9 Antworten Neueste Antwort am 27.08.2018 20:42 von gun.r RSS

    SKY Plus Pro Reciever

    bastiberlin

      Hallo,

       

      da mein Sky Plus Festplattenreciever oft Aussetzer hat, habe ich von mir von einem Kumpel einen Sky Plus Pro Reciever gekauft. Dieser hat kein Sky Abo mehr und hatte den Reciever vor ca. 1,5 Jahren bei Sky käuflich erworben.

       

      Nun habe ich den Reciever angeschlossen und kann weder Sky on Demand noch Sky Ultra HD nutzen, obwohl ich dafür zahle. Ein Admin hier hat mich nun darauf aufmerksam gemacht, dass Sky jetzt nur noch Reciever verleiht udn er mich dafür nicht freischalten wird....Das ist doch Betrug der Reciever wurde vor einer gewissen Zeit ganz normal bei Sky erworben.....Bitte um Hilfe ......und wenn es so sein sollte war es das eh mit SKY.....

        • Re: SKY Plus Pro Reciever
          herbi100
          .Das ist doch Betrug der Reciever wurde vor einer gewissen Zeit ganz normal bei Sky erworben.

          Sky+Pro Receiver gab es nicht zum kaufen, da hat Dich Dein Kumpel übers Ohr gehauen,

          Sind alle nur zur Leihe und müssen dann normal zu Sky zurückgeschickt werden.

           

          Auf keinen Fall wird Dir irgend ein Sky Mitarbeiter oder ein Moderator hier,

          irgendwas auf dem Receiver freischalten,

          eher noch etwas sperren.

          Auch bei Defekt, bekommst Du keine Hilfe

            • Re: SKY Plus Pro Reciever
              bastiberlin

              bis vor ca. 1,5 Jahren konnte man den Reciever doch ganz normal über Sky für 99€ kaufen.....

                • Re: SKY Plus Pro Reciever

                  bastiberlin schrieb:

                   

                  bis vor ca. 1,5 Jahren konnte man den Reciever doch ganz normal über Sky für 99€ kaufen.....

                  Auch die 99 EUR bei Einführung im September/Oktober 2016 waren nur eine Servicepauschale als Leihgebühr!

                   

                  Sky Receiver gibt es schon seit Jahren nicht mehr käuflich zu erwerben. Es sind und bleiben Leihgeräte im Eigentum von Sky.

                  • Re: SKY Plus Pro Reciever
                    herbi100
                    bis vor ca. 1,5 Jahren konnte man den Reciever doch ganz normal über Sky für 99€ kaufen.....

                    Nein, konnte man nicht, der Receiver war kostenlos zum leihen,

                    die 99,- Euro waren schon immer eine Servicepauschale, eine Art Garantie bei Defekt,

                    solange der Receiver im Besitz des Kunden ist bei dem der Receiver ins Abo eingebucht wurde

                    und solange das Abo aktiv ist.

                     

                    Nach Abo Ende muss der Receiver zu Sky zurück,

                    darf auf keinen Fall verkauft werden, da er im Besitz von Sky ist

                    und nur verliehen wurde.

                    • Re: SKY Plus Pro Reciever
                      onzlaught

                      Den pro gab es nie zu kaufen,

                      das waren immer nur Servicepauschalen.

                      • Re: SKY Plus Pro Reciever
                        sonic28

                        Hallo bastiberlin,

                         

                        du schreibst folgendes:

                        bis vor ca. 1,5 Jahren konnte man den Reciever doch ganz normal über Sky für 99€ kaufen.....

                        Den Sky+ Pro Receiver konnte man vom September 2016 bis Ende April 2018 für eine einmalige Servicepauschale von 99,-- € plus einmalige Logistikpauschale von 12,90 € erwerben. Dabei ist der Sky+ Pro Receiver nur geliehen. Diese Servicepauschale ist einen Art Garantie auf Lebenszeit, d. h. solange man ein Sky Kunde ist. Dabei wird bei Defekt der Sky+ Pro Receiver ausgetauscht, und zwar gegen einen anderen Sky+ Pro Receiver, und das komplett gratis (kostenlos ; umsonst). Damit hat man den Sky+ Pro Receiver nicht gekauft. Sobald das Abo beendet ist und nicht verlängert wird, muss der Sky+ Pro Receiver zurück zu Sky. Und die einmalige Servicepauschale von 99,-- € bekommt man dann auch nicht zurück, weil damit ja die sogenannte Garantie auf Lebenszeit, d. h. solange man ein Sky Kunde ist, bezahlt wird. Und die einmaligen 12,90 € Logistikpauschale sind die Versandkosten, damit der Sky+ Pro Receiver versendet wird. Und falls man vorher den altbewährten Sky+ Receiver hatte, dann sind in diesen einmaligen 12,90 € Logistikpauschale auch noch die Versandkosten für die Retoure des Sky+ Receivers enthalten. Und wenn man Sky gekündigt hat und nicht verlängert hat, dann muss der Sky eigene Receiver innerhalb von 14 Tagen nach Vertragsende zurück an Sky, was dann auch komplett gratis (kostenlos ; umsonst) ist, wenn man sich auf der Sky Homepage einen Retouren-Aufkleber ausdruckt.

                         

                        Und sobald der Sky+ Pro Receiver das Update auf die SkyQ Geätesoftware drauf hat, ist es der Sky Q Receiver.

                         

                        Seit Mai 2018 kostet der Sky+ Pro Receiver, der mittlerweile fix und fertig mit der SkyQ Gerätesoftware als Sky Q Receiver angeboten wird, eine einmalige Servicepauschale von 149,-- €, wenn vertraglich nichts anderes vereinbart wurde, plus eine einmalige Logistikpauschale von 12,90 €.

                         

                        Gruß, Sonic28

                    • Re: SKY Plus Pro Reciever
                      sonic28

                      Hallo bastiberlin,

                       

                      du schreibst folgendes:

                      da mein Sky Plus Festplattenreciever oft Aussetzer hat

                      Solang man Abonnent von Sky ist, bekommt man bei einen Defekt des Sky eigenen Receiver komplett gratis (kostenlos ; umsonst) einen Ersatz zugeschickt, der nichts extra kostet. Auch keine Versandkosten. Es wird in deinenem Falle dein vorhandener Sky+ Receiver gegen einen gleichwertigen Sky+ Receiver getauscht. Nicht Sky+ Receiver gegen Sky+ Pro Receiver / Sky Q Receiver.

                       

                       

                      Du schreibst auch folgendes:

                      habe ich von mir von einem Kumpel einen Sky Plus Pro Reciever gekauft. Dieser hat kein Sky Abo mehr und hatte den Reciever vor ca. 1,5 Jahren bei Sky käuflich erworben.

                      Normalerweise kann man einen Sky+ Pro Receiver, wie der Sky Q Receiver vor dem Update auf die SkyQ Gerätesoftware sich nennt, nicht käuflich erwerben. Außer es war ein Modell, was man mal gewinnen konnte. Ich kann mich nicht erinnern, dass Sky jemals einen Sky+ Pro Receiver verlost hat. Im Normalfalle müssen alle Sky eigenen Receiver nach Beendigung des Vertrages zurück an Sky, weil sie nur geliehen sind. Schickt man ihn nicht zurück, dann gibt es eine Mahnung, wo man dann was zu bezahlen hat, was man auch Schadensersatz nennt, wenn der Sky eigene Receiver immer noch nicht zurück geht. Somit kann man den Sky eigenen Receiver dann behalten, aber ist im herkömmlichen Sinne nicht regulär käuflich erworben. Und dieser Sky eigenen Receiver wird dann auch nicht nachträglich irgendeinem Sky Vertrag, z. B. deinem Sky Vertrag, zugeordnet. Dieser Sky eigene Receiver ist dann für Sky Geschichte, d. h. abgeschrieben.

                       

                       

                      Du schreibst noch folgendes:

                      Nun habe ich den Reciever angeschlossen und kann weder Sky on Demand noch Sky Ultra HD nutzen, obwohl ich dafür zahle.

                      Ist auch korrekt, weil deine Smartcard mit deinem vorhandenen Sky+ Receiver "verheiratet" ist. Also funktioniert die Smartcard nur dort.

                       

                       

                      Du schreibst auch noch folgendes:

                      Ein Admin hier hat mich nun darauf aufmerksam gemacht, dass Sky jetzt nur noch Reciever verleiht udn er mich dafür nicht freischalten wird...

                      Korrekt. Die Sky eigenen Receiver gibt es nur gegen eine einmalige Servicepauschale. Außer man hat bei Vertragsabschluss oder Vertragsverlängerung vereinbart, dass es nichts kostet. Auch dann ist dieser nur geliehen und muss am Vertragsende, wenn nicht verlängert, zurück an Sky.

                       

                       

                      Du schreibst folgendes:

                      Das ist doch Betrug der Reciever wurde vor einer gewissen Zeit ganz normal bei Sky erworben.....

                      Entweder durch ein Gewinnspiel gewonnen, wobei ich nicht wüsste, dass Sky jemals einen Sky+ Pro Receiver verlost hätte, oder er wurde zwangsweise gegen Schadensersatz erworben, weil dieser nicht zurückgesendet wurde. Aber dann ist dieser nicht im herkömmlichen Sinne gekauft.

                       

                       

                      Du schreibst auch folgendes:

                      Das ist doch Betrug der Reciever wurde vor einer gewissen Zeit ganz normal bei Sky erworben.....Bitte um Hilfe ......und wenn es so sein sollte war es das eh mit SKY.....

                      Sky wird sicherlich nicht diesen von dir vom Kumpel erworbenen Sky+ Pro Receiver deinem Sky Vertrag zuordnen und dadurch deine Smartcard mit diesem Gerät "verheiraten".

                       

                      Gruß, Sonic28

                      • Re: SKY Plus Pro Reciever
                        herbst

                        bastiberlin schrieb:

                         

                        Dieser hat kein Sky Abo mehr und hatte den Reciever vor ca. 1,5 Jahren bei Sky käuflich erworben.

                        Wenn man Leihgeräte nicht zurück sendet und den geforderten Schadenersatz bezahlt, wird die Mahnung zwar beendet und nicht an das INKASSO übergeben, aber in ein Skyabo wird so ein Receiver nicht eingebucht.

                        • Re: SKY Plus Pro Reciever
                          gun.r

                          Laß Dir das Geld von Deinem Kumpel zurück geben und den eventuell defekten Receiver kostenlos durch Sky ersetzen . Ganz einfach .