18 Antworten Neueste Antwort am 20.09.2018 19:56 von Daniela H. RSS

    Wechsel KNB von Kabel Deutschland zu privatem Anbieter

    beweissm

      Guten Abend,

      mein Hausverwalter hat beschlossen den Kabelnetzbetreiber von Kabel Deutschland zu einem privatem Kabelnetzbetreiber zu wechseln. Mir wurde gesagt das der Austausch der Smartcard automatisch von Sky erfolgt. Da es nun nicht mehr möglich ist die privaten HD Sender (z.B. RTL HD,...) auf die Sky Karte zu buchen, muss ich nun 2 Smartcards verwenden. Die Sky-Receiver sind hierfür ja nicht geeignet, ein zweiter Receiver steht nicht zur Debatte, sodass ich mir einen Receiver mit 2 CI-Slots zulegen werde.

       

      Wie und zu welchem Preis komme ich an ein notwendiges CI-Modul? Muss dies zwingend eins von Sky sein?

      Gibt es hier noch die Möglichkeit eine Zweitkarte bei Sky zu bestellen. Sky Q kommt ja aus den oben genannten Gründen für mich nicht in Frage.

        • Re: Wechsel KNB von Kabel Deutschland zu privatem Anbieter
          herbst

          beweissm schrieb:

           

          Mir wurde gesagt das der Austausch der Smartcard automatisch von Sky erfolgt.

          Automatisch? Macht das der Hausverwalter? Trägt der auch die Kosten?

          • Re: Wechsel KNB von Kabel Deutschland zu privatem Anbieter
            beweissm

            Im Schreiben stand das der Austausch der Karte für mich kostenfrei ist und automatisch erfolgt.

            • Re: Wechsel KNB von Kabel Deutschland zu privatem Anbieter
              beweissm

              Kann mir jemand weiterhelfen?

              • Re: Wechsel KNB von Kabel Deutschland zu privatem Anbieter

                Hallo,

                 

                der Tausch von Receiver auf Modul kostet im laufenden Abo 99€ zzgl. 12.90€ Versand.

                Ja, das Modul muss zwingend von Sky geliehen werden, weil Sky sonst die Smartcard nicht für ModulNutzung aktiviert. Es gäbe noch Alternativen, bei denen kann aber niemand sagen wie lange diese funktionieren.

                 

                DIe alte Zweitkarte gibt es von Sky seit Q nicht mehr. Maximal mit Zubuchung der SkyQ Services für bis zu 10€ extra pro Monat die SkyQ App oder für 149€ zzgl. Versand einen zweiten Q Receiver. Aber diese Möglichkeit setzt dann auch für die Hauptkarte den SkyQ voraus.

                 

                Sprich, mit Modul bleibt einem nur noch SkyGo als Zweitlösung.

                • Re: Wechsel KNB von Kabel Deutschland zu privatem Anbieter
                  peter65

                  beweissm schrieb:

                   

                  Guten Abend,

                  mein Hausverwalter hat beschlossen den Kabelnetzbetreiber von Kabel Deutschland zu einem privatem Kabelnetzbetreiber zu wechseln.

                  Zu welchem?

                   

                  beweissm schrieb:

                   

                  Mir wurde gesagt das der Austausch der Smartcard automatisch von Sky erfolgt.

                  Das mag passieren. Ich bin da skeptisch. Woher will deine Hausverwaltung wissen wer einen Sky Vertrag hat?

                   

                  beweissm schrieb:

                   

                  Da es nun nicht mehr möglich ist die privaten HD Sender (z.B. RTL HD,...) auf die Sky Karte zu buchen, muss ich nun 2 Smartcards verwenden. Die Sky-Receiver sind hierfür ja nicht geeignet, ein zweiter Receiver steht nicht zur Debatte, sodass ich mir einen Receiver mit 2 CI-Slots zulegen werde.

                   

                  Wie und zu welchem Preis komme ich an ein notwendiges CI-Modul? Muss dies zwingend eins von Sky sein?

                  Gibt es hier noch die Möglichkeit eine Zweitkarte bei Sky zu bestellen. Sky Q kommt ja aus den oben genannten Gründen für mich nicht in Frage.

                  Problem, die Privat HD Freischaltung der Privaten in HD über VF/KD! Der Vertrag läuft ja, bis der gekündigt wird.

                  Das notwendige CI+Modul für die Privaten in HD ergibt sich aus dem Anbieter für HD+, bzw, die Privaten in HD.

                  Ich geh mal davon aus, der neue Kabelnetzbetreiber setzt die Sat-Signale auf Kabel (DVB-C) um.

                  • Re: Wechsel KNB von Kabel Deutschland zu privatem Anbieter
                    Daniela H.

                    Guten Abend beweissm,

                    unsere User konnten Dir ja bereits viele Fragen beantworten - vielen Dank dafür.

                    Bestehen noch weitere Unklarheiten oder hast Du den Smartcardtausch schon in die Wege geleitet?

                    VG, Daniela

                      • Re: Wechsel KNB von Kabel Deutschland zu privatem Anbieter
                        beweissm

                        Hallo Daniela,

                         

                        ja meine Fragen wurden grundsätzlich beantwortet. Ich habe aber heute eure Hotline (01806 11 00 00) mehrfach angerufen. Wartezeiten jenseits von Gut und Böse (>25 min.) und als ich dann endlich durchkam bekam ich von der Hotline-Mitarbeiterin gesagt das dass mit dem CI+ - Modul nicht gehen würde. Ich müsste trotzdem immer die Karten im Receiver inkl CI-Modul tauschen. Ich sagte ihr das der neue Receiver ja 2 CI-Slots hat. Ich müsste halt entscheiden ob ich SKY schauen möchte oder die privaten HD Sender. Sorry aber das ist ja Irrsinn. Dinge die mit Kabel Deutschland funktioniert haben gehen jetzt nicht mehr.

                         

                        Habe ihr den Sachverhalt wie im ursprünglichen Post erklärt und wollte einfach nur für die neue Karte auch ein CI+ Modul ordern. Eine Auftragsbestätigung zum Kartentausch habe ich per e-mail von SKY erhalten. Da die Umstellung Ende diesen Monats erfolgt wäre ich jetzt schon an einer Lösung interessiert.

                         

                        Wie komme ich jetzt an das CI+ Modul? Betragen die Kosten tatsächlich 113 EUR. Als Kunde kann ich ja nichts für den Signalquellenwechsel meines Vermieters. Nach diesem ganzen hin und her muss ich mir echt überlegen ob ich euer Kunde bleibe...habe ja seit meiner Verlängerung nun ein monatliches Kündigungsrecht.