1 Antwort Neueste Antwort am 29.12.2015 18:15 von Jessika W. RSS

    Vertragsverlängerung ohne Bestätigung und falscher Inhalt

    chakalaka

      Hallo,

       

      ich habe am 21. Oktober meinen zum Ende des selben Monats auslaufenden Vertrag verlängert, so dachte ich es jedenfalls. Telefonisch angeboten wurde mir die Verlängerung der Pakete (Sport, Bundesliga, HD) für 26,99 inkl. einem neuen 2 TB Receiver. Vertragsbeginn sollte der 1.11. sein. Die Auftragsbestätigung sollte ich direkt danach erhalten. Bekommen habe ich aber nur eine knappe Mail, die besagte, dass ich die Bestätigung bald erhalte - danach kam nichts mehr.

       

      Dies ist jetzt leider mein letzter Versuch einer Klärung der Tatsache, mehrere Anrufe bei Ihrer Hotline inkl. Vertröstung (sie werden zurückgerufen), Mails etc. blieben bisher ohne Antwort. Der Vertrag wurde zum 21.10. verlängert und nicht wie gesagt zum 1.11. (Kleinigkeit, aber warum wird es immer anders besprochen als umgesetzt) und von dem Receiver weiß auf einmal auch niemand mehr etwas.

       

      Ich hatte den Vorgang bereits meinem Anwalt übergeben, da ich von Sky einfach keine Antwort geschweige denn eine Auftragsbestätigung erhalte. Nun kam vorgestern (nach über 2 Monaten!) auf einmal die Auftragsbestätigung, datiert auf den 21. Dezember. In dieser steht auch kein Wort bezüglich des Receivers und bezüglich des Vertragsbeginns widerspricht sich die AB selbst.

       

      Da ich mit dieser AB erstmals eine Widerrufsbelehrung erhalten habe kann ich nun von dieser Gebrauch machen, möchte aber hiermit nochmal anfragen, ob sich jemand von sky dem Vorgang annehmen kann. Ich möchte ja weiterhin Sky-Kunde bleiben - dies aber einfach zu den besprochenen Konditionen.

       

      Vielen Dank und mit freundlichen Grüßen

      MK

        Dieser Inhalt wurde als abgeschlossen markiert  Anzeige von 1 Antwort