1 2 3 Anfang Zurück Weiter Ende 109 Antworten Neueste Antwort am 12.08.2018 20:09 von jonnycash RSS

    Rückholangebot - genau so macht man es nicht...

    avoltaire

      Zum 31.07.2018 habe ich meinen Vertrag gekündigt (seinerzeit Starter+Bundesliga+Sport+HD).

      Alsbald erhielt ich die ersten Anrufe von Sky - immer mitten während der Arbeitszeit natürlich

      Als es dann doch mal geklappt hat, habe ich der freundlichen Mitarbeiterin direkt erzählt, dass ich umzugsbedingt von Kabel auf Satellit umgestiegen bin. Überdies hätte ich gerne das Komplettpaket (Also Entertainment+Cinema+Bundesliga+Sport+HD) sowier den Sky Q-Receiver (zu meiner Verteidigung muss ich sagen, dass ich damals die schlechten Bewertungen zu Sky Q noch nicht kannte )

      Das mir unterbreitete Angebot war nicht in meinem Sinne, sodass ich es ausschlug.

       

      Einen Monat später der nächste Anruf - den Sachverhalt musste ich komplett wieder neu erzählen und erklären, welches Angebot ich wünschte. Das Angebot war 5 Euro besser, aber mir leider immer noch zu teuer.

       

      2 Wochen später ein Schreiben im Briefkasten - "Wir haben ein komplett verbessertes Angebot für Sie...rufen Sie ... an!"

      Ich rufe an - mir wird mein altes Paket mit Kabel angeboten. Ich erkläre (zum dritten mal) die neue Sachlage - und erhalte das selbe Angebot wie 2 Wochen zuvor...spitze

       

      Eine Woche später ein weiterer Anruf - ich muss zum 4. mal die Sachlage erläutern. Ich erhalte zum dritten mal in Folge das selbe Angebot...

       

      Am 30. bekomme ich eine SMS - Bitte setzen Sie sich bezüglich der Kündigung (Geräterücksendung etc.) mit uns in Verbindung. Ich rufe an, erläutere, dass ich keinerlei Sky-Geräte Besitze und über die SMS verwundert bin.

      Der Mitarbeiter stimmt mir zu und macht mir ein neues Angebot. Ich muss zum 5. mal erklären, was ich wünsche und erhalte wieder dasselbe Angebot. Ich lehne dankend ab. Der Mitarbeiter weist mich darauf hin, dass morgen (am 31.07.) der letzte Tag ist, an dem ich ein Angebot annehmen könne. Danach werden meine Daten komplett gelöscht und ich Sky könne mich nicht mehr kontaktieren.

      Außerdem sei das Angebot ganz toll - ich lehne ein weiteres mal dankend ab.

       

      Dann, am 31.07. tatsächlich der letzte Anruf. Ich muss zum 6. mal die Sachlage erklären und erhalte zum 5. mal das selbe Angebot. Ich lehen dankend ab.

       

      Sorry, liebes Sky Team - aber so haltet Ihr Kunden bestimmt nicht bei der Stange. Man hätte sich ja vielleicht notieren können, welchen Angebotswunsch ich habe; zumindest hätte man aber sehen können, welches Angebot ich bereits abgelehnt habe und mir nicht immer dasselbe anzubieten.

       

      Wenn Ihr kein besseres Angebot machen könnt dann ist es halt so - jetzt bin ist der Vertrag beendet und 5 von 6 Anrufen hätte man sich sparen können. Die ganze Geschichte war dann doch sehr amateurhaft und mehr Belästigung als Kundenrückgewinnung...

        1 2 3 Anfang Zurück Weiter Ende