6 Antworten Neueste Antwort am 22.07.2018 14:40 von sully RSS

    Nach Sky Q Update Chaos pur und TV schauen nicht möglich

    sully

      Hallo liebe Sky-Community,

       

      ich empfange Sky über Sat. Mittlerweile seit März/April mit dem UHD-Receiver, davor mit dem Sky+ Receiver inkl. HDD seit 2015 in der gleichen Konstellation (Wohnung, Sat-Anlage, etc.).

       

      Ich habe hier viel Text geschrieben und bedanke mich im Voraus bei allen, die diesen trotzdem lesen und mich unterstützen können.

      Die Kurzfassung lautet: Mit dem 3. Receiver noch immer massive Probleme mit dem Sky Q Update.

       

      Am 25.06. habe ich die E-Mail bekommen, dass mein Receiver bereit für das Sky Q Update ist und ich in den folgenden Tagen eine Meldung beim Receiver-Start übe das anstehende Update, sowie das Update selbst erhalten würde. (jetzt war ich ziemlich gespannt)

      Die Meldung kam nch, aber als amm 26.06. der Receiver angeschaltet wurde, lief das Update schon. Leider den komletten Abend über erfolglos, also habe ich am 27.06. in der früh mich noch einmal versucht (der Plan lautete ja: Fußball gucken am Nachmittag).

      Leider war das der Beginn eines für mich mittlerweile unhaltbaren chaotischen Zustands mit Sky.

      Das Update war weiterhin auch mit Reset nach Anleitung der Hotline nicht erfolgreich -> ich habe einen neuen Receiver bekommen.

      Der Sendersuchauf schien erfolgreich, Sky Kanäle funktionierten. Schön, ich war zufrieden. Dann wollte meine Frau auf ARD oder Sat1/RTL umschalten -> kein Signal (oder nicht freigeschaltet, ich weiß es nicht mehr, kein HD!)). Also ein erneuter Sendersuchlauf, der dazu führte, dass auch dieser Receiver seinen Dienst quittierte und nicht mehr gefunden hat. (der Frust über das Sky Q Update macht sich so langsam aber sicher breit)

       

      Der dritte Receiver im Haus war dann schließlich erfolgsversprechend. Sky-Kanäle empfangbar und auch die Öffentlichen und Privaten. Wunderbar.

      Bis zum nächtsen Tag, bzw. erneuten Einschalten des Receivers. Nach ca. 1,5-2 Stunden warten und "Dafür bist du nicht freieschaltet" war TV schauen wieder möglich. (der Receiver war über Nach stromlos)

      Nach kurzer Recherche habe ich herausgefunden, dass der Receiver stumpf zwischen 4 und 5 Uhr sein EPG-Update und sonstige Inhaltsupdates durchführt, also habe ich die Steckdose entsprechend umgestellt, dass der Receiver in diesem Zeitraum (3:45-6:30 Uhr, man weiß ja aus Erfahrung, dass das eher immer länger dauert) online ist. Das hat leider zu keiner Verbesserung geführt. Auch das Abschalten der Zeitschaltung der Steckdose, sowie die StandBy-Funktion von Eco auf Aktiv und dann auf Nie hat keine Besserung gebracht.

      Es dauert weiterhin ewig bis der Receiver startklar ist, wenn ich es denn überhaupt mitkrieg, dass eine Nutzung möglich ist.

       

      Meine Frau war mittlerweile mindestens genause genervt von dieser Situation wie auch ich, deswegen durfte dieses Mal sie mit der Sky-Hotline telefonieren.

      Beim Telefonat sind wir uns nicht wirklich verstanden, ernst genommen oder gar als Kunde vorgekommen. Uns wurde nur angeboten, dass wir für 70€ einen Sky-Techniker bekommen könnten, der aber zu zahlen ist, ob das Problem jetzt unser Verschulden war/ist oder nicht.

      Auf die Frage ob es eventuell am Receiver/Software liegen könnte bin ich mir recht verarscht vorgekommen: Die neue Software verarbeitet eben andere Frequenzen als vorher und braucht deshalb ein astreines Signal. Unabhängig davon, dass ich seit 2015 in unserer Wohnung ohne Probleme das Sky-Programm in HD und auch UHD empfangen kann ist jetzt auf einmal mein Signal zu schlecht. Und die Höhe war dann der Vergleich des Hotliners des Sky-Receivers mit einer Autobatterie. Die würde man ja schließlich auch nicht ein weiteres Mal tauschen, wenn das Auto mit der dritten Batterie nicht anspringt. Ich habe mich gefühlt wie der größte Depp...

       

      In meiner Verzweiflung habe ich dann gestern einen hiesigen Elektrofachmarkt aufgesucht auf der Suche nach einem neuen Kabel, eventuell liegt es ja daran? Den Sendersuchlauf mit diesem neuen Kabel habe ich gestern Abend angestoßen und heute gegen 11:00 Uhr abgebrochen, 50% hatte er angezeigt mit etwa 160 TV- und 12 Radiosendern. Im Markt wurde mir sogar angeboten, dass ich den Receiver gerne vorbeibringen kann und wir diesen dort testen könnten. Das hatte ich aber leider gestern nicht mehr geschafft.

      Übrigens funktioniert sowohl mein altes Sat-Kabel (Baumarktqualität) und mein neues Sat-Kabel am Tuner des Samsung-TV OHNE Probleme, innerhalb nichtmal einer Minute sind insgesamt ca. 1.000 TV- udn Radiosender gefunden, darunter aus Sky Sport News HD, welcher ohne Probleme abgespielt werden kann (die restlichen Sky-Kanäle tauchen ebenfalls auf, können aber natürlich nicht angezeigt werden)

       

      Ich hatte mich zur WM wirklich gefreut, dass Sky einige ausgewählte Spiele in UHD überträgt. Sehen konnte ich davon bisher nur ganz wenige, da ja der Receiver seit über 3 Wochen streikt.

       

      Die alte Software war sicher kein "Gaumenschmaus", aber es hat damit funktioniert. Jetzt funktioniert die gleiche Hardware mit neuer Software nicht mehr von einem auf den nächsten Tag. Klingt für mich erst einmal krass unverständlich...

       

      Ich hoffe hier hat der ein oder andere einen Tipp für mich, was ich eventuell tun kann und besonders hoffe ich natürlich auf einen Moderator, der mich von offizieller Seite unterstützen kann.

       

      Im Voraus vielen Dank.

       

      Schöne Grüße

      Felix

       

      PS: Ich hatte zu dieser Thematik 5 oder 6 Mal Kontakt mit der Hotline und dabei hatte ich zumeist Mitarbeiter dran, die wirklich interessiert waren mir weiter zu helfen. Leider wird so etwas von den oben kurz angerissenen Erfahrungen massiv beeinträchtigt und macht nicht wirklich Lust auf einen weiteren telefonischen Kontakt, den ich schließlich auch noch bezahlen muss. Schade!

        • Re: Nach Sky Q Update Chaos pur und TV schauen nicht möglich
          herbst

          Sorry, falls ich es in dem Text nicht gefunden habe: Welche Satanlage hast du und mit welcher Kabellösung hast du den Receiver konfiguriert?

            • Re: Nach Sky Q Update Chaos pur und TV schauen nicht möglich
              sully

              Hast du nicht überlesen, steht nicht drin :-)

              Ich habe ein Hama Satkabel F- > F-Stecker (seit Samstag).

               

              Welche Satanlage eingesetzt wird weiß ich leider nicht.

              Gibt es eine einfache Möglichkeit, dass ich die Information selbst besorgen kann (keine Ahnung ob man das irgendwo auslesen kann am "Signal")? Ansonsten muss ich das mal bei der Hausverwaltung erfragen (Mietswohnung).

                • Re: Nach Sky Q Update Chaos pur und TV schauen nicht möglich
                  onzlaught

                  Auslesen kann man das nicht,

                  wenn Du Zugang zum „Hauptverteiler“ hast, ein Foto genügt.

                    • Re: Nach Sky Q Update Chaos pur und TV schauen nicht möglich
                      onzlaught

                      Eine Möglichkeit:

                      Bitte die Hausverwaltung Dir einen Techniker zu schicken,

                      vorrangig einen der die Anlage kennt.

                      Ist an der Anlage was defekt, soll die HV den bezahlen,

                      ist alles ok bezahlst Du den.

                      Mit dem Techniker vereinbart man im besten Fall einen Festpreis

                      für ein Messprotokoll und die Erklärung des Protokolls.

                      Sag dem Techniker direkt was los ist, SkyQ etc,

                      dann weiß er worum es geht.

                       

                      Das bischen Geld ist der Haussegen allemal wert.

                        • Re: Nach Sky Q Update Chaos pur und TV schauen nicht möglich
                          sully

                          Für euch zur Info:

                          Der Techniker ist bestellt, es hat etwas länger gedauert, da ich meinen Vermieter nicht überspringen wollte.

                          Mit dem Techniker habe ich für Mittwochabend einen Termin vereinbaren können. Er kennt die Anage wohl sehr gut und ich bin mal gespannt was raus kommt.

                          Es handelt sich um eine Einkabellösung, die wohl seinerzeit verbaut wurde weil gespart werden sollte. Der Techniker ist damit nach wie vor wohl eher unglücklich.

                           

                          Wie dem auch sei: Ich habe, da ja nichts mehr funktioniert hat, den Receiver auf Werkseinstellungen zurück gesetzt und mich erneut an einem Sendersuchlauf versucht. Dieser dauert leider unfassbar lang (mehrere Tage!), es werden insgesamt etwa 350 TV-Sender gefunden und die Sendersuche wird mit Fehler 11180 beendet.

                          Aktuell hing der Receiver an einer Frequenz mit etwa 50% Signalstärke und 100% Signalqualität und das für wenigstens 20 Minuten. Insgesamt pendelt je nach Frequenz die Stärke so zwischen 30 und 60% (geraten, ich schaue mir das natürlich nicht durchgängig an, es können auch mehr sein), wobei die Qualität zwischen 70 und 100% schwankt. Für mich als Laien klingt das (besonders wenn die Qualität größer 80 oder gar 90% ist), nach durchaus und vollständig akzeptablen Werten.

                           

                          Achja: zur installierten Anlage kenne ich noch keine genaueren Infos, außer wie gesagt Einkabellösung und der Tatsache, dass HD-Kanäle der ÖR, sowie Privaten nicht funktionieren. Das liegt irgendwie an Problemen im Lowband-Bereich. Das ist aber nichts neues für mich und die zugehörigen Sender interessieren mich auch nicht wirklich, Sky hat ja funktioniert.

                      • Re: Nach Sky Q Update Chaos pur und TV schauen nicht möglich
                        herbst

                        Mietswohnung könnte SatCR sein? Einkabel oder Zweikabel kommt eher bei privatem Single- oder Mehrfach-LNB in Frage.