26 Antworten Neueste Antwort am 06.11.2018 17:38 von bridget8888 RSS

    Sky Q Videotext

    roland@cbr-baeuml.de

      Ist es geplant, den Videotext wieder zur Verfügung zu stellen? Wenn nicht, ist es möglich, dieses (für mich) schon sehr obskure Sky Q downzugraden?

       

      mfg

       

      Roland K. Baeuml

        • Re: Sky Q Videotext
          bridget8888

          Nein - zu beiden Fragen.

           

          Videotext wird definitiv nicht kommen - einige Dienste durch sky Apps soll es ersetzen (?). sky verweist gerne auf die Wetter-App, damit sei der Anfang gemacht. HbbTV ist noch mit keinem Wort erwähnt worden.

          Smart-TVs oder ein Tablet / smartphone nebenbei sind die unbequeme Lösung.

           

          Wer Q hat, wird es nicht mehr los.

            • Re: Sky Q Videotext
              ronny007

              Wer Q hat, wird es nicht mehr los.

              Es sei denn, er kann mit Einschränkungen leben und macht so lange Rabbatz bis er das Modul für 0,00 € bekommt !!

              Ist aber meine ganz persönliche Meinung und nicht repräsentativ !

              • Re: Sky Q Videotext

                bridget8888 schrieb:

                 

                Nein - zu beiden Fragen.

                 

                Videotext wird definitiv nicht kommen - einige Dienste durch sky Apps soll es ersetzen (?). sky verweist gerne auf die Wetter-App, damit sei der Anfang gemacht. HbbTV ist noch mit keinem Wort erwähnt worden.

                Smart-TVs oder ein Tablet / smartphone nebenbei sind die unbequeme Lösung.

                 

                Wer Q hat, wird es nicht mehr los.

                Doch! Wenn man auf Sky verzichtet!

              • Re: Sky Q Videotext
                jens12683

                Hallo

                 

                also ich finde den Videotext braucht man in der heutigen Zeit nun wirklich nicht mehr. Es gibt von allen TV Anstalten die Mediatheken. Da brauicht man den alten Videotext nun wirklich nicht mehr. Das einzige was bei Sky Q eben noch fehlt, sie alle Mediatheken der TV Anstalten. Aber ich denke die werden nach und nach dort abrufbar sein, so wie es derzeit ARD & ZDF ist

                  • Re: Sky Q Videotext
                    bridget8888

                    https://meedia.de/2018/07/25/phaenomen-teletext-warum-die-pixel-nicht-totzukriegen-sind-und-wie-die-ard-ihr-angebot-zuku…

                    25.07.2018 um 10:17 Uhr  

                    Phänomen Teletext: Warum die Pixel nicht totzukriegen sind und wie die ARD ihr Angebot zukunftsfest machen will

                        Sie leitet den ARD-Text seit 10 Jahren: Frauke Langguth  Sie leitet den ARD-Text seit 10 Jahren: Frauke Langguth  

                    Ob Röhre, Flachbildschirm oder Secondscreen: Der Teletext hat bisher jeden Fernsehtrend der vergangenen 38 Jahre überlebt. Dabei ist er mit seinen bunten Pixeln eigentlich schon lange nicht mehr zeitgemäß. Mit kreativen Ansätzen wollen Fernsehmacher, insbesondere die ARD, den Teletext nun zukunftsfähig machen – und probieren auch gänzlich neue Wege aus.

                     

                    Böse Zungen würden behaupten, Frauke Langguth, die Leiterin des ARD-Teletext beim rbb (Rundfunk Berlin-Brandenburg), habe keinen Job mit Zukunft. Langguth selbst sieht das wohl anders: Sie macht ihren Job immerhin seit zehn Jahren. Und wenn Sie darüber spricht, ist ihre Begeisterung für den Teletext zu hören. In kleinen Schritten hat sie den ARD-Text weiterentwickelt, sofern es eben geht mit den Grenzen, die sie hat. Gerade einmal 25 Zeilen mit 40 Zeichen und sechs Farben (plus Schwarz und Weiß) stehen ihr zur Verfügung. Auf Bilder und Videos muss die leidenschaftliche Fotografin verzichten.

                    Doch Langguth ist gelungen, was viele für unmöglich hielten: Die Zahlen des Teletextes bewegen sich in Zeiten von Facebook, Twitter und Nachrichten-Apps auf einem erstaunlich hohen Niveau. Laut ARD Trend 2017 erreicht der ARD-Teletext zusammen mit dem ZDF etwa 12 Millionen Leser, die den Dienst regelmäßig nutzen. Über alle Sender gesehen rufen etwa 15 Millionen Nutzer mehrmals pro Woche Teletext auf. Die ARD hat damit den größten Anteil am Publikum.

                    Gerade die kurzen und sehr präzisen Nachrichten würden die Nutzer im Teletext schätzen, sagt Langguth im Gespräch mit MEEDIA. “Wir sind wie eine Säule in aufgeregten Zeiten.” Rund 9.500 Mal aktualisiert die ARD-Text-Redaktion in Potsdam das Angebot inklusive kleiner Änderungen pro Tag. 357 Seiten werden dabei im Schnitt erneuert. Besonders beliebt sind neben den Nachrichten nach wie vor Sportergebnisse und Programminformationen.

                    Aber Langguth geht noch weiter: Schritt für Schritt modernisiert sie auch den Service-Teil des Teletextes. Mit Teletwitter zum Beispiel bringt sie das Digitale ins Analoge: Ausgewählte Tweets der Zuschauer werden zu einer laufenden Sendung im ARD Videotext eingeblendet – etwa zum “Tatort” am Sonntag, bei Fußballübertragungen und Live-Events wie dem Eurovision Song Contest. Besonders beliebt unter den Lesern ist auch die Seite 388, das Tatort-Magazin, das unter anderem die Musik aus den aktuellen Sonntagskrimis listet.

                     

                    Video: ARD/ZDF zeigten in der Startphase des Videotextes außerhalb der eigentlichen Sendezeiten die wichtigsten Bildtafeln im laufenden Fernsehprogramm

                    “Offen für andere Plattformen”

                    All das ist schön und gut, wäre da nicht die ständige Ungewissheit, mit der sich Fernsehmacher seit Jahren konfrontiert sehen. Die Nutzung des linearen Fernsehens geht konstant zurück – und mit ihr wird auch die Nutzung des Teletext sinken. Digitale Lösungen wie HbbTV, der digitalen Variante des Teletextes, können den Nutzungsrückgang auf lange Sicht wohl auch nicht aufhalten.

                    Die ARD macht sich deshalb Gedanken darüber, wie die Redaktion in Zukunft ihre Inhalte an den Leser bringen kann. Neben einer Online-Version bietet eine App für Android und iOS Zugriff auf die Nachrichten des Teletextes. 80 Kilobyte kostet der Abruf einer Seite mit dem Smartphone im Höchstfall. “Unsere Nutzer schätzen die geringe Ladezeit, auch in Gebieten, in denen sie kaum Empfang haben”, sagt Langguth.

                    Doch dabei soll es nicht bleiben: “Wir denken auch darüber nach, wie man den Teletext mit der Stimme bedienen kann.” Theoretisch würden sich die kurzen Meldungen für Heimassistenten wie Alexa oder Google Home eignen. Überlegungen dazu finden in der ARD-Text-Redaktion bisher aber nur im kleinen Rahmen statt. Selbst eine Smartwatch-App habe man in Erwägung gezogen, allerdings hätten sich die digitalen Uhren auf dem Markt noch nicht wirklich durchgesetzt, so Langguth.

                    Die ARD zeigt sich offen für neue Plattformen, will die Struktur des Teletextes aber immer beibehalten. Seitenzahlen sollen weiterhin das zentrale Element des Textes bleiben. “Unsere Leser haben sich schließlich längst daran gewöhnt, dass etwa auf Seite 200 der Sportteil zu finden ist.” Auch längere Nachrichten soll es im ARD-Text nicht geben.

                    Andere Fernsehsender sehen weniger Handlungsbedarf, was die Zukunft des Teletextes angeht. “Teletext ist Kult”, schreibt ein Sprecher des ZDF auf MEEDIA-Nachfrage. “Die kurze, sehr zuverlässige Information feiert im Meer der Infoschnipsel im Netz aus unserer Sicht eher eine Renaissance.” Das ZDF sehe daher keinen Grund, “die Welt neu erfinden zu wollen”. Ein Sprecher der Mediengruppe RTL sieht die Vorteile des Teletextes darin, Nachrichten ohne Medienbruch anzubieten. Solange es dabei “eine relevante Nutzung gibt, wird es das analoge Teletext-Angebot geben.” Bei Sendern der ProSiebenSat.1 Gruppe werden zwar viele Möglichkeiten geprüft, den Teletext auch auf anderen Plattformen anzubieten, bislang sei hierzu aber keine Entscheidung gefallen.

                    Den Teletext neu erfinden, das will auch Langguth nicht. Doch mit ihren Ansätzen geht sie neue Wege, um die Inhalte von der Abhängigkeit der TV-Welt zu befreien. Sieht man es so, ist die Zukunft ihres Jobs erstmal gesichert.

                    • Re: Sky Q Videotext

                      Dann erzähle uns bitte schön, wo in den Mediatheken man Nachrichten Wort für Wort lesen kann! Wäre für viele Gehörlose sicher hilfreich!

                      • Re: Sky Q Videotext
                        jimgordon

                        und die ARD Mediathek zeigt mir, mit wenigen "Drückern" auf die Fernbedienung, die Fußballergebnisse? Oder das Wetter oder aktuelle Nachrichten? Sicher nicht. Ich glaube, Du hast den Sinn vom Videotext nicht so ganz verstanden

                        • Re: Sky Q Videotext
                          jimgordon

                          Das einzige was bei Sky Q eben noch fehlt, sie alle Mediatheken der TV Anstalten. Aber ich denke die werden nach und nach dort abrufbar sein, so wie es derzeit ARD & ZDF ist

                          ich denke, da irrst Du dich gewaltig

                          • Re: Sky Q Videotext

                            Was hat jetzt eine Mediathek mit Videotext zu tun?

                            Kann ich da, wenn ich das möchte auf die schnelle nachlesen was in meiner Region passiert ist?

                             

                            Gut ich gehöre zu den Leuten, die vielleicht 5x im Jahr den VT nutzen, aber meinst du nicht dass es ein wenig überheblich ist, anderen Vorschreiben zu wollen, was noch Zeitgemäß ist?!

                            Hoffe zu Hause nutzt du nur Strom, gewonnen aus erneuerbaren Energien?! Wenn du ein oder mehrer Motorisierte Fahrzeuge nutzt, dann nur Elektro Fahrzeuge, wobei wir beim Laden wieder auf Punkt 1 kommen!

                            Desweiteren hoffe ich das du dich Tier Frei ernähren tust?! Deine Sachen sind natürlich auch, ohne Tierische Produkte Hergestellt?!  Warum ich das Frage? Weil (Benziner/Diesel, herkömmlicher Strom, Tiere essen und verarbeiten usw) das ist alles nicht mehr Zeitgemäß.....

                              • Re: Sky Q Videotext

                                Ganz nebenbei, der Verweis auf die Wetter App seitens Sky, ist nun wirklich der Brüller! Berichtigt mich wenn ich falsch liege, habe diese App bisher nur 1x genutzt.

                                Im Herbst wenn die Stürme wieder los gehen, bin auch ich einer der öfters den VT nutze um bei den 3. die Unwetter Warnungen, der Region zu checken! Allein im letzten Herbst (Ich wohne mehr oder weniger im Wald), sind 5 Bäume durch Stürme bei mir umgefallen, alle Haus nah! Ich habe dazu in der App nix gefunden?!

                                 

                                Ich habe natürlich auch Apps wie DWD auf dem Smartphone. Nur 1. Das Mobile Internet mit EDGE macht es nahezu unmöglich, irgendeine App zu öffnen. 2. Auch das Dosen Internet, ist bei extremen Wetter Bedingungen schon des öfteren bei mir "ausgefallen"! So dann stehe ich da und denke mir OK, habe ja als Notlösung noch den VT...Achja der wurde..ja als Unwichtig entfernt!

                              • Re: Sky Q Videotext
                                gun.r

                                Den Unterschied zwischen Videotext und Mediathek kennst Du oder ?

                                  • Re: Sky Q Videotext

                                    Ich denke dass weiß er nicht, er hat auch scheinbar so keine Ahnung. Er gehört glaube zu der Spezis Mensch (und das ist wieder Modern heute), die egal zu was, ihren Beitrag (früher sagte man Senf), leisten müssen.

                                  • Re: Sky Q Videotext
                                    roland@cbr-baeuml.de

                                    Was Du findest und was nicht ist vollkommen irrelevant.

                                  • Re: Sky Q Videotext
                                    paladina

                                    Ich melde mich heute Mal wieder, weil es um den Videotext still geworden ist und ich nicht möchte, dass das Thema hier einschläft. Haben denn viele schon kapituliert? Argumente für den Videotext sind zahlreich genannt worden, von den "Gegnern" hört man meistens nur: "braucht kein Mensch", was in der Regel nur bedeutet "ich nutze ihn nicht, deshalb braucht ihn auch kein anderer". Für die, die ihn nicht nutzen, hat sich seit der Umstellung auf "Q" nichts geändert (wenigstens in diesem Bereich), für alle anderen ist eine erhebliche Verschlechterung eingetreten. Keep on fighting!?

                                      • Re: Sky Q Videotext

                                        Was für den einen der VT, ist für mich die Wiedereinführung von Multifeed an vorderster Stelle. Hatte es die Tage schon mal geschrieben. Im Prinzipp wartet Sky nur bis sich die "Wut" Themen gelegt haben! Das altbewährte Aussitz Verfahren und ich befürchte, so wird das auch wieder kommen!

                                        • Re: Sky Q Videotext
                                          bridget8888

                                          da hilft nur noch, : so viele Rückmeldungen wie möglich an sky Geschäftsleitung direkt. #Mit Bezug auf die Zahlen im obigen Artikel und Hinweis auf die Aktualität, die sky mit irgendwelchen unzureichenden Nachbesserungen wie Wetter-App nicht bieten kann.

                                          Jede Wette, dass sky sich mit seinem "nutzt keiner mehr" auf Rückmeldungen zu seinem eigenen schlechten Teletext bezieht.

                                            • Re: Sky Q Videotext

                                              Von Prinzipp weiß Sky dass das ganze Ding, ein Schuß in den Ofen war. Inwiefern nun BskyB da nun ihren Einfluss haben ist nur Nebensache!

                                               

                                              Nun ist der ganze Wandel mit Enormen Kosten verbunden, zusätzlich hat man noch massiv, die Werbetrommel gerührt.

                                              Nun steht man Faktisch vor einem Scherben Haufen und versucht, dass Beste heraus zu würgen!

                                               

                                              So was macht ein großes Unternehmen, wenn es Mist gebaut hat? Geht an die Medien, stellt sich vor die Kameras und entschuldigt sich kniend und flehend, bei Aktionären, Kunden, Steuer Zählern! Muhaaahaaahaa

                                               

                                              Wer war noch mal Schuld beim VW Diesel Skandal??

                                              War doch der Hausmeister?!

                                              Bei Sky tippe ich auf die Rumänische Putzhilfe!

                                          • Re: Sky Q Videotext
                                            mamodrs

                                            Auch mir fehlt der VT und ein ordentliches Standby. Anderen fehlt Multifeed - das ist aus meiner Sicht das deutlich größere Problem - und wieder andere sind zufrieden.

                                             

                                            Was machen? Regelmässig beschweren ist sicher vernünftig, ich befürchte aber, es interessiert Sky schlichtweg nicht. Zurück auf die alte SW wäre ein Marketingdesaster und wird auf keinen Fall kommen. Kleine Nachbesserungen? Vielleicht irgendwann mal. Aussitzen und Hoffen wird die Devise sein.

                                             

                                            Kündigen und dann auch durchziehen könnte Sky zum Umdenken bewegen. Aber auch nur, wenn es schmerzhaft wird. Und das wird natürlich dauern, da viele noch eine nicht unerhebliche Mindestlaufzeit haben. Es bleibt spannend.

                                            • Re: Sky Q Videotext
                                              euleuhu

                                              Deutsches Phänomen aus der AnalogTV-Zeit

                                              Stirbt der Videotext aus?

                                               

                                              Der Experte, 5. November: Stirbt der Videotext aus? – Quotenmeter.de