5 Antworten Neueste Antwort am 11.10.2018 16:36 von cocole RSS

    Sind Rückholangebote gar nicht möglich?

    breezemangt

      Liebes Sky Team,

       

      über viele Jahre bin ich bereits Abonnent von Sky.

      Mein Abo ist nun ausgelaufen, da ich sowohl beruflich als auch familär kaum noch zum ausreichenden Genuss von Sky komme.

       

      Nun gab es in den letzten Wochen und Monaten einige Rückholangebote die ich alle ignoriert habe.

      Mit Brief datiert vom 24.7. kam nun ein neuerliches Angebot welches ich grundsätzlich interessant fand.

      Frist bis 31.7. mit entsprechendem sky.de/komm-zurueck Link sowie einer 0800 Telefonnummer, die ich bei Interesse kostenfrei zwischen 8 und 21 Uhr anrufen könne. Klingt ja super.

       

      Beim Wählen der Nummer kommt dann eine Ansage, dass es diese 0800er Nummer nicht mehr gebe und ich stattdessen die kostenpflichtige 0180er Nummer anrufen soll. Große Klasse - die Nummer ist wohl schon eine sehr lange Zeit abgeschaltet. Wozu die falsche dann auf diesen Rückholangebotsschreiben abgedruckt wird - keine Ahnung.

       

      Ich als nächstes also zähneknirschend die 0180er Nummer angerufen, den naheliegendsten von den angebotenen Anrufgründen über die Tastatur bestätigt und mit einer Dame gesprochen. Zur Verbesserung der Kundenzufriedenheit habe ich ihr dann erklärt, dass die Sache mit der 0800er Nummer nicht wirklich ideal ist und sie dies doch bitte als Verbesserungsvorschlag weitergeben solle. Außer Schweigen kam daraufhin nichts zurück. Okay, ein Versuch war es ja wert den Hinweis entsprechend zu platzieren.

      Dann mein Anliegen vorgebracht. Von dem Rückholangebot erzählt. Die Dame hat dann meine Kundennummer in das System getippt und gesehen, dass ich ja kein aktiver Abonnent mehr bin. Naja klar, es ist ja auch ein Rückholangebot für mein Abo, welches bereits am 30.6. abgelaufen ist. Deshalb gibt es ja den Brief, das dort fixierte Angebot mit entsprechendem Vorteilscode.

      Sie hat mir dann zu verstehen gegeben, dass es solche Rückholangebote schon seit Mai nicht mehr gibt und auch nicht mehr geben wird und ich so etwas nicht abschließen kann. Ok, hoffentlich wissen das auch die Personen von Sky die solche Briefe raus schicken und für die Anbahnung von Rückholaktionen sicher nicht geringe Mengen an Papier und Porto durch die Weltgeschichte schicken - wohlwissend für etwas, was es ja schon seit Monaten nicht mehr gibt. Naja vielleicht gab es bis Mai ja zumindest die 0800er Nummer?!

      Nur komisch, dass der Brief vom 24.7. datiert ist und das Angebot bis 31.7. gelten soll.

      Ich bat die Dame mich dann bitte mit ihrem Vorgesetzten zu verbinden oder zumindest einmal nachzufragen, ob ein Kollege hier ggf. besser informiert ist (das es dieses Angebot jetzt gar nicht gibt konnte ich mir ehrlich gesagt nicht so ganz vorstellen) und beim Versuch dies zu tun habe ich dann nur eine Bandansage gehört, dass alle Kollegen so beschäftigt sind und ich es bitte auch nicht noch einmal probieren sondern mich im Internet durchklicken solle.

       

      Gesagt getan. Ich eingeloggt, den entsprechenden Vorteilscode angegeben und dann meine Kundennummer mit der Pin. Diese gibt es aber ja seit Aboablauf nicht mehr, so dass nur eine Fehlermeldung kam und es hier nicht weiter ging.

       

      Nun sitze ich hier, bin eigentlich schon recht gefrustet und weiß nicht, ob das mit Sky und mir nicht ggf. dann einfach nicht mehr sein soll und ich hier nicht von Kundensicht genug investiert habe, um das Angebot anzunehmen.

      Scheinbar legt Sky auf mich als Kunden keinerlei Wert. Sowohl der gesamte Rückholprozess wie auch der Umgang mit mir am Telefon und den Hinweisen die dann in die nächste Schleife führen fühlen sich für mich erschreckend gleichgültig von Seiten Sky an.

      Der ernsthafte Versuch einen Kunden zurückzuholen sieht jedenfalls anders aus oder?

       

      Ich freue mich, wenn jemand vom Sky Team hier mal eine Stellungname zu abgeben kann.

      Danke und gute Nacht

      Patrick