1 2 3 Anfang Zurück Weiter Ende 117 Antworten Neueste Antwort am 16.08.2018 23:32 von euleuhu RSS

    Warum ist das Programm von Sky so 3.klassig geworden?

      Warum ist das Programm von Sky nur so 3.klassig geworden?

        • 1. Re: Warum ist das Programm von Sky so 3.klassig geworden?
          berlin69er

          Hm, 3. Liga gibts bei Telekom Sport... Sky hat zumindest noch die komplette 2. Bundesliga..

          • 2. Re: Warum ist das Programm von Sky so 3.klassig geworden?
            herbst

            Welche Programme hast du denn früher gerne geschaut?

            • 3. Re: Warum ist das Programm von Sky so 3.klassig geworden?
              jonnycash

              Kurzform ?

               

              Weil Sky in Deutschland nicht genug einnimmt um die teueren Fussballrechte und ein gutes Filmprogramm zu finanzieren.

              • 4. Re: Warum ist das Programm von Sky so 3.klassig geworden?
                herbi100

                Haben sich halt ständig verbessert

                und

                so sind sie bis in die 3. Liga aufgestiegen.

                Leistung wird halt durch Aufstieg belohnt.

                 

                Mal schauen, wo es noch hin führt

                • 5. Re: Warum ist das Programm von Sky so 3.klassig geworden?
                  muhusch

                  Sky ist der HSV des Pay TV, jahrelang hart dran gearbeitet bis es endlich mit dem Abstieg geklappt hat

                  • 6. Re: Warum ist das Programm von Sky so 3.klassig geworden?
                    nightmare08

                    Weil sie ES können

                     

                    Korrigieren ist doof aber manchmal nötig

                    • 7. Re: Warum ist das Programm von Sky so 3.klassig geworden?

                      Das ist deiner Geiz ist Geil Mentalität geschuldet!

                      • 8. Re: Warum ist das Programm von Sky so 3.klassig geworden?
                        nightmare08

                        Ist ja eh subjektive Sichtweise
                        "Drittklassig" sind für mich persönlich TV-Sender, die Programmtipps in einen laufenden Film einblenden, nachts Serien und Filme unterbrechen für Hotlines mit Frauen mit künstlichen Brüsten, Serien einfach absetzen oder verschieben, "Doku-Soaps", Casting-Shows, oder Spiel-Shows zeigen.
                        Fakt ist doch, nur was "erwartet" kann enttäuscht werden und nein. DRITTKLASSIG sehe ich Sky nicht und werde auch nie Geld in "drittklassige Ware" investieren, aber jede und jeder wie sie und er mag und es halt beurteilt 

                        • 9. Re: Warum ist das Programm von Sky so 3.klassig geworden?

                          Ich würde mal sagen du bist Überkonsumiert oder einfach gesagt "verwöhnt"!

                           

                          Keine Ahnung wie alt du bist, aber wenn du die 40 schon geschafft hast, weißt du ja wie das Früher war.

                           

                          2 Hauptprogramme 1 Regionales Drittes und die 2 Zonen Sender. Mittags und Nachts sogar mit Sendepause bzw Sendeschluss...gegen 5 Uhr früh könntest dann wenigstens wieder Testbild schauen!

                           

                          Dienstags und Mittwochs haste dich auf Dallas und Denver Clan gefreut. Warst du da noch jünger, haste dich zwar nicht gefreut aber trotzdem die ****** gehalte, damit du vielleicht etwas länger aufbleiben dürftest.

                           

                          Samstag dass die ganze Familie ab 19:30 gespannt vor dem TV. Erst würde die Hitparade geschaut, dann die Famillien Sendung Wetten dass zb..und später (soweit die 20:15 Sendung, nicht allzu sehr Überzogen wurde), im Ersten die Tagessthemen, dass Wort zum Sonntag und dann kam er endlich der mit Spannung erwartete Spielfilm! Als Kind hast dir nicht mal erlaubt, zu laut zu Atmen, weil du genau wusstest dass du dann sofort ins Bett musst...

                           

                          Ja du bist eindeutig verwöhnt!

                          • 10. Re: Warum ist das Programm von Sky so 3.klassig geworden?
                            roman

                            Wir alle sind verwöhnt.

                             

                            Ich erinnere mich auch an diese Zeit (auch wenn die 40 bei mir noch nicht ganz geknackt sind ). In gewisser Weise blicke ich auch nostalgisch zurück auf eine Zeit ohne Internet und Überfluss in allen Bereichen. Es war schön, mit allen zusammen Wetten dass...? zu gucken. Da hat nicht jeder in einem anderen Raum mit einem eigenen Gerät was anderes konsumiert. Ja, ehrlich gesagt fand ich es trotz aller Einschränkungen besser.

                             

                            Trotzdem wurden wir von der Entwicklung verwöhnt. Und so einfach zurückentwickeln, insbesondere in Teilschritten, gefällt uns trotzdem nicht. Es widerspricht unserem Wesen, Abstriche zu machen. Weniger Geld verdienen? Weniger Sender zur Auswahl haben? Weniger Fußballspiele sehen können? Nein, das ist furchtbar. Bei letzterem ist es dann auch egal, dass es mal analoges Premiere in SD-Auflösung gab, bei dem an eine komplette Übertragung aller BL-Partien nicht im Traum gedacht werden konnte.

                             

                            Es zählt nicht, was gut für uns ist oder was wir tatsächlich nutzen, sondern nur die Tendenz (weniger oder mehr als bisher). Bei Sky ist die Tendenz negativ, darum wird gemeckert. Nicht zu unrecht, aber vielleicht sollte man auch mal für sich akzeptieren, dass auch im Unterhaltungs-Sektor nicht immer nur alles bergauf geht.

                             

                            (und trotz dieser Erkenntnisse werde auch ich gelegentlich weitermeckern und mehr fordern...)

                            • 11. Re: Warum ist das Programm von Sky so 3.klassig geworden?
                              John M

                              ist es ja nicht mann muss nur das ruchtige  für sich raus suchen

                              • 12. Re: Warum ist das Programm von Sky so 3.klassig geworden?
                                Didi Duster

                                Wir leben aber nicht mehr in der Zeit von "Dallas" und "Wetten Das" Auch ich bin der älteren Generation zugehörig und habe sämtliche Formen der Unterhaltung miterlebt. Neue Zeiten bedeuten aber auch neues Verhalten. Oder möchtest du heutzutage ohne dein Smartphone und ohne Internet auskommen? Möchtest du wieder Briefe per Hand schreiben und dir im Bedarfsfall eine Telefonzelle suchen, um dann festzustellen, dass du kein Kleingeld hast? Nur ein paar Beispiele, dass sich unser Verhalten und unsere Bedürfnisse ständig entwickeln.

                                Das hat dann nichts mit verwöhnt sein zu tun. Ich habe mich früher auch über 1 Bundesligaspiel live pro Woche gefreut. Heute möchte ich mir mein Wunschspiel aussuchen. Warum? Weil ich es kann!

                                Ich möchte aber am liebsten heutzutage keine Werbung im PayTV sehen - da bin ich von früher verwöhnt!

                                Aber auch da muss man sich leider weiterentwickeln. Werbung gehört heute eben auch zum Leben.

                                Lange Rede - kurzer Sinn. Auch für mich ist das Programm von Sky immer schlechter geworden. Also hilft nur eins: Konsequenzen ziehen!

                                • 13. Re: Warum ist das Programm von Sky so 3.klassig geworden?

                                  Wir sollten uns vielleicht mal fragen ob wir lieber noch Tausend Anbieter, Sender und Schlag mich Tod oder wieder weniger, aber mit mehr Inhalten?!

                                  Natürlich war ich auch nicht begeistert, das in nicht einmal 4 Wochen 4 Sender abgeschalten würden. Aber ganz ehrlich, 2 Sender hab ich davon so gut wie nie geschaut, Passion und Living.. Sport1+ ab und an mal, wenn ich gerade WRC erwischt hab, naja bissel häufiger Crime.

                                  Ist jetzt nicht das ich sterbe und ich denke das grössere Ärgernis ist auch nicht der Sender Verlust, sondern die Tatsache gefühlt das selbe zahlen zu müssen!

                                  Aber ich warte schon auf den Tag, an dem Heimatkanal und Beate Uhse eingestellt werden....Dann ist Vorbei, dann kauft Bibel TV, die Reste von Sky auf....

                                  • 14. Re: Warum ist das Programm von Sky so 3.klassig geworden?
                                    frl.gertrud

                                    sicher ist die Menschheit in allen Bereichen heutzutage sehr verwöhnt, GANZ besonders bei uns in Deutschland, da flippen die Leute ja schon aus, wenn das Internet mal ne Stunde nicht funktioniert, der Weltuntergang wird dann prognostiziert.

                                    Sicher sind fast alle technischen Neuerungen eine Erleichterung für uns Menschen, das steht ausser Frage. Jedoch neigen gerade wir Deutschen dazu mit allem unzufrieden zu sein und mit allem zu nörgeln.

                                     

                                    Was Sky betrifft sind natürlich einige Sender verschwunden, aber seid mal ehrlich, wie oft habt ihr diese geschaut? bei vielen Sender ist es doch so, dass dort die selben Inhalte gezeigt werden, als Beispiel fällt mir da Navy CIS ein, die Serie läuft auf 3 oder 4 Sender. Meist ist es doch nur so, dass man sich beschnitten fühlt, weil ein vermeintliche Sender fehlt, obwohl die Inhalte auch andersweitig verfügbar sind oder man diesem unterm Strich selten nutzt. Der Aufschrei ist gross für ne Nichtigkeit. Erfreut euch doch mal des Lebens und regt euch bei wichtigen Themen wie zb die Entwicklung in Deutschland, die Altersarmut, Die Flüchtlinge in Deutschland auf etc.

                                     

                                    Es gibt soviele Sender heutzutage, gleich auf welchem Weg ( Anbieter, Bundesliga jetzt mal ausgeschlossen). Kein Mensch hat die Zeit, diese alle zu nutzen oder möchte es. Ein Grossteil der User hier beschwert sich ímmer über solche Themen, schauen vermutlich in Wirklichkeit meistens RTL, SAT und Co.

                                     

                                    Ausserdem kann Sky, netflix, Amazon und andere nichts für das "schlechte Material" welches es im Filmbereich gibt, die Lizenzen werden lediglich erworben, um diese ausstrahlen zu dürfen. Sicher gibt es mittlerweile einige Eigenproduktionen, aber das ist eher die Ausnahme.

                                    1 2 3 Anfang Zurück Weiter Ende