

                Bis jetzt hat sich niemand bei mir gemeldet, auf meine Email nicht, und auch auf meinen Widerruf nicht. Ich glaube langsam, dass niemand bei Sky zuhause ist.