29 Antworten Neueste Antwort am 19.07.2018 23:42 von lausi RSS

    Verbraucherzentrale warnt.....

    martinast

      Verbraucherzentrale warnt vor Sky-Sparangebot

      Münster -

      Abofalle bei Sky: Die Verbraucherzentrale Münster warnt vor einem missverständlichen Spar-Angebot des Bezahlsenders. Ein günstiger Neu-Vertrag wird nach einem Jahr 47 Euro teurer – pro Monat.

      Von Arndt Zinkant

      Donnerstag, 19.07.2018, 15:30 Uhr

       

      Nach Ablauf des Schnäppchen-Angebots kostete das Sky-Abo für einen Münsteraner gleich 76,99 Euro pro Monat. Foto: Witters

      Mechthild Schneider hat sich geärgert. Das muss die Leiterin der münsterischen Verbraucherzentrale oft - zum Beispiel, wenn Unternehmen ihre Kunden mit missverständlichen Verträgen ködern. Sie schildert den aktuellen Fall eines Sky-Abonnenten, der sich an die Verbraucherschützer gewandt hatte. Ihm war telefonisch ein Vertrag des Bezahlsenders aufgeschwatzt worden, den Mechthild Schneider für missverständlich hält.

      ·         http://www.wn.de/Sport/Weltsport/Fussball/Erste-Bundesliga/2945114-Umstellung-fuer-die-Fans-Bundesliga-Fussball-im-TV-Umstaendlicher-und-teurer

      Umstellung für die Fans Bundesliga-Fußball im TV: Umständlicher und teurer

      „Viele Kunden nutzen Sky nicht wegen des Spielfilmangebots, sondern wegen der Bundesliga“, erklärt die Verbraucherschützerin. So auch im konkreten Fall. Da Sky nicht mehr alle Spiele zeigt, steige aber so mancher aus seinem Abo aus - und habe prompt eine „Nachfass-Werbung“ am Telefon: Ein Jahr lang nur 29,99 Euro statt des Standardpreises 76,99? Da griff der Kunde dann doch zu, dessen „Fußball-Abo“ knapp unter 50 Euro im Monat gekostet hatte.

      Der Haken: Wenn die Kündigung nicht fristgerecht zwei Monate vor Ablauf erfolgt, verlängert sich der Vertrag für ein Jahr - und zwar zum Standardpreis von 76,99. Genau diesen „Preis-Switch“ hatte der Kunden aus Münster nicht erkannt.

      Verbraucherschützerin Mechthild Schneider mit Sky-Vertrag Foto: Arndt Zinkant

      „Der mündige Verbraucher kann das erkennen“ - so lautete das Statement von Sky. Wirklich? Mechthild Schneider machte die Probe aufs Exempel und fragte herum unter ihren Kollegen - also Leuten, die auf Haken und Ösen in Verträgen besonders achten. Ergebnis: Die Hälfte erkannte es nicht.

      Ebenso wie jene verärgerten Sky-Kunden, die sich nun bei den Verbraucherzentralen melden. Mechthild Schneider rät allgemein, es dem Herrn aus Münster gleichzutun; ihm wurden durch Intervention der Verbraucherschützer weitere zwölf Monate zum Sparpreis gewährt.

      Die juristische Abteilung in Düsseldorf werde Sky auffordern, das Formular zu ändern und eine Unterlassungserklärung zu unterschreiben. Wenn Sky sich weigert, sei eine Klage möglich.

        • Re: Verbraucherzentrale warnt.....
          kasalla06

          Aber ganz ehrlich, man kann es doch schaffen seine Kündigungsfrist einzuhalten. Natürlich ist der Preisanstieg jenseits von gut und böse. Man bekommt ja auch als Neukunde alle Details zugeschickt, man sieht es ja. In dem Beitrag scheint es aber ein Bestandskunde zu sein und die sollten ja auch langsam wissen wie es bei sky läuft. Die meisten sind ja schon seit 500 Jahren, sprich seit Premiere dabei.

            • Re: Verbraucherzentrale warnt.....
              bridget8888

              sky hart alles dafür getan, Nebelbomben zu werfen - da gibt es Einjahresverträge, 2Jahresverträge mit gleichbleibenden Beiträgen und jetzt dieses 2. Jahr doppelt als 1. Jahr. Wenn ich etewas buche möhcte ich gleichbleibende Beiträge und eine klare AGB in ein paar Sätzen. Kriegen andere Firmen hin. Hast Du schon mal bei DAZN geschaut, wieviel Kleingedrucktes es da gibt ?

                • Re: Verbraucherzentrale warnt.....

                  WOW, da gebe ich dir aber recht! Manchmal reicht nicht mal eine Lupe fürs Kleingedruckte!

                  • Re: Verbraucherzentrale warnt.....
                    jonnycash

                    bridget8888 schrieb:

                     

                    sky hart alles dafür getan, Nebelbomben zu werfen - da gibt es Einjahresverträge, 2Jahresverträge mit gleichbleibenden Beiträgen und jetzt dieses 2. Jahr doppelt als 1. Jahr. Wenn ich etewas buche möhcte ich gleichbleibende Beiträge und eine klare AGB in ein paar Sätzen. Kriegen andere Firmen hin. Hast Du schon mal bei DAZN geschaut, wieviel Kleingedrucktes es da gibt ?

                     

                    Wer Verträge nicht versteht, nicht lesen kann oder nicht lesen will.......der soll gefälligst die Finger davon lassen.

                • Re: Verbraucherzentrale warnt.....

                  Das macht Sky doch schon seit es Sky gibt! Geändert hat sich bis dato doch nichts. Warum? Sky, geht den Bach runter und an was merkt man das noch? An der vielen Werbung im Sky-Angebot, z.B. Sky 1. Kommt so oder so nur ein ******, doch wenn man es mal ansieht, ein wenig vom Film und wieder zwei mal Webung und so weiter und so weiter! Wir zahlen doch schon die Werbung mit! SAUEREI von Sky und das wird noch schlimmer!

                    • Re: Verbraucherzentrale warnt.....
                      herbi100
                      Wir zahlen doch schon die Werbung mit!

                      Denke eher,

                      dass die Werbeeinnahmen, die Rabatt Abos finanzieren.

                        • Re: Verbraucherzentrale warnt.....
                          bridget8888

                          die einen zahlen hohe Beiträge und müssen die Werbung ertragen und die andern haben ihre Rabattabos ohne dass sky kommuniziert, dass Rabatte nur durch minderwertigeres Programm und viel Werbung möglich ist. DAs sind Ansprüche, die sich widersprechen, unterm Strich werden es alle unzufriedene Kund*innen.

                          • Re: Verbraucherzentrale warnt.....

                            Wan hast du den ein Rabatt Abo von Sky als dauer Kunde erhalten. Sky hat doch garnicht mehr so viele NEU-Abonenten. Sky hält sich so nur noch eine weile überwasser! Gut, es gibt ja Personen, die schauen gerne Werbung im Bezahlfernsehen und solange die es diese gibt, macht Sky das auch! Wenn die Ihre Pakete und den Inhalt der gesamten Wiederholungen, die so auf Sky gezeigt werden und der ganze alte Schinken überarbeitet würde, wäre Sky der absolute HIT!! Meine Meinung!!

                              • Re: Verbraucherzentrale warnt.....

                                Bitte Ignorieren!!

                                • Re: Verbraucherzentrale warnt.....
                                  herbi100
                                  Sky hat doch garnicht mehr so viele NEU-Abonenten.

                                  Ja?

                                  Hast Du irgendwelche Zahlen dazu?

                                  Sky hält sich so nur noch eine weile überwasser!

                                  Hast Du dazu Infos?

                                  Gut, es gibt ja Personen, die schauen gerne Werbung im Bezahlfernsehen und solange die es diese gibt, macht Sky das auch!

                                  Es ist eher so, dass Kunden lieber teilweise 60% Rabatte haben und dafür etwas Werbung,

                                  als 100% bezahlen und keine Werbung.

                                  Beweis:

                                  Wenig Rabatte, keine Werbung ca. 3,5 Millionen Kunden und Minus

                                  Viel Rabatte, viel Werbung ca. 5,2 Millionen Kunden und ein leichtes Plus

                                   

                                  Rabatte und keine Werbung wird es nicht geben, da Sky Geld nicht selbst druckt,

                                  sondern Einnahmen braucht für Lizenzen und Rechte,

                                  entweder vom Kunden, oder von der Werbe Industrie.

                                    • Re: Verbraucherzentrale warnt.....
                                      bridget8888

                                      wenn sky bei der Golfübertragung die Werbung so ins Bild packt, dass man dem geschehen nicht mehr folgen kann, gibts kein Verständnis.

                                        • Re: Verbraucherzentrale warnt.....
                                          herbi100

                                          Sky braucht Einnahmen, kein Verständnis.

                                          Oder eben viele Kunden, die bereit sind auf Rabatte zu verzichten, damit es ohne Werbung geht.

                                           

                                          Aber das gab es 20 Jahre bei Premiere, ist schief gegangen

                                          und die Insolvenz konnte nur durch das Gegensteuern

                                          und die Systemänderung nach der Übernahme von Sky abgewendet werden.

                                            • Re: Verbraucherzentrale warnt.....
                                              berlin69er

                                              Hier geht es aber nicht mal um Werbung, sondern es wird angeprangert, dass der Preis sich erhöht, wenn man nicht kündigt bzw. dass der Preis sich nach einem Jahr erhöht, ganz klar ist das nicht dargelegt in dem Beitrag.

                                              Diese Art von Preisgestaltung ist beim Strom, Internet, Mobilfunk und, und, und üblich. Da müssten noch viel mehr verklagt werden...

                                              • Re: Verbraucherzentrale warnt.....
                                                bridget8888

                                                Einnahmen bekommt man durch ein stringentes Angebot (nicht durch einen Haufen Zusammengesuchtes), duch flexible Buchungsmöglichkeiten, faire Preise und guten Service.

                                                  • Re: Verbraucherzentrale warnt.....
                                                    herbi100
                                                    Einnahmen bekommt man durch ein stringentes Angebot (nicht durch einen Haufen Zusammengesuchtes), duch flexible Buchungsmöglichkeiten, faire Preise und guten Service.

                                                    Also das hatte Premiere Jahre lang, bis es fast pleite war.

                                                    Faire Preise, wer bestimmt, was fair ist??

                                                    Preise müssen auch nach gewissen Kriterien festgelegt werden, dass wichtigste,

                                                    die Preise müssen die Ausgaben decken, faire Preise nach Kundenmeinung und ein dickes Minus,

                                                    sind halt nicht möglich.

                                                    Guter Service, ok, muss aber bezahlt werden.

                                                      • Re: Verbraucherzentrale warnt.....
                                                        bridget8888

                                                        sky schmeisst mit vollen Händen Geld zum Fenster hinaus : all die verprellten Kunden aus der Hotline und dem Chat, das summiert sich. Das Nichtakzeptieren, dass in D die Uhren anders gehen als In I und GB. Das Ignorieren von Kundenbedürfnissen. Die vielen zufriedenen Kund*innen vor Q, die jetzt nicht abwarten können, zu kündigen. Die nicht kompletten Serien, die vielen Wiederholungen, die technischen Mängel des Q-Receivers und der TV-Apps. Die vielen nicht eingeahltenen Termine für wesentliche Verbesserungen. Die schweigende Arroganz der Geschäftsleitung (die nur in Werbeblasen spricht, wenn sie spricht)

                                                         

                                                        Sky hat vor Jahren die Entwicklung verschlafen.

                                                          • Re: Verbraucherzentrale warnt.....
                                                            herbi100

                                                            Also ich kann Dir nur meine fast 30 Jährige Erfahrung schreiben

                                                            und da habe ich miterlebt, wie Leo Kirch Premiere liebevoll mit allen Inhalten bestückt hat,

                                                            die man sich wünschen kann,

                                                            Fußball, Formel 1, Boxen usw. Filme wie es für damalige Verhältnisse einzigartig war.

                                                             

                                                             

                                                            Er ist in finazielle Vorleistung gegangen in der Hoffnung, die Kunden würden es im mit einer

                                                            Akzeptanz in Form von Abobuchungen danken.

                                                             

                                                            Für das Konzept hätte man evtl. 8 bis 10 Millionen Kunden gebraucht,

                                                            nach heutigem Geld etwas 80 bis 100 Euro bezahlen.

                                                             

                                                            Das Konzept ist gescheitert, da es nicht so viele Kunden gab/gibt, die diesen Weg mit gehen wollten,

                                                            ok, dass ist in Ordnung,

                                                            Sky geht jetzt einen anderen Weg, beim Service sparen, überall sparen,abspecken,

                                                            einige Highlights und etwas drum herum.

                                                             

                                                            Nur den ersten Weg nicht mit gehen und sich dann über den anderen Weg beschweren

                                                            und

                                                            erklären wollen, man weis genau, wie es zu machen wäre, dass kann ich nicht ernst nehmen.

                                                             

                                                            Und die Arroganz (um bei Deinen Worten zu bleiben) einzelner Kunden,

                                                            zu erwarten,

                                                            die Geschäftsleitung von Sky würde einigen von 5 Millionen Kunden in einem Forum

                                                            oder bei Facebook eine Antwort schulden oder geben müssen,

                                                            dem sage ich, Kunden sind wichtig, aber sie sollten Ihren Stellenwert dann doch nicht überschätzen

                                                            und etwas realistisch an die Sache herangehen.

                                                             

                                                            Jeder Tropfen Wasser ist wichtig, um einen Ozean zu füllen, fehlen aber ein paar Eimer voll Wasser,

                                                            fällt es auch nicht auf.

                                                             

                                                            Und zu den aufgezählten Mängeln, ok. was Du machst, weis ich nicht,

                                                            ich würde einfach kündigen und nicht darauf hoffen, dass sich die Geschäftsführung zu diesen Themen äußert,

                                                            dass macht weder Facebook, VW, Amazon, Google, Telekom usw.

                                                            außer durch vorgefertigte Bausteine, aber die gab es ja hier auch schon.

                                                             

                                                            Ist aber wie immer nur meine Ansicht/Meinung und ich freue mich das es andere Meinungen gibt.

                                                • Re: Verbraucherzentrale warnt.....
                                                  puhbert

                                                  Ich verkaufe dir ein paar "n" ;-)

                                            • Re: Verbraucherzentrale warnt.....
                                              dat_darki

                                              Also mal ganz ehrlich wenn der Kunde, nennen wir ihn mal Kevin, einen 2 Jahres Vertrag abschließt wo es heißt das erste Jahr zum halben Preis und dann das zweite Jahr zum vollen Preis, dann sollte er sich auch nicht wundern wenn dann im 2. Jahr der Preis auf die angegebene Höhe ansteigt! Aber wenn man sich nicht genau durchliest was man abschließt ist es auch kein Wunder wenn wieder ein Sky Kunde zum Verbraucherschutz rennt! Wer lesen kann ist eben klar im Vorteil!

                                              • Re: Verbraucherzentrale warnt.....

                                                Wan hast du den ein Rabatt Abo von Sky als dauer Kunde erhalten. Sky hat doch garnicht mehr so viele NEU-Abonenten. Sky hält sich so nur noch eine weile überwasser! Gut, es gibt ja Personen, die schauen gerne Werbung im Bezahlfernsehen und solange die es diese gibt, macht Sky das auch! Wenn die Ihre Pakete und den Inhalt der gesamten Wiederholungen, die so auf Sky gezeigt werden und der ganze alte Schinken überarbeitet würde, wäre Sky der absolute HIT!! Meine Meinung

                                                • Re: Verbraucherzentrale warnt.....
                                                  berlin69er

                                                  Ich muss sagen, ich bin ja sonst immer für jeden Mist zu haben, wenn es Ungerechtigkeiten von Sky geht, dagegen vorzugehen.

                                                  In diesem Fall aber,  schießt die Verbraucherzentrale über das Ziel hinaus.

                                                  Das sich im zweiten Jahr der Preis erhöht, steht doch da nicht nur im Kleingedruckten, sondern direkt in den Vertragsunterlagen.

                                                  Wer die nicht liest, ist nun wirklich selber Schuld.

                                                  Ich gehe davon aus, dass es da eine Abfuhr vor Gericht gibt, für die Verbraucherzentrale. Ich hoffe die vermelden das dann genauso öffentlich.

                                                    • Re: Verbraucherzentrale warnt.....
                                                      herbi100

                                                      In Deutschland gibt es viele Millionen Kunden, die ohne Probleme

                                                      Handy-, Sky-, Internetverträge usw.

                                                      problemlos abschließen,

                                                      ja sogar überprüfen,

                                                      widerrufen,

                                                      rechtzeitig kündigen

                                                      usw.

                                                      können.

                                                       

                                                      Und es gibt einige, die von einfachen Vertragsinhalten völlig überfordert werden,

                                                      die Augen verschließen,

                                                      sich um nichts mehr kümmern,

                                                      davon ausgehen, es wird schon alles passen,

                                                      Vertragsunterlagen, braucht man nicht,

                                                      oder man muss sie nicht lesen

                                                      usw.

                                                       

                                                      Oder man macht den Anhang einer unbekannten E-Mail einfach mal auf,

                                                      den Virus bekommt man schon irgend wie wieder weg.

                                                       

                                                      Solche Kunden rufen dann nach Verbraucherschutz, nur, was soll der machen?

                                                      • Re: Verbraucherzentrale warnt.....
                                                        ziggy4711

                                                        Hallo berlin69er,

                                                        Das mußte auch mal gesagt werden. Ist das das Feigenblatt, das Sky vor der (an)sonstigen Nacktheit schützt?...

                                                      • Re: Verbraucherzentrale warnt.....
                                                        lausi

                                                        In jedem Supermarkt findet man heute Lesebrillen für kleines Geld. Da hätten die Herrschaften von der Verbraucherzentrale mal zuschlagen sollen. Sky macht kein Geheimnis aus der Kuendigungsfrist und was passiert, wenn man eben diese nicht einhält. Stand sogar auf meinem letzten Angebot unten im nicht wirklich Kleingedruckten drin. Ich konntedas sogar ohne SehkraftVerstärkung lesen. Auch in meinem letzten Vertrag stand alles klar und deutlich drin. Mit allen Konsequenzen. Da finde ich eher peinlich, sowas von der Verbraucherzentrale zu lesen. Bei Sky passiert viel M...., da sollte wirklich mal was geschehen. Aber sowas anzuprangern, wie es hier von Martinast geschrieben, ist total armselig. Ich weiß auch nicht, warum sie das hier reinstellt? Hat sie vergessen zu kuendige und erhofft sich eine Tuete Mitleid. Oder will sie sich nur wichtig machen? Oder führt sie einen Rachefeldzug gegen Sky?

                                                        BIn mal gespannt, ob sie sich dazu mal aeussert?