1 Antwort Neueste Antwort am 13.08.2018 09:41 von Juliane S. RSS

    Nutzung der vorhandenen Hardware mit neuem Vertrag?

    michellux

      Hallo,

       

      ich hatte mein zum 30.06.18 gekündigtes Abo aufgrund eines schriftlichen Rückholangebotes verlängert (komplett inkl. HD, mtl. 29,99 €). Aus unterschiedlichen Gründen (u.a. falsche AB, falsche Eintragungen im KC, Abbuchung des Komplettpreises) habe ich diese Verlängerung fristgerecht widerrufen. Vorherige E-Mails sowie Telefonate mit der Hotline waren “ohne Erfolg“.


      Ab dem 16.07.18 war es dann auch schwarz. Nach weiteren telefonischen Kontakten wurde mir am 03.08.18 ein Abo angeboten, welches ich angenommen habe (komplett inkl. HD, mtl. 29,99 €, X + 3 FM, keine AG). Der CCA wollte noch die Adresse abgleichen wegen der Zusendung des Receivers. Ich sagte ihm, dass ich meine “alte“ Hardware noch habe und auch weiter nutzen möchte ( Sky+ - Receiver, 2 TB Festplatte). “Kein Problem, werde ich so eintragen“.


      Am nächsten Tag stellte ich dann fest, dass Sky on Demand nicht funktioniert. Im KC war lediglich die Smartcard eingetragen. Ich habe daraufhin gebeten, die Eintragung der Geräte nachzuholen. Als Reaktion erhielt ich von Sky die Aufforderung, meinen Receiver und die Festplatte innerhalb von

      10 Tagen zurück zu schicken. Ich hätte jetzt eine andere Vertrags-Nr., mit dieser wäre die Nutzung der vorhandenen Geräte nicht möglich.


      Ist das wirklich so? Und muss ich mir jetzt die Hardware selber kaufen, wenn ich mein Sky-Abo auch nutzen möchte?


      Gruß, michellux