12 Antworten Neueste Antwort am 25.07.2018 18:56 von woelle RSS

    Sky will eine externe Festplatte von mir haben, welches ich nie erhalten habe

    pravshh040

      Hallo Leute,

       

      Ich habe sehr viele Probleme mit Sky. Kurz mal die Geschichte:

       

      Im März irgendwann habe ich meinen Vertrag, nach 5 Jahren bei Sky gekündigt. Kurz nach auslaufen des Vertrags, habe ich einen Anruf bekommen mit einem neuen Angebot, welches ich nicht angenommen habe, da ich Zeit brauchte drüber nachzudenken. Ein paar Tage später habe ich eine Mail erhalten, dass ich meinen Vertrag verlängert habe und mein neues Gerät(UHD Receiver) auf dem Weg zu mir sei.

      Daraufhin habe ich bei Sky angerufen und gefragt, wie sie ohne meine Zustimmung meinen Vertrag verlängern können. Der Mitarbeiter war sehr freundlich und hat sich auch entschuldigt. Er wollte mir per Mail ein Rücksendeschein schicken, welches ich nicht bekommen habe.

       

      Am 11. April habe ich eine Mail erhalten, dass ich bitte innerhalb von 14 tagen meinen alten Receiver zurückschicken sollte, den Rücksendeschein kann ich auf der Internetseite ausdrucken. Ich dachte, dass ich diesen 2mal ausdrucken kann und somit beide Receiver wieder zurückschicken kann. Leider konnte DHL nur eins annehmen, also entschied ich mich für den alten Receiver(+Festplatte und Smartcard).

       

      Am 10. Mai habe ich dann per Post die ''2. Mahnung" erhalten, worin ich gebeten wurde mein Gerät innerhalb von 14 Tagen zurückzuschicken. Daraufhin habe ich per E-Mail gefragt, wo die 1. Mahnung war und wie ich den UHD Receiver zurückschicken solle, da der Retourschein von der Internetseite nicht von DHL akzeptiert wurde. Am 16. Mai habe ich eine Antwort erhalten, dass im Paket ein Rücksendeschein ist(hatte bis dato das Paket nicht geöffnet, da ich es ja nicht benutzen wollte). Also habe ich es geöffnet und am 18. Mai zurückgeschickt(Somit habe ich die 14 Tägige Frist eingehalten).

       

      Am 19. Juni habe ich einen Brief vom Inkasso bekomme, leider war ich da im Urlaub und als ich 2 Wochen später wieder kam, habe ich den Brief mit dem 2. Brief vom Inkasso gelesen. Daraufhin habe ich bei Sky angerufen und gesagt, dass ich alles geschickt habe. Sie wollten die Belege von der Post per Mail haben. Ich habe Sky beide zugeschickt und keine Antwort erhalten. Hiermit dachte ich es sei alles geklärt. Doch gestern habe ich einen Brief vom Anwalt erhalten, dass ich 191,06€ bis zum 21. Juli begleichen soll.

       

      Als ich gestern bei Sky angerufen habe, wurde mir gesagt, dass die externe Festplatte vom UHD Receiver fehlt. Leider habe ich den gar nicht benutzt und deshalb kann da auch nichts fehlen. Mir wurde gesagt, dass die Fachabteilung mich zurückruft. Ist nicht geschehen! Also habe ich heute nochmal angerufen und aufeinmal wurde mir gesagt, dass man mir nicht sagen kann was fehlt und es sei ja meine Schuld, dass ich so spät die Sachen zurück schicke (obwohl ich jede Frist eingehalten habe!). Ich habe grade im Internet gelesen, dass es keine externe Festplatte für den UHD Receiver gibt.

       

      Ich weiß nicht was ich machen soll. Meine letzte Hoffnung ist morgen mit dem Inkasso Büro zu telefonieren. Ansonsten muss ich einen eigenen Anwalt einschalten...zum Glück bin ich Rechtsschutz versichert.