1 Antwort Neueste Antwort am 31.07.2018 02:46 von asnodor RSS

    Favoritenliste bringt das Fass zum Überlaufen...

    markusdirks

      Liebes Sky-Team,

      ich bin seit 2011 Kunde eures Unternehmens; werde nun aber „die Reißleine ziehen“, denn für das, was ihr mir seit geraumer Zeit zumutet,  möchte ich kein Geld mehr ausgeben.


      Zwecks Begründung greife ich auf eure großartigen Werbebotschaften zurück:


      DEIN NEUES SKY – GEMACHT AUS DEINEN WÜNSCHEN


      Mein Wunsch ist es nicht,


      • bei gleichbleibendem Preis weniger Live-Fußball serviert zu bekommen. Seien es gegenwärtig Bundesliga-Spiele oder künftig – dank des Streaming-Dienstes DAZN – Champions League Spiele.

       

      • bei gleichbleibendem Preis keine Formel1 mehr präsentiert zu bekommen.

       

      • immer weniger Free TV-Programme wie ProSieben Fun, Kabel 1 classics, Sat.1 Emotions, RTL Crime, RTL Passion oder RTL Living empfangen zu können

       

      • HD-Sender nicht aufnehmen bzw  vor-/zurückspulen zu können  (Lizenzrechte hin oder her)


      • ein Zwangs-Update zu erhalten, welches mit haarsträubenden Verschlimmbesserungen wie

      - umständliche Menüs

      - gestrichenem Teletex

      - sehr trägen Senderwechseln (inklusive kurzzeitig eingefrorenem Bild) !

      - fehlende manuelle Aufnahmemöglichkeit nach eigenen zeitlichen Vorgaben !

           aufwartet

       

      • mit Sky Q eine Plattform zu erhalten, die mehr wie eine großen Werbe- bzw. Kaufempfehlungstafel wirkt, als wie eine neutrale Menüübersicht. Den Sky Ticket oder den ganzen App-Kram hab ich mir auch nicht gewünscht. Aber das nur nebenbei.

       

      Mein Wunsch ist es nicht,

       

      • permanent von euren Call Center-Mitarbeitern belästigt zu werden, dir mir recht aggressiv auch noch das letzte fehlende Paketchen aufschwatzen wollen.

             Aber Hut ab, man kann sachlich argumentieren, mit Kündigung drohen, sogar deutlich laut werden:

             Eure Mitarbeiter legen dann lediglich 2-3 Schweigesekunden ein, nur um im Anschluss nahtlos weiter ihren Text runterzuspulen. Ich habe mich selten so nichtexistent gefühlt.

       

      Warum ich Sky aber letzen Endes wirklich kündige, beantworte ich mittels folgender Frage von euch:

       

      Liebe(r) MARKUS. Schade, dass Sie Ihr Sky Abonnement kündigen möchten. So würden Ihnen aufregende Wochenenden, herzzerreißende Augenblicke und abenteuerliche Momente entgehen. Das wollen Sie alles verpassen?

       

      Ja, denn auf die aufregenden Wochenenden, an denen ich zum x-ten Mal einen Sendersuchlauf durchführen muss kann ich ebenso verzichten, wie auf die herzzerreißenden Augenblicke & abenteuerlichen Momente, in denen ich zum x-ten Mal die Favoritenleiste zusammensuchen muss.

       

      Für 61,99 € im Monat ist mir das viel zu aufregend und deshalb ist nun Schluss…