4 Antworten Neueste Antwort am 21.08.2018 01:04 von nicog RSS

    Festplatten beim Wechsel der Empfangsart behalten?

    das_flokoe

      Schönen guten Abend zusammen.

       

      Am 09.07.2018 war Unitymedia bei uns im Haus (Mehrfamilien Haus), da die Kabelanlage nächstes Jahr erneuert werden soll.

      Da wir noch ein altes Kabelsystem haben, wo das Antennenkabel durch jede Wohnung einfach durchgeschleift wird, wurden die Leerrohre überprüft, damit jede Wohnung seperat angeschlossen wird und auch Internet zukünftig über Unitymedia möglich sein soll.

      Seit diesem Tag habe ich jedoch massive Probleme mit meinen 2 Kabel Receivern von Sky, diese empfangen zu 80% am Tag keine Sender der RTL Gruppe mehr (RTL, SAT1, Pro7, VOX usw.) Es erscheinen dann folgende Meldungen: Kein Antennensignal, oder Auf diesem Sender wird derzeit nicht gesendet.

      Daraufhin habe ich nochmals die Techniker ins Haus bestellt. Die keinen Fehler feststellen können oder nicht wollen, da es über den normalen TV ja funktioniert.

      Das komische ist, dass es manchmal funktoniert, und manchmal nicht.... Bevor die Techniker im Haus waren, hatte ich aber seit Jahren keinerlei Probleme...

      Da ich jetzt keine Lust habe bis nächstes Jahr auf die RTL Gruppe zu verzichten, habe ich mir am Balkon eine Sat Anlage angebracht und würde gerne Sky von Unitymedia auf Sat umstellen lassen.

      Hierbei müssen die Receiver und Smart Card getauscht werden.

      Wie sieht es mit den Fesptlatten aus? Da ich dort einige Aufnahmen gespeichert habe, welche ich noch gerne angucken möchte.

      Kann man die alten Festplatten behalten und an den neuen Receiver anschließen?

      Den neuen Sky Pro Receiver benötige ich erstmals nicht, da ich keinen UHD TV besitze und die Fernbedienung wie auch die Bedienung nicht gut gelöst finde... Ein Freund von mir hat den neuen Receiver und ist seitdem auch unglücklich...

       

      Über eine Rückmeldung würde ich mich freuen.

       

      Mit freundlichen Grüßen

       

      Flo

        • Re: Festplatten beim Wechsel der Empfangsart behalten?
          nicog

          ja war bei mir auch so. Du bekommst den Receiver ohne Festplatte und eine neue Smartcard. Den alten packst Du in den Karton, wo der neue drin ankommt, klebst den Retoure-Schein auf (ist mit dabei) und schickst den alten zurück. Bei mir war der Wechsel anders herum, von Sat auf Kabel.Was sich nicht vermeiden lässt: Du bekommst auf alle Fälle den neuen Q-Receiver da kannst machen was Du willst. Dazu kommt Wechselpauschale von 39,99€

           

          Hast Du einen Receiver mit externer Festplatte, hast Du Pech gehabt, soweit ich weiß, funktionieren die externen nicht mit dem neuen Receiver, in diesem Falle musst Du das beim Wechsel angeben, das der neue Receiver mit FP geschickt wird. Aber um die 39,99€ kommst Du beim Tausch nicht drum herum. Nennt Sky "Servicepauschale"

          • Re: Festplatten beim Wechsel der Empfangsart behalten?
            herbst

            Die alte Festplatte behältst du, jedoch lassen sich die alten Aufnahmen wegen der neuen Karte nicht mehr ansehen. Also jetzt noch so viel wie möglich weggucken...