11 Antworten Neueste Antwort am 06.08.2018 17:57 von raistu RSS

    Fragen zur der Zweitkarte

    raistu

      Guten Morgen,

      ich brauche eine Zweitkarte, ich habe einen Philipsfernseher von 2012, also wohl nicht app fähig. Mein Vertrag läuft mit einem Modul mit diesem Fernseher. Ich wollte mir jetzt einen zweiten Fernseher zulegen. Einen Samsung aus 2017 oder 2018. Was brauche ich oder wie funktioniert das mit der Zweitkarte oder den neuen Sky Q. Ich möchte keine 2 Fernseher kaufen.

       

      Mit freundlichen Grüßen

      R. ST

        • Re: Fragen zur der Zweitkarte
          herbst

          Hier sind Infos zur "Zweitkarte": Sky Q und Zweitkarte

           

          Bei deiner Konstellation kommt die Ausgangskonstellation "Du hast 2 Sky+ Receiver" (Vorletztes Beispiel) am nächsten:



          a) Du zahlst Standardpreise?
          1. Tausche *das CI+ Modul* in einen Sky Q Receiver (ein Gerät erhältst Du kostenfrei, nur für das Zweitgerät  zahlst Du 149 Euro zuzüglich Versandkosten)

          UND


          2. verbinde beide Receiver mit dem Internet


          b)  Du zahlst einen rabattierten Aktionspreis?
          1. Tausche *das CI+ Modul* in einen Sky Q Receiver. (Hauptgerät kostenfrei bei Hinzubuchung des Q Services, 149 Euro Zweitgerät zuzüglich Versandkosten)

          UND


          > buche den vollen Q Service fest zu Deinem Abo hinzu (max. 10 Euro monatlich)

          UND


            > verbinde beide Receiver mit dem Internet

            • Re: Fragen zur der Zweitkarte
              raistu

              warum nicht einfach einen Receiver dazu, ohne tauschen vom Modul. Das wäre doch die einfachste Lösung.

              Ist ein rabbattiertes Abo. Muss der Fernseher App fähig sein? Sind es dann 2 Karten? Und warum lese ich soviel schlechte kritiken über Sky Q. Der erste Fernseher läuft ohne Zusatzgedöns, nur eine Fernbedienung.

                • Re: Fragen zur der Zweitkarte
                  bridget8888

                  "warum lese ich .... ?"

                   

                  weil es die Realität ist.

                   

                  Wer nur modernes Design möchte, Bluetooth, Hochskalieren , Aufnehmen nicht braucht und wem unnützer Stromverbrauch egal ist,

                  der hat Freude mit Q (wenn es erst läuft: gibt Bildaussetzer und Pixelfehler - seit Mai Update bei sky in Arbeit, kein Ende abzusehen)

                  • Re: Fragen zur der Zweitkarte
                    herbst

                    raistu schrieb:

                     

                    warum nicht einfach einen Receiver dazu, ohne tauschen vom Modul. Das wäre doch die einfachste Lösung.

                    Muss der Fernseher App fähig sein?

                    Sind es dann 2 Karten?

                    Multisreen (also auf bis zu 5 Geräten schauen, z.B. mit SkyQ App oder zweitem SkyQ-Receiver) ist ein Bestandteil des Q-Service, den man buchen kann, wenn man einen Sky+ Pro Receiver hatte oder einen SkyQ-Receiver (Sky+Pro mit Q-Software) hat. Das CI+ Modul hat die SkyQ-Software nicht und der Q-Service (Multiscreen und Download Sky Go) lässt sich nicht buchen.

                    Für die SkyQ-App muss der TV die Voraussetzungen erfüllen, für den zweiten SkyQ-Receiver muss der TV einen HDMI-Anschluss haben.

                    Der zweite Sky-Q-Receiver wird natürlich mit einer eigenen Karte geliefert, ohne funktioniert er nicht.

                      • Re: Fragen zur der Zweitkarte
                        raistu

                        Noch einmal damit ich es richtig Verstanden habe.

                        Ich brauche 2 Receiver, das ist fakt. Muss ich einen Fernseher haben der App Fähig ist oder reicht es 1 Receiver an jeden Fernsehen ? Für streamen ist die Leitung (3000) zu wenig. Muss ein Internetanschluß vorhanden sein oder läuft alles über Sat? Es ist für mein Schwiegervater, deshalb so einfach wie möglich. Habe keine Lust jedes Wochenende 30 km fahren und wieder neu einstellen. Ich hoffe nicht das Sky nur noch was für Technikfreaks ist.

                          • Re: Fragen zur der Zweitkarte
                            herbst

                            Der zweite TV muss nicht App-fähig sein.

                            Ein Sat-Anschluss (wenn mal Sat hat) reicht für die Sender. (für Sky on Demand braucht man Internetanschluss.)

                            30 km? lt. AGB ist der zweite Receiver für den selben Haushalt...

                              • Re: Fragen zur der Zweitkarte
                                bridget8888

                                oder: für Schwiegervater eins im Wohnzimmer und eins im Schlafzimmer

                                  • Re: Fragen zur der Zweitkarte
                                    raistu

                                    ich habe meinen eigenen Vertrag, gibt deshalb alle 2 Jahre Probleme bei der Verlängerung. Eine Kundennummer 2 Verträge.

                                    Das mit lt. AGB bekomme ich jedesmal zu lesen.

                                    Der Neue muß die App verarbeiten können, der 2 geht nur mit Satanschluß. Ok das ist einfach. Samsung 2017 sollte hoffentlich dann mit der App funktionieren. Werde nachher bei Sky anrufen, online geht das Sicherlich wieder schief.

                                    Vorteil, so habe ich verschiedene Laufzeiten mit den beiden Verträge.

                                    @ bridget8888 genau so ist es.

                        • Re: Fragen zur der Zweitkarte
                          bridget8888

                          samsung TVs 2017 haben die sky App schon.

                           

                          sky App für samsung 2018 ist in Arbeit, soll dieses Jahr noch fertggestellt werden ....