3 Antworten Neueste Antwort am 10.08.2018 13:53 von Dorina N. RSS

    Sky Vertrag wurde ohne Zusage per informationsanruf verlängert

    usermr1000

      Sehr geehrte Damen und Herren,

       

      ich hatte bei Ihnen letztes Jahr meinen Vertrag fristgerecht gekündigt auf den 31.07.18. Dies wurde auch mir so bestätigt. Heute als ich meinen Kontostand überprüfte, stellte ich fest dass eine Abbuchung von 66,49€ von Sky getätigt wurde. Daraufhin nahm ich Kontakt zum Kundenservice auf, dort erklärte ich alles. Laut dem Mitarbeiter wurde der Vertrag telefonisch geändert/verlängert. Das stimmt so definitiv nicht ! Ich bekam vor Ende meiner Laufzeit zwei mal einen Anruf, wo mit mir um eine mögliche Verlängerung gesprochen wurde. Ich teilte mit welche Inhalte für mich in Frage kämen und welchen Preis ich mir vorstelle da ich bei Telekom auch Sky beziehen kann zu einem Preis. Hier kam es zu keinerlei Einwilligung zu einem Vertragsabschluss bzw eine Verlängerung. Dies teilte ich am Telefon heute auch mit. Mir wurde nahe gelegt einen Widerruf per E-Mail zu machen, was ich auch direkt danach tat. Ich fühle mich hier ein bisschen betrogen als Kunde von Sky. Sind das hier eure normalen Wege ? Ich glaube man kann von einem solch großen Unternehmen bisschen mehr Professionalität erwarten.

      Ich bitte Sie daher um richtig Stellung dieser Angelegenheit ohne dass ich weitere Schritte einleiten muss. Wie auch in der Mail geschrieben bin ich immer noch Bereit bei Sky zu bleiben bzw wieder ein Abo zu nehmen. Bei fragen stehe ich gerne bereit.