3 Antworten Neueste Antwort am 24.07.2018 22:06 von Nadine S. RSS

    Fristgerechte Kündigung wird von Sky nicht akzeptiert

    pacman2806

      Hallo zusammen,

       

      auch ich komme leider über die Hotline nicht weiter. Ich habe am 19.01.2018 meinen Abo-Vertrag (Laufzeit 31.07.18) unter Angabe der Kundennummer gekündigt. Die Kündigung wird seitens Sky leider nicht anerkannt, da ich das Vertragskonto nicht genannt habe. Das habe ich bis jetzt bei deiner Kündigung gemacht, hat trotzdem immer funktionier. Laut Sky ist durch das Buchen eines Sky Tickets ein neues Vertragskonto entstanden (02.09.2017). Dadurch wusste Sky nicht welches Vertragskonto gekündigt werden soll und hat sich für das neueste Vertragskonto, also das Sky Ticket entschieden.

      Für mich ist das Sky Ticket kein Abo sonder ein Prepaid Service, wo ich aktiv Inhalte reinkaufen kann. Auch das Sky von sich aus entscheidet welches Vertragskonto gekündigt finde ich abenteuerlich. Außerdem stand im Kündigungstext klar Sky-Abo drin, was die Auswahl aus meiner Sicht klar einschränkt.

      Nach einer wilden Diskussion über 45 Minuten hatte eine andere Kollegin dran, die mir zugesichert hat, dass mein Abo zum 31.07.18 gekündigt werden soll. Es ist nichts passiert.

       

      Das durch Sky Ticket ein neues Vertragskonto entsteht wusste ich bis Freitag nicht. Außerdem laufen beide Konten über dieselbe Kundennummer, die korrekt in der Kündigung angegeben ist. Ich erwarte dann, dass alles unter dieser Kundennummer gekündigt wird.

      Ich hoffe es kann mir jemand helfen.