1 Antwort Neueste Antwort am 20.12.2015 16:39 von Benjamin M. RSS

    Vertragsverlängerung widerrufen

    pino

      Hallo zusammen!

      Ich bin langjähriger Kunde bei sky. Habe mit Vertragsverlängerungen, bis auf die Letzte jetzt, auch keine Schwierigkeiten gehabt. Aber, der "Zirkus", der sich jetzt abspielt... Meinen jetztigen Vertrag (Vertragsende: 31.12.2015) hatte ich gekündigt (bereits im Sommer). Wurde auch schriftlich bestätigt. Am 14.11.2015 habe ich telfonisch meinen Vertrag verlängert. Unter anderen Konditionen. Insgesamt 5€ mehr. Soweit so gut. Mir wurde zugesichert am Telefon, dass mein neuer Vertrag auch erst beginnt, wenn der Alte ausgelaufen ist. Was gar nicht geht, wie ich später erfahren habe. Also, anteilmäßig für November, neuer Betrag für Dezember und noch eine Aktivierungsgebühr von 19,99€ angerechnet. Habe ich bei Vertragsverlängerungen noch nie gehört. Auch im Bekanntenkreis nicht. Am 16.11.2015 habe ich online widerrufen. Nach einer Woche nochmals per Fax. Ich habe mich mehrmals bei sky telefonisch gemeldet, um nachzufragen, warum ich noch nicht einmal eine Bestätigungs E-Mail bekommen habe. Mir wurde gesagt, der Widerspruch ist eingegangen, würde noch bearbeitet werden oder es wurde sonst  was gesagt... Bis heute hat sich niemand von sky gemeldet (seit meine Aboverlängerung vom 14.11.). Komischerweise wird eine Umstellung bei Aboverlängerungen sofort durchgeführt...Die neuen Beträge wurden bereits abgebucht. Wie läuft sowas denn jetzt weiter? Weiß das jemand? Soll ich meinen Differenzbetrag zurückbuchen lassen? Oder passiert das noch? Habe gedacht, dass sky mich trotzdem noch als Kunde behalten möchte?! Aber, wie soll da eine Einigung getroffen werden, wenn sich niemand um die Sache kümmert. Oder ignoriert sky einfach den Widerruf? Unter "Meine Daten" ist immer noch nichts zurückgesetzt.