4 Antworten Neueste Antwort am 18.12.2015 11:46 von onzlaught RSS

    Warum für HD mehr zahlen?

    lukas93

      Hallo,

       

      ich hab mich mal versucht en bissl darüber schlau zu machen. Heutzutage wird ja eh alles schon in HD aufgenommn. Aber was eigentlich viiel wichtiger ist, ist die Tatsache das die Transponder für die SD programme ein heiden Geld kosten. Wäre es da nicht billiger diese abzuschalten un nurnoch HD zu senden?

       

      MfG

       

      Lukas93

        • Re: Warum für HD mehr zahlen?
          onzlaught

          Pauschal gesehen ja.

           

          Aber

           

          Im Detail wird`s kompliziert, denn dann müssen wir uns die einzelnen Sender bzw. Anbieter anschauen.

           

          Sky ist da momentan sogar führend mit der kürzlichen Umstellung,

          es gibt zwar noch Sender in SD Auflösung, aber selbst diese werden technisch gesehen schon als HD Sender ausgestrahlt.

           

          Die ÖRs haben jahrzehntelang die Technik vorangetrieben,

          aber sind mit dem momentanen Status zufrieden.

          Senden zwar nicht maximale mögliche Auflösung, aber können sich sehen lassen.

          3D oder 4k sind nicht im Sinne der ÖRs.

           

          Dann die Privaten, sprich Fa. RTL und SAT1, die wollen mit HD Geld verdienen,

          das zu wollen ist ihr gutes Recht.

          Da sich mit HD+ aber der Bedien- und Funktionskomfort negativ entwickelt,

          tun sich die Zuschauer damit schwer.

           

          Ich für meinen Teil nehmen Sat/RTL in SD auf, obwohl in HD über die Sky Karte verfügbar,

          einfach, weil es auch mal vorkommt, das ich 3 Dinge gleichzeitig aufnehme.

           

          Ich hätte aber auch kein Problem, HD+ und/oder Sky 5€ mehr im Monat zu zahlen,

          wenn man mir eine Karte überließe und, wie die letzten Jahrzehnte, drauf vertraut,

          das die Daten meine 4 Wände nicht verlassen.

           

          Die Zukunft des Fernsehens wird geprägt sein von rechtlichen Gedanken,

          die Technik macht mittlerweile nunmal Dinge möglich, die nicht im Interesse der Anbieter liegen,

          sondern nur den Komfort des Nutzers zuträglich sind.

           

          Das "Fernsehen" wird zunehmend ergänzt durch Streamingangebote,

          damit wird sich die Fernsehlandschaft massiv ändern.

           

          Technisch gesehen ist das Streamen unsinnig, da es kaum Möglichkeiten gibt,

          eine permanente Übertragung noch störanfälliger zu gestalten.

          Auch die Transparenz für Fehlersuchende geht verloren,

          gab es gestern abend nur Abrisse und Ruckler weil die eigene Technik streikte,

          oder die Bandbreite zusammanbrach, oder Serverprobleme beim Anbieter.

           

          Ich kann eine Sendung in HD über Satellit schauen & aufnehmen,

          warum also streamen und hoffen, das die Verbindung hält.

           

          In Zukunft wird der Traffik massiv zunehmen, ich bin gespannt ob die Kabelanbieter ihre 100MBit

          halten können wenn in einem 50 Parteienhaus nicht einer IPTV schaut, sondern 30.

          • Re: Warum für HD mehr zahlen?
            lukas93

            Hallo,

             

            zum Teil kann ich Ihnen da auch zustimmen. Vorallem was die Privaten angeht. Da kann man ja nichtmal Timeshift machen, geschweigedenn Aufnehmen. Das ist teilweise schon nervig. Un was die ÖR angeht. Da bin ich ehrlichgesagt auch zufrieden mit 720p. Ich sehe ehrlich gesagt keine so große Unterschiede zwischen 720p un 1080p. Zumal über Sky das ja 1080i sind xD. Ich habe gestern den Hobbit auf Cinema SD geschaut, aif 48zoll, un ich muss sagen die Quali war sehr gut  Scheint so als würde da wirklich schon zum teil in HD gesendet. Bei der Bundesliga is der Unterschied zwischen HD und SD jedoch deutlich :/ Und naja die HD Technik.is ja schon 10 Jahre Alt. Ich frag mich halt, wenn man ganz früher extra hätte zahlen müssen nur um etwas in Farbe zu sehen xD

             

            Ich frag mich wie lange man noch drauf zahlen muss, nur damit man bei großen Fernsehern en gutes Bild hat, wat aber schon jetzt über Jahre in guter Quali aufgenommen wird. Ich weiß das man da wohl zum Teil Sky die Schuld nicht geben kann, da die bestimmt aich vorgaben von den Lizensgebern bekommen. Aber was ich ne kleine Frecheit finde, is die Tatsache das wenn ich jetzt sky Sport noch abonnieren würde, ich nur Sky Sport 1 und Sky sport 2 un ich glaub Sky sport Austria gebucht hätte Sport 1+ Sport1us und Eurosport 2 gibts nur noch als HD sender im HD paket bei einem der zwei sport pakte. Seis BL oder SP.

             

            Un daa find ich ehrlich gesagt auch nicht soooo gut. Da sparen sich die drei sender schon das SD Programm, und man muss trotzdem bei HD jetzt drauf zahlen.

             

            Und zum Streaming angebot. Wir haben hier DSL 384 daher sind mir schon sehr vom Sateliten Fernsehn abhängig. Ich hab das zwar angestoßen das ma Sky kriegen, hab auch schon vorzugsweise gekündigt, mal gucken wie die Rückholangebote sind in 1 1/2 Jahren, aber wahrscheinlich ist wohl, das ich dann bei meinem Welt Paket nur noch bleib ohne Premium Pakete. Aber mal schauen. Ich bin zumindest froh das es während einer Serie odeer eines Filmes keine Werbung kommt. Das sind mir die 17 Euro dann doch schon wert. Hätt ich dann auch mal gutes Internet wäre das neue Entertaiment Paket auch ne Überlegung Wert.

             

            Un zu den 100Mbit. Von Vodafonesseite her, ist wohl der Plan für 2016 einige Gebiete auf 500 Mbit un im nächsten schritt 1000 Mbit zu bringen. Dabei sind im Ländlichen noch nichtmal 6000 standard. Das finde ich so lächerlich.

             

            • Re: Warum für HD mehr zahlen?

              Solange es Menschen gibt die bereit sind für den Quasi Standard HD monatlich Geld an einen Anbieter zu zahlen, HD+ oder Sky, wird sich daran nichts ändern.

               

              HD Plus will mit der HD Ausstrahlung Geld verdienen. Punkt. Und wenn Sky alle vorhandenen Kanäle auch auf HD umstellen würde, dann könnte man die 10 EUR zusätzlich für "Premium HD" nicht mehr rechtfertigen. Vor 10 Jahren, als es so langsam mit HD losging war dies noch akzeptabel, neue Technik kostet nunmal extra. Allerdings heute, 10 Jahre später, ein Unding.

              Allerdings wird Sky versuchen mit Premium HD solange monatlich 10 EUR extra zu kassieren wie möglich.

               

              Solange manche Firmen versuchen mit HD Ausstrahlung zusätzlich Kasse zu machen wird HD es als Standard schwer haben.

               

              Ist wie im Kabelbereich. Warum schauen viele Kabelkunden selbst mit LED oder Plasma TV noch teilweise analog? Weil auch mit Digital TV oder HD die Anbieter extra Geld verdienen wollen. Den meisten ist es einfach zu umständlich oder kostspielig sich extra ein CI+ Modul und eine Smartcard anzuschaffen um eben z.B. auch Digital TV oder die Privaten in HD zu sehen.

              • Re: Warum für HD mehr zahlen?
                onzlaught

                Mit der Riesenauswahl an FreeTV Sender sind wir Deutschen aber auch ein Kuriosum auf dem Planeten,

                sieh Dir an wie lange sich Sky schon quält. Und die haben es immer noch nicht verstanden.

                 

                Wir kennen es aber auch garnicht anders, für Fernsehen Geld bezahlen?

                Haben wir noch nie gemacht! (GEZ wird gedanklich ausgeblendet)

                 

                Es wird schwieriger werden, jeder Anbieter möchte seinen eigenen Receiver im Wohnzimmer stehen sehen.

                Im schlimmsten Fall hat man in 10 Jahren halt diverse Receiver rumstehen.

                Keiner der Anbieter hat Interesse daran, der Konkurrenz den Zugang zu erleichtern.

                 

                Gewinnen wird der mit dem längsten Atem, die Konkurrenz wird entweder aufgekauft oder ausgehungert.

                 

                Wer in D würde Sky noch kennen, wenn Arena es damals hinbekommen hätte?

                 

                Die Vielfalt an Möglichkeiten wird zunehmen, der Bedienkonfort wird abnehmen.