5 Antworten Neueste Antwort am 21.08.2018 13:40 von Mayk B. RSS

    Vertragsverlängerung 2x "annulliert"??

    bafcon

      Hatte meinen Sky Vertrag nach ca 6-7 Jahren zum Ende April gekündigt, Hardware retourniert und wollte mal eine Sky Pause einlegen, weil ich es nicht mehr so intensiv genutzt habe. Bis dann Ende Juni ein saugünstiges Rückholangebot kam (gültig bis 30.06.), was mich dann umgestimmt hat.
      Ich also am 24.6. angerufen und telefonisch alles abgeschlossen,  an dem Punkt ist also ein gültiger Vertrag zustande gekommen..
      Habe dann am 03.07. nochmal angerufen weil weder email-Bestätigung noch Hardware gekommen sind.  Da sagte man mir, der Vertrag sei "nicht durchgegangen", aber man könne mir das nochmal einbuchen.  Also erneut alles klargemacht.  Nach 5 Tagen ohne Email oder Hardware wieder angerufen, da sagte man mir das sei wieder nicht gebucht worden, woran das liegt sei nicht zu erkennen.  Nach gefühlt 100x Weiterverbinden und einem erneuten Anruf am nächsten Tag hieß es lapidar "das Angebot sei ja eh nur bis 30.06. gültig gewesen, das könne ich jetzt nicht mehr bekommen. Ich solle doch einen Neukundenvertrag abschließen. Die beiden anderen Buchungen seien durch SKY annulliert worden.

       

      Meines Erachtens kann SKY das ja gar nicht einfach annulieren, pacta sunt servanda oder wie es so schön heißt.

       

      Wem ist so etwas schonmal passiert?  Ist das ne übliche "Masche"?  Finde es frech und eigtl ist es rechtlich sogar nicht zulässig.

      An der Hotline erreicht man nichts (keinen der Entscheidungskompetenz hat und per Post...naja hab ich auch eigtl gar keine Antwort auf meinen Brief erwartet....)