3 Antworten Neueste Antwort am 08.09.2018 14:57 von mkk RSS

    Receiver nach mehrere Tage ohne Nutzung auf einmal defekt

    mkk

      Hallo,

       

      mein SkyQ-Receiver funktioniert, nach ein paar Tagen ohne Strom und

      Internet (wegen eines Umzugs) nicht mehr wie erwartet.

      Er benötigt sehr lange (blaue pulsierende LED in der Mitte) zum Starten.

      Nach dem das Gerät dann endlich gestartet ist, wird behauptet ich sei

      für keinen Sky-Dienst freigeschalten und es ist auch kein SAT-Empfang

      möglich. Noch nicht einmal die Öffentlich Rechtlichen bzw. anderen freien

      Sender wie RTL, SAT und Co sind zu empfangen. Auch reagiert der Receiver

      sehr träge auf Befehle von der Fernbedienung.

       

       

      Ein Anruf bei der Hotline am Montag (27.08.2018) hat nicht geholfen,

      eher im Gegenteil. Zu erst wurde mir durch einen Sky-Mitarbeiter

      eine Beschädigung des Gerätes unterstellt. Dies weiße ich entschieden

      zurück. Es ist aus zu schließen, dass der Receiver beim Umzug in

      irgendeiner Form beschädigt wurde, da dieser im Originalkarton und

      zugehörigem Umkarton transportiert wurde

      Dann wurde versucht mir weiß zumachen, es würde daran liegen, dass ich

      umgezogen bin und der Receiver nun einen anderen Standort (25m Luftlinie)

      hat. "[...] Der Receiver habe sich den letzten Standort gemerkt, und befindet

      sich nun aber in einer anderen Straße. Deshalb sei der Receiver gesperrt

      und ich sollte diesen resetten und auf das Freischaltsignal warten." Nach

      mehr als zwei Stunden warten gab ich dann auf. Der Receiver konnte zudem

      weiterhin kein einziges SAT-Signal empfangen.

       

       

      Am Dienstag ließ ich dann einen Elektriker kommen. Dieser hat die

      komplette SAT-Anlage durchgeprüft und durchgemessen mit dem Ergebnis,

      dass die SAT-Anlage ohne Fehler funktioniert. Begründen lässt sich

      die einwandfreie Funktion meiner SAT-Anlage zudem, da andere SAT-Receiver

      sowie Fernseher mit eingebauten SAT-Empfangsteil sofort ein sauberes

      und hervorragendes Signal bekommen. Das Bild ist ohne Bitfehler oder

      ähnliches.

       

       

      Am Mittwoch (29.08.2018) rief ich erneut bei der Hotline an. Man hat

      mir geraten den Receiver neu zu installieren so wie ein Software-Update

      durchzuführen.

      Also alle Anschlüsse zum zigstenmal geprüft. Auch ob Festplatte und

      Smartcard richtig eingeschoben sind. Internetverbindung geprüft. Dann

      den Receiver mit Strom versorgt und lange auf den Resetknopf an der

      Rückseite des Receivers gedrückt.

      Es erschien das Bild mit der Software-Aktualisierung. Diese gestartet:

      auf der Fernbedinung die Home-Taste, dann Sky-Taste gedrückt. Die LED

      hatte nun in der Mitte einen blauen Punkt und es erschien ein Ladebalken

      mit dem Hinweis, dass das Update 15 Minuten dauern könnte. In diesem

      Zustand ließ ich den Receiver die ganze Nacht (mindestens 12 Stunden) auf

      den Donnerstag (30.08.2018) laufen. Der Ladebalken hat sich kein Stück
      bewegt. Der Receiver reagierte auch auf kein Signal der Fernbedienung.

      Da ich zur Arbeit musste, und ich meine E-Geräte ausschalte, wenn ich das

      Haus verlasse, musste ich den Receiver vom Strom nehmen. Abends habe ich

      den Receiver erneut gestartet. Weiterhin kein SAT-Signal, weiterhin kein

      Erfolg beim Software-Update.

       

      Ich bin echt genervt: Das Gerät hat nachweislich einen Defekt und ich muss
      dann selber nach einer Lösung suchen? Schlimmer noch, mir wird fast noch
      gesagt ich sei ja selbst schuld.

       

      Wann bringt denn Sky endlich zuverlässige, moderne sowie smarte
      Receiver raus?