23 Antworten Neueste Antwort am 24.07.2018 14:32 von gaertner07 RSS

    Falsche Vertragslaufzeit!

    gaertner07

      Hallo,

       

      ich hoffe ja Sky versucht hier nicht seine Kunden auszutricksen, sondern es handelt sich nur um ein Versehen. Ich gehe mal von letzerem aus und hoffe, dass Sky seinen Fehler umgehend korrigiert. Folgende Situation:

       

      Am 30.09.2016 wurde mein bestehendes Sky Abo telefonisch verlängert, ausdrücklich(!) vereinbart mit Beginn erst ab dem 01.10.2016 für 23+x Monate. Demnach endet der Vertrag am 30.09.2018. Ich bekomme nach dem Telefonat per E-Mail eine Bestätigung als PDF mit bestätigtem Beginn am 01.10.2016. Danach gucke ich in "Mein Abo" bei Sky und mir werden die telefonisch zugesagten Preiskonditionen bis zum 30.09.2018 angezeigt. Ab 1.10.2018 würde dann Vollpreis gelten. Es sieht für mich also alles richtig aus. Nun habe ich gekündigt und erhalte aber eine Bestätigung zum 31.08.2019. Das widerspricht der Aussage "Beginn am 01.10.2018 und 23+x Monate", das wären 22+x Monate, und sowas gibt es bei Sky überhaupt nicht! Und es widerspricht auch der Aussage im Bereich "Mein Sky", wo mir angezeigt wird, dass meine Vertragskonditionen bis zum 30.09.2018 gelten. (Screenshots habe ich angefertigt)

       

      "Mein Sky" zeigt mir weiterhin die Konditionen bis zum 30.09.2018 an und daran orientiere ich mich doch bei der Vertragslaufzeit. Nochmal: Als Beginn war ausdrücklich der 01.10.2016 vereinbart und so steht es auch auf der Bestätigung. Ich gehe daher davon aus, dass meine Vertragslaufzeit bis zum 30.09.2018 läuft und ich fristgerecht zu diesem Datum gekündigt habe.

       

      Ich bitte daher um Korrektur und Zusendung einer korrekten Kündigungsbestätigung zum 30.09.2018.

        • Re: Falsche Vertragslaufzeit!
          muck

          es sind doch zwei Monate Kündigungsfrist, oder ? Wann hast Du gekündigt ?

            • Re: Falsche Vertragslaufzeit!
              gaertner07

              ja richtig, ich habe gestern gekündigt und bei Vertragslaufzeit bis zum 30.09.2018, so wie es mir noch immer in Mein Sky suggeriert wird und bei dem schriftlich bestätigten Beginn am 1.10.2016 auch  wäre, hätte ich fristgemäß gekündigt. Sky scheint aber aus irgendeinem Grund von dem 31.8. als Vertragsende auszugehen. Aber das widerspricht eben dem Beginn am 1.10. und den angezeigten Konditionen in Mein Sky bis zum 30.09. 

            • Re: Falsche Vertragslaufzeit!
              onzlaught

              Deine Vertragsbestätigung stützt ja Deine Sichtweise, also berufe Dich auf die.

               

              Aber

               

              30.09.16 bis 1.10.18 sind 24 Monate und 1 Tag

              und das geht rein gesetzlich nicht, bei 24 Monaten ist Schluß.

                • Re: Falsche Vertragslaufzeit!
                  gaertner07

                  in der vertragsbestätigung steht als Beginn der 1.10. und darauf versuche Ich mich gerade zu berufen. Allerdings stelle ich fest, dass in der PDF tatsächlich beim genauen hinsehen der 31.8. als Ende steht. Aber das steht im Widerspruch Zu Mein Sky, wo ich mich nach der Verlängerung informiert habe und der 30.09. als Ende für die Konditionen angegeben ist. Und das übrigens noch immer. nach Ansicht von Sky scheint man um 22+x Monate verlängert zu haben, aber das gibt es hier doch wie gesagt gar nicht.  Beginn 1.10. und 23+x heißt nunmal Ende am 30.09.

                • Re: Falsche Vertragslaufzeit!
                  herbst

                  gaertner07 schrieb:

                   

                  Am 30.09.2016 wurde mein bestehendes Sky Abo telefonisch verlängert, ausdrücklich(!) vereinbart mit Beginn erst ab dem 01.10.2016 für 23+x Monate. Demnach endet der Vertrag am 30.09.2018. Ich bekomme nach dem Telefonat per E-Mail eine Bestätigung als PDF mit bestätigtem Beginn am 01.10.2016.

                  Als Beginn steht immer der nächste 1. des Folgemonats, daher ja darüber der Hinweis auf die anteilige Berechnung des Vormonats. Was steht denn als Enddatum der Rabattphase?

                    • Re: Falsche Vertragslaufzeit!
                      gaertner07

                      in Mein Sky steht als Ende der Rabattphase der 30.09. 

                        • Re: Falsche Vertragslaufzeit!
                          herbst

                          Welches Datum steht auf deiner schriftlichen Vertragsbestätigung?

                            • Re: Falsche Vertragslaufzeit!
                              gaertner07

                              1.10.2016 bis 31.8.2018. und wenn ich in Mein Sky auf meine Vertragslaufzeit klicke, steht da der paketpreis bis zum 30.09.  wie kann ein Preis über die Vertragslaufzeit gehen. Das Soll nicht irreführend sein?

                                • Re: Falsche Vertragslaufzeit!
                                  onzlaught

                                  Wilkommen im Tal der Tränen der Vollzahler.

                                  Unwahrscheinlich,

                                  aber vielleicht guckt ein Mod mal drüber.

                                   

                                  Zukünftig nicht auf den letzten Drücker kündigen,

                                  sondern direkt nach Ende der Widerrufsfrist.

                                    • Re: Falsche Vertragslaufzeit!
                                      gaertner07

                                      Tränen werde ich deswegen eher nicht vergießen. Ich bin seit glaube ich mehr als 15 Jahren Sky Kunde und habe das Spiel bisher immer brav mitgespielt und hatte auch nicht das Gefühl verschaukelt zu werden. Wenn mir Sky aber zwei verschiedene Informationen zu meinem Vertrag nennt, geht das für mich nicht und die Konsequenz ist, dass ich dann halt zukünftig auf Sky verzichte. Von daher wäre es natürlich wünschenswert, wenn ein Mod feststellt, dass hier seitens Sky falsche Informationen in meinem Kundencenter hinterlegt sind - noch immer - und dass man als fairer Geschäftspartner - so man denn einer ist - auch entsprechend handeln sollte.

                                        • Re: Falsche Vertragslaufzeit!

                                          Es bringt ja jetzt nichts mehr "gute Ratschläge" zu geben oder Dinge zu schreiben wie "Hättest du mal gleich nach Vertragsabschluss die Daten zwischen schriftlichem Vertrag und Kundencenter vergleichen und Widerrufen"
                                          Fehler machen alle, nur deiner wird vielleicht teuer werden. Woher soll Sky wissen, dass du weiter Kunde bleiben möchtest, wenn du gekündigt hast? Du möchtest, dass deine Kündigung akzeptiert wird und Sky auf 12 Monate gesicherte Einnahmen verzichtet? Könnte echt eng werden, aber viel Glück. Zur Not hilft vielleicht ein Downgrade der Pakete, damit es nicht ganz so bitter wird.

                                            • Re: Falsche Vertragslaufzeit!
                                              gaertner07

                                              nightmare08 schrieb:

                                              Woher soll Sky wissen, dass du weiter Kunde bleiben möchtest, wenn du gekündigt hast? Du möchtest, dass deine Kündigung akzeptiert wird und Sky auf 12 Monate gesicherte Einnahmen verzichtet?

                                              Naja wenn Sky in meine rund 15-jährige Kundenhistorie schaut, dann wissen sie, dass eine Kündigung nie endgültig ist, sondern doch meist die Absichtserklärung weiterhin bestimmte Konditionen zu erhalten. Sky kann sich jetzt natürlich sagen "Jippie, an einem Kunden, der seit 15 Jahren zufrieden bei uns ist, kassieren wir jetzt mal 12 Monate so richtig ab, bevor er für immer geht." Aber ob das jetzt so schlau ist?

                                               

                                              Ich würde es verstehen, wenn ich hier klar was versäumt hätte. Aber Sky versorgt mich doch durch das Kundencenter mit einer falschen Laufzeit und legt den eigenen Fehler nun scheinbar zu meinem Nachteil aus. Fehler können passieren, gar kein Problem, aber als Unternehmen laste ich doch meine eigene falsche Darstellung nicht dem Kunden an, sondern entschuldige mich für die falsche oder zumindest irreführende Information und alles ist gut?

                                                • Re: Falsche Vertragslaufzeit!

                                                  Wäre ich bei Sky verantwortlich, würde ich extrem vorsichtig sein mit dem Glauben, dass jemand bei Sky kündigt und trotzdem bleibt, denn Fakt ist, in den letzten 2 Jahre hat sich so viel geändert, wie vorher nie und nun die "Chance" haben, noch mal "voll" zu kassieren, wäre mir das Risiko wert Schlau ist da echt relativ, aber wie gesagt, viel Glück, dass ihr euch da irgendwie einigen könnt

                                                  Wie gesagt, bringt ja nichts mehr "Fehler" zu analysieren, aber meiner Meinung nach, hast du schon versäumt, die Daten zu vergleichen und zwar zwischen den Daten auf der schriftlichen Vertragsbestätigung und den Daten des Kundencenters. Siehst du anders, würde ich auch   Du schreibst dass du 15 Jahre dabei bist und gerade dann, sollte man sich völlig absichern, weil man weiss wie es läuft.
                                                  Am Rande, ich hoffe deine Ehrlichkeit wird nicht "bestraft", denn mein böses Ich (das immer Schuld bei Anderen sucht und  sich alles so dreht, dass es gut dasteht ) , hätte an deiner Stelle, gar nichts von den Daten des schriftlichen Vertrages erwähnt, sondern auf die Daten im Kundencenter hingewiesen. Woher soll denn ein Mod. wissen, was du in deinem Ordner abgeheftet hast (Schreibe das jetzt, weil sich schon ein Mod um dich kümmert und alles gelesen hat )  2 Datenstämme wirst du wohl kaum haben Wie gesagt zur Not downgrade, dann wird wenigstens wenig kassiert, wenn man dir nicht entgegen kommt oder entgegen kommen will. Viel Glück  

                                                    • Re: Falsche Vertragslaufzeit!
                                                      gaertner07

                                                      Danke für Deine Antwort. Mir gefällt Deine Mischung aus Verständnis und Realismus! Ich kann nur sagen, dass ich bisher über viele Jahre eine faire Geschäftsbeziehung zu Sky gepflegt habe und zuletzt auch als Produkttester dem Unternehmen geholfen habe. Kein Grund zur Klage bislang. Ehrlichkeit ist für mich eine Selbstverständlichkeit, von daher habe ich auch nichts zu verheimlichen, was den Schriftverkehr angeht. Ich bin selbst als Unternehmer tätig und gehe mit meinen Kunden auch fair um. Habe ich etwas falsch oder mißverständlich gemacht, dann würde ich das nie dem Kunden ankreiden. Im Zweifel immer für den Kunden, um die Beziehungen zu erhalten. Das bringt immer mehr, als kurzfristig etwas abzugrasen. Wenn Sky das anders sieht, dann habe ich halt etwas dazu gelernt und würde mich nach den 12 Monaten eben auf die anderen Alternativen in der Unterhaltungsbranche konzentrieren.

                                                       

                                                      Aber mal sehen, wie der Mod das sieht...

                                            • Re: Falsche Vertragslaufzeit!
                                              herbst

                                              Die Empfehlung für das nächste Mal: Nicht 2 Monate vor Laufzeitende, sondern 15 Tage nach Vertragsabschluss kündigen.

                                      • Re: Falsche Vertragslaufzeit!
                                        Christina S.

                                        Hallo gaertner07,

                                        wie Dir bereits korrekt mitgeteilt wurde, ist die Vertrsgsdatenbestätigung ausschlaggebend.

                                        Gern prüfe ich Dein Anliegen genauer. Sende mir dazu bitte Deine Kundennummer und einen Screenshot vom Kundencenter per Privatnachricht. Zum Datenabgleich benötige ich Dein Geburtsdatum und den Namen Deiner Bank.

                                        Wie Du mich privat anschreiben kannst, erfährst Du hier: https://community.sky.de/docs/DOC-1005

                                        VG,
                                        Christina